Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

RAID System, welche?

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: netgearsdk

netgearsdk (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2012, aktualisiert 09.12.2012, 2730 Aufrufe, 8 Kommentare

OS = Windows 7

Hallo zusammen,

ich möchte mein Computer neu aufesetzen. Im Computer ist ein RAID Controller eingebaut. Nun, habe ich mir voegenommen von dieser Möglichkeit zu profitieren und eine RAID Variante zu nutzten.
Jetzt die Frage:
Ich habe folgende Festplatten zur Verfügung:

1x 500GB
1x 250GB
2x 160GB
2x 82.3GB


Welche RAID Variante wäre überhaupt möglich und hier am sinnvollsten??
Das dumme daran ist, dass ich nur 1x 500GB HD zur Verfügung habe.

Klar könnte ich mit 160 ein raid system aufbauen, jedoch will ich, wenn ich schon die Möglichkeot habe, die grösste HD(hier 500GB) nutzen.
Ob jetzt beim raid Verfahren mehr um mirroring geht oder striping ist mir wurst.

Vlt noch eine kleine Bemerkung... ich möchte auf dem Rechner diverse Virtuelle Umgebungen laufen lassen.

Danke euch bereits im Voraus!!
LG
netgearsdk
Mitglied: 2hard4you
08.12.2012, aktualisiert um 21:54 Uhr
Moin.

1. Striping ist kein RAID - auch wenn es Raid 0 heißt

2. OnBoard RAID macht nur Ärger - kannst ja mal im Forum danach suchen...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
08.12.2012, aktualisiert um 22:07 Uhr
Hi !

Zitat von netgearsdk:
Ob jetzt beim raid Verfahren mehr um mirroring geht oder striping ist mir wurst.

Was ist das denn für eine Aussage? Du musst doch wissen was Du mit dem Raid bezwecken willst...Frei nach dem Motto: "Naja setze ich halt mal ein Raid auf - egal für was aber es soll unbedingt Vorteile haben..."

Mensch, das ist die essentielle Frage beim Raid und entscheidet wie sich ein Raid in Normalbetrieb verhält und was passiert, wenn eine Platte mal über den Jordan geht...Kopfschüttel...

Willst Du Ausfallsicherheit? Dann musst Du RAID1 aufwärts wählen und dementsprechende Hardware (Controller und genügend Platten) haben oder willst Du nur einen grossen Speicherplatz und und und...Du solltest schon wissen was Du mit dem Raid genau bezwecken willst...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: broecker
08.12.2012, aktualisiert um 23:45 Uhr
Ich schließe mich den Vorpostern an, auch z.B. Linux-Software-RAIDs wären hier wenig zielführend.
Wenn es ein reines VM-Experimentierumfeld werden soll, würde ich die Performance ganz anders und übersichtlicher erreichen wollen: Den Storage als lauter einzelne Platten dem Virtualisierer geben und bei den VMs die einzelnen logischen Disks reihum aber eindeutig bezeichnet auf alle Platten verteilen.
Falls das längerfristig eingeschaltet sein soll ("Heim-RZ" von extern erreichbar o.ä.): wenige große Platten würden sich im ersten Jahr bei den Stromkosten schon rechnen...
Backuplösung nicht vergessen...
HG
Mark

EDIT und noch geglaskugelt: aufgrund der Plattengrößen mutmaße ich SATA - nicht SAS - "RAID-Controller eingebaut" vermute ich, keine extra Controller-Karte obgleich es sowas durchaus gäbe... -
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
09.12.2012 um 01:00 Uhr
Hallo netgearsdk,

ich möchte mein Computer neu aufesetzen.
Na dann mal los...

Im Computer ist ein RAID Controller eingebaut.
Auf dem Mainboard aufgelötet oder als separate PCI/PCIe Karte verbaut?

Nun, habe ich mir voegenommen von dieser Möglichkeit zu profitieren und eine RAID Variante zu nutzten.
Wenn das keine extra Karte ist, lass es sein! Es gibt immer wieder, nicht konstant und permanent,
aber eben Probleme mit solchen "Onboard RAID Controllern". Anderen Benutzer mögen das anders sehen.

Jetzt die Frage:
Von mir auch, warum ein RAID? Wofür ein RAID? Wie Backup machen für ein RAID? Und wie das RAID wieder
herstellen wenn kaputt!?

Vlt noch eine kleine Bemerkung... ich möchte auf dem Rechner diverse Virtuelle Umgebungen laufen lassen.
Sollen diese ganze 24/7/365 laufen oder nur sporadisch benutzt werden?

Es kommt eben auch etwas darauf an was damit und warum erreicht werden soll!! (Dem RAID)
OS = Windows 7 (32Bit?/64Bit?)
RAID Karte sollte mit Treibern für Betriebssystem kommen! (zertifiziert)
Die Festplatten sollten vom Hersteller des RAID Kontrollers freigegeben worden sein!
Festplatten sollten für den Zweck ausgelegt sein! 24/7 oder regelmäßiges runter fahren des Systems?
Gleich große Festplatten, des selben Herstellers, aus der selben Serie und zwar genau dieselben Modelle.

Das ist sicherlich nicht alles zwingend notwendig und funktioniert auch in diversen anderen
Konstellationen, aber es hilf einem eine Menge Ärger vom Hals zu halten und ist der Grund warum ich Dir dazu abrate ein RAID zu benutzen, dann kauf lieber eine schnelle und große SSD für das OS und ein oder zwei 1 TB VelociRaptors und hab Freude daran! die lassen sich auch mit dem Windows 7 Backup Programm
besser sichern und sind oben drein noch schnell genug! Sicher mag es andere Meinungen dazu geben,
aber nur um ab und an eine VM laufen zu lassen ist das schon üppig, denn zu dem Rest Deines Rechners
hast Du ja auch noch nichts geschrieben und das sollte schon alles zusammen passen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
09.12.2012 um 08:55 Uhr
Hallo,

ob mirroring oder stripset ist nicht wirklich Wurst. Was willst du mit diesem Raid erreichen. Denn es ist nicht lustig wenn du mit den Daten auf einmal nicht's mehr anfangen kannst.

Dann die Frage was sind für dich diverse Virtuelle Umgebungen, wie viele und mit welchem Zweck. Dann mit welchem Hypervisor?

Auf Grund der Festplattengrößen gehe ich jetzt schon von nem gewissen Alter aus. Somit würd ich sagen das vermutlich das beste ist wenn du das Zeug weg wirfst und einfach 2 x 2TB Platten rein steckst und ein RAID 1 machst. Aber da ich noch nicht die Zeit hatte deine "vielen" Angaben, das ist ja ein kleiner Roman, durchlesen konnte ist das eher eine Mutmaßung.
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
09.12.2012 um 10:51 Uhr
Moin,

{quote}
Ob jetzt beim raid Verfahren mehr um mirroring geht oder striping ist mir wurst.
{/quote}

Sorry Kollege, you've made my day! Ich glaube dir ist es auch egal ob die Festplatte in deinem Rechner ne Magnet-Scheibe enthält - oder das Hühnchen von der Weihnachts-Festplatte vom Nachbarn?

Ganz ehrlich: Profitiere bitte ERSTMAL von der Möglichkeit des Lernens - was ist ein Raid, welcher Level bringt was, was kannst du womit machen,… Verstehe es jetzt bitte nicht falsch - ich gehe mal davon aus das du Schüler bist und da jede HW in den Rechner geht die man irgendwo grad bekommen konnte. DAS ist an sich nichts schlimmes (ich errinnere mich an meine beiden alten SCSI-Platten mit 15k-RPM und 9GB… aber schnell waren die damals, nur musste man den Server wegen des Lärms in den Keller stellen….). Aber in bester Automechaniker-Manier erklärt: Nimm ne Handvoll Schrauben und werfe die in deinen Motorraum - das knallt zwar gut, aber nutzen wird es nix. Wenn jemand der sich auch nur ETWAS auskennt dagegen die RICHTIGE Schraube anziehst - dann bringt es was (und glaub mir, meine Mofa und mein Roller damals können bestätigen das die richtige Schraube was bringt ;) )… Übersetzt: Wenn du weisst was welcher RAID-Level macht und was du möchtest - DANN kannst du mit dem richtigen Griff Leistung rausholen… Einfach *irgendwas* an deinem Rechner einstellen weil es grade geht wird dich dagegen nicht weiterbringen… Und nur weil der VMs am laufen hat sagt das mal gar nix aus… ich kenne VMs die richtig IO erzeugen - genauso wie welche die nur rumdümpeln…
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
09.12.2012 um 10:57 Uhr
Zitat von netgearsdk:
Ob jetzt beim raid Verfahren mehr um mirroring geht oder striping ist mir wurst.
Freitag vs. Samstag?
Vlt noch eine kleine Bemerkung... ich möchte auf dem Rechner diverse Virtuelle Umgebungen laufen lassen.
Ja... Schon klar ... Versuch aber zunächst mal, Deine reale Umgebung zu verstehen.

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
10.12.2012, aktualisiert um 10:44 Uhr
Moin
Zitat von Dobby:
Hallo netgearsdk,
> Nun, habe ich mir voegenommen von dieser Möglichkeit zu profitieren und eine RAID Variante zu nutzten.
Wenn das keine extra Karte ist, lass es sein! Es gibt immer wieder, nicht konstant und permanent,
aber eben Probleme mit solchen "Onboard RAID Controllern". Anderen Benutzer mögen das anders sehen.
Ich gehöre zu den anderen Benutzern.
Ich habe bereits in dutzenden Desktop-PCs RAID (1 oder 0) mit onboard-Controllern eingerichtet und keine anderen (schlechteren) Erfahrungen mit der Zuverlässigkeit machen können, als mit Host-RAID-Controllern.

Und wenn das kein Server bzw. keine produktive Workstation sein soll, wüsste ich nicht, warum ich dort einen sauteuren Hardware-RAID-Controller, am besten noch mit BBWC einbauen sollte.

Die Festplatten sollten vom Hersteller des RAID Kontrollers freigegeben worden sein!
Festplatten sollten für den Zweck ausgelegt sein! 24/7 oder regelmäßiges runter fahren des Systems?
Gleich große Festplatten, des selben Herstellers, aus der selben Serie und zwar genau dieselben Modelle.
Hier übertreibst du und zwar vollkommen.
Man braucht weder gleich große HDDs und schon gar nicht die Einschränkungen in Bezug auf Hersteller und Serie/Modell.
Gerade das Benutzen unterschiedlicher Modelle in einem RAID kann bei HDD-Fehlern (zum leichteren Identifizieren der defekten) sehr hilfreich sein.
Das ist sicherlich nicht alles zwingend notwendig und funktioniert auch in diversen anderen
Konstellationen, aber es hilf einem eine Menge Ärger vom Hals zu halten und ist der Grund warum ich Dir dazu abrate ein RAID
zu benutzen, dann kauf lieber eine schnelle und große SSD für das OS und ein oder zwei 1 TB VelociRaptors und hab
Freude daran! die lassen sich auch mit dem Windows 7 Backup Programm
besser sichern
Das ist schon wieder nicht korrekt.
Warum sollten sich Partitionen auf Volumes einer einzelnen HDD anders sichern lassen als die identische Partition auf einem RAID?

BTW: Ich denke, dass es dem TO nicht hilft, andere HDDs oder SSDs zu empfehlen, da er scheinbar mit den vorhandenen auskommen muss.

Prinzipiell bin ich auch der Meinung, der TO sollte sich ein wenig mehr mit der Materie beschäftigen, aber solche Beiträge sind wenig hilfreich.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Partitionen auf RAID-System ändern (im laufenden Betrieb) (15)

Frage von donnyS73lb zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Microsoft Office
Visio 2003 auf aktuellem System (5)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Monitoring
System Monitoring für Windows, Linux (5)

Frage von manuelw zum Thema Monitoring ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...