Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Rechteprobleme bei DFS

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: beowulf1980

beowulf1980 (Level 1) - Jetzt verbinden

04.06.2009, aktualisiert 18.10.2012, 5078 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo zusammen,

ich hab ne Frage zum DFS. Ich hab mir einen DFS-Stamm mit 4 Ordnerzielen eingerichtet. DIe Ordner liegen auf 4 verschiedenen Servern.
Den DFS-Stamm bekommen die User als Netzlaufwerk verbunden.

Wenn nun ein User versucht aus einem Programm heraus auf das Netzlaufwerk zu speichern bekommt man die Meldung das diese Datei schon existiert und man kann nicht speichern. Wenn man aufs Laufwerk schaut ist die Datei auch angelegt worden hat aber 0 Byte.

Speichert man die Datei erst lokal und schiebt diese dann mit dem Explorer auf das Laufwerk funktioniert es soweit.

Was noch ein Problem ist diese Ordner sind für den Datenaustausch zwischen Usern da. Jeder User hat einen eigenen Unterordner auf den er Vollzugriff hat der nach unten vererbt wird. Alle anderen User haben Schreibrechte dürfen aber nicht löschen.

Es kommt manchmal vor das ein User in seinem eigenen Ordner Dateien die er von einem anderen User bekommen hat nicht löschen kann. Das verstehe ich nicht da er ja den Vollzugriff hat. Dann muss ich nochmal auf die Ordner gehen und die Rechte neu nach unten vererben.
Das kann ja aber nicht der Sinn sein.

Hat jemand ne Idee wegen den 2 Problemen ?

Gruß
Beowulf
Mitglied: 66268
04.06.2009, aktualisiert 18.10.2012
Hi,

bezüglich des DFS Porblems kann ich dir leider nicht helfen.

Bezüglich der Rechte für die User, schau dir das mal an:

http://www.administrator.de/forum/ntfs-berechtigungen-kopieren-vs-versc ...

Da du schreibst dass diese Probleme nur "manchmal" auftreten, liegts wahrscheinlich daran dass der User die Datei ausgeschnitten und bei dem anderen User eingefügt hat. Dadurch werden die NTFS Rechte beibehalten, beim Kopieren erbt die Datei die NTFS Rechte des Zielordners wenn ich jetzt nicht komplett daneben liege.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: F12-er
04.06.2009 um 10:31 Uhr
Hallo Beowulf,

Mgruber hat in der Sache recht mit dem Ausschneiden bzw Kopieren der Dateien ...

Wieso einige User die Dateien anderer nicht löschen können? Hmm ich vermute mal das es was mit Ersteller / Besitzer zu tun hat, aber nur eine wage vermutung ... ich denke das 2te Problem hat Mgruber schon gut erkannt und wird vll auch das Problem sein zwecks Ausschneiden bzw Kopieren ...

Mit freundlichen Grüßen F12
Bitte warten ..
Mitglied: 66268
04.06.2009 um 10:42 Uhr
Wenn ein User die Datei bei sich erstellt hat er alleine das Recht zu löschen, so wie es beschrieben wurde. Wird die Datei ausgeschnitten und bei einem anderen User eingefügt hat immer noch der erste User das Recht zu löschen, da sich an den NTFS Rechten nichts ändert.

Das lässt sich einfach testen, schau dir einfach mal die NTFS Berechtigungen einer Datei an die ein User in seinem Ordner hat aber nicht löschen kann. Bestimmt hat die Datei noch die NTFS Rechte des Quell-Ordners.
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
04.06.2009 um 11:38 Uhr
Beide Probleme sind simpel zu erklären, wenn auch nicht mit dem DFS in Verbindung stehend.
Speichert man die Datei erst lokal und schiebt diese dann mit dem Explorer auf das Laufwerk funktioniert es soweit
Das bedeutet, dass auf dem Share Schreib-, aber keine Löschrechte bestehen. Speicherst Du aus einem Programm direkt dorthin, will er die Datei nämlich anlegen und dann umbenennen (so geht zum Beispiel Word vor) - und das ist nicht zulässig, denn umbenennen beinhaltet löschen des alten. Speicherst Du das Dokument aber lokal und kopierst es dann dorthin, geht es.

Es kommt manchmal vor das ein User in seinem eigenen Ordner Dateien die er von einem anderen User bekommen hat nicht löschen kann. Das verstehe ich nicht da er ja den Vollzugriff hat
Prüf nochmal: hat er wirklich Vollzugriff auf diese Datei? Bestimmt nicht, dann würde es gehen. Du hast ihm Vollzugriff auf die Oberebene eingeräumt, aber, wie schon anderweitig bemerkt, wenn ein anderer Nutzer etwas dorthin verschiebt, wird nicht vererbt. DAs liegt daran, dass anders als beim Kopieren ja nur der Directory-Eintrag geändert wird - die Datei wird nicht neu erzeugt und kann somit keine Rechte erben - es bleiben die alten und die sehen kein Löschen vor.
Bitte warten ..
Mitglied: beowulf1980
04.06.2009 um 12:02 Uhr
Vielen Dank für eure Antworten.
Das hilft mir schonmal sehr weiter.

Das mit den NTFS-Berechtigungen werde ich mir mal anschauen. Also dürfen die User so gesehen immer nur in die Ordner kopieren wenns nicht ihr eigener ist.
Ist irgendwie blöd aber mir fällt keine andere Variante ein um das Austauschsystem abzubilden.

Das Word die Dateien so anlegt wusste ich bisher auch nicht. Aber das mit den Shares versteh ich noch nicht so ganz. Die User können ja Dateien die sie selber reingeschoben haben auch wieder löschen. Also müsste das doch auch gehen wenn Word versucht diese Datei zu löschen. Die Word.exe läuft ja als Prozess unter dem jeweiligen Usernamen. DIe Freigabe steht auf ändern für Jeden also müssen die doch auch da löschen können oder ?

Gruß
Beowulf
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
04.06.2009 um 12:58 Uhr
Mach Dir Folgendes nochmal klar: die Freigaben liegen auf dem Server vermutlich auf d:
Verschiebst Du von Userordner A nach Userordner B, dann ist das nur ein Verschieben innerhalb von d: - es ist also kein Kopieren, somit werden keine Vererbungen angewendet, lediglich der Eintrag in der Dateitabelle ändert sich.
Bitte warten ..
Mitglied: beowulf1980
04.06.2009 um 13:54 Uhr
Ja das mit dem verschieben hab ich verstanden was du meintest.

Aber wenn ein User Vollzugriff auf seinen Ordner hat und dann aus Word versucht darauf zu speichern sollte es doch gehen da er ja die Datei da anlegt und sie damit die Vererbung annehmen müsste oder ?
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
04.06.2009 um 15:52 Uhr
Du hast Recht...mein Fehler: ich vermische Problem 1 und 2. Natürlich dürfte es keinen Unterschied machen - kann mir nicht vorstellen, woran es liegt. Teste die Berechtigungen noch einmal über den Reiter "effektive Berechtigung" unterhalb von Sicherheit.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows asynchrone Replikation - Alternative zu DoubleTake und DFS-R

Frage von Der-Phil zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst DFS repliziert immer nur auf einen lokalen Ordner (13)

Frage von meisterluehrs zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Server 2012R2 RDP Druck Rechteprobleme (1)

Frage von NiSan74 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server 2012 Cluster oder DFS? oder anderes? (2)

Frage von UnbekannterNR1 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...