Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

remote desktop empfehlen für redhat

Frage Linux RedHat, CentOS, Fedora

Mitglied: TobiisFreaky

TobiisFreaky (Level 2) - Jetzt verbinden

07.07.2008, aktualisiert 10.07.2008, 5971 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Com,

ich habe einen ESX-Server aufgesetzt, welcher erfolgreich funktioniert und läuft. jetzt habe ich allerdings das Problem, dass ic hmich mit dem RDP nicht draufschalten kann... also jedes mal in den Serverraum dappen und sich vor das teil setzen. Der ESX-Server ist zusätzlich noch eine text-verwaltungskonsole.
Kennt jmd einen RDP für Redhat, der dafür ausgelegt ist?

Würdem ich über jede Antwort freuen


MfG Freaky
Mitglied: SlainteMhath
07.07.2008 um 11:44 Uhr
Hi,

was genau möchstest Du?
Die VMs bedienen? => VMware Server Console
Die RH Console bedienen? => ssh

oder versteh ich dich falsch?

lg,
slainte
Bitte warten ..
Mitglied: TobiisFreaky
07.07.2008 um 11:59 Uhr
ich will auf den ESX-Server direkt connecten und dort die text-verwaltungskonsole benutzen können.

Die VMs kann ich direkt per infrastructure client bedienen.

Wie bediene ich den ESX-Server, bzw. welches RDP?


Freaky
Bitte warten ..
Mitglied: Echinus
07.07.2008 um 21:35 Uhr
Also dies sollte eigentlich über die Server Console von VMWare funktionieren,
sonst ist natürlich VNC eine Lösung. Jedoch wird eine weitere Installation benötigt.


Wie SlainteMhath bereits geschrieben hat, ist ssh auch möglich.
Daführ muss dann halt einfach der sshd laufen.

Grüsse
Echii
Bitte warten ..
Mitglied: TobiisFreaky
08.07.2008 um 06:49 Uhr
verstehe ich jetz nicht ganz, wie ich mit sshd drauf zu greifen kann auf den ESX-Server

Freaky
Bitte warten ..
Mitglied: TobiisFreaky
09.07.2008 um 11:28 Uhr
Hallo nochmal

also ich habe mich mit dem System jetzt mal auseinandergesetzt und habe auf dem ESX-Server sshd aktiviert mit "service sshd start"

danach wollte ich einen Port forwarden, bzw. IP, die auf den ESX-Server zugreifen darf.


Somit gab ich "ssh -R 22:meineIP:3389 root@localhost" (localhost natürlich durch den ESX-Servernamen ersetzt, bzw. IP

Danach wurde ein Passwort verlangt:

root@localhost´s password:

Ich habe das bei der Installation eingegebene Passwort erneut eingegeben (genauso wie auch beim login) jedoch verweigerte er mir dann den Zugriff
Permission denied. Try one´s more.

Nach dem 3. Mal wurde der Vorgang abgebrochen.

Ich habe statt das root passwort auch mal einfahcn ur Enter gedrückt... nichts passiert, bzw. diese Fehlermeldung.

Hat jmd. eine Idee was ich falsch gemacht habe oder so?

Wäre sehr dankbar


Freaky
Bitte warten ..
Mitglied: duddits
10.07.2008 um 14:09 Uhr
Hallo,

hast du es auch schon mit einem anderen Benutzer versucht, oft wird per default der root-Login per SSH verboten.
Wenn du dich aber remote als normaler Benutzer anmeldest kannst du mittels "su" immer noch root werden.
Ansonsten werf einfach mal ein Blick in deine sshd-config (http://www.openbsd.org/cgi-bin/man.cgi?query=sshd_config)

Gruß
Daniel
Bitte warten ..
Mitglied: TobiisFreaky
10.07.2008 um 18:04 Uhr
Hallo,

das RDP Protokoll wird vom ESX-Server nicht angenommen bzw unterstützt. Ich habe jetzt mit PuTTy das Problem gelöst. Ist ein Tool, das man nicht installieren muss und baut die ssh-Verbindung problemlos auf.

Danke für eure Hilfe!

Freaky
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte