Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remotedesktop über Router

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: casa

casa (Level 1) - Jetzt verbinden

09.01.2006, aktualisiert 10.01.2006, 5130 Aufrufe, 12 Kommentare

mit 2 winxp rechnern eine Remotdesktopverbindung aufbauen

Hallo,
mein rechner ist mit Dsl Modem-router von Telekom angeschlossen, auf andere Seite ist das gleiche. wie kann ich eine RDV aufbauen (mit dem externen IP und internen-IP? )wie kann ich zum Remote Rechner über Router gelangen ? wenn ich auf Audio Datein vom remotrechner zugreife, kann ich auch sound Hören?
Mitglied: superboh
09.01.2006 um 02:07 Uhr
Hi,

um von Deinem Rechner aus eine RDP-Verbindung zum anderen Rechner machen zu können, musst Du am andern Router eine Portweiterleitung konfigurieren. Dort muss der Port 3389 auf die interne Adresse des Rechner weitergeleitet werden, zu dem Du Dich verbinden willst.
Ebenfalls musst Du dafür sorgen, dass auch auf der Gegenseite sowohl die Firewall des Routers als auch die von Windows den Port durchlassen.
Jetzt kannst Du von Deinem Rechner aus auf die externe IP des fernen Routers verbinden.

Wenn der entferne Rechner ein WinXP oder ein Server2003 ist, sollte auch die Audio-Übertragung funktionieren.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 14078
09.01.2006 um 02:27 Uhr
bleibt noch zu erwaehnen das dies aus sicherheitsgruenden absolut nicht zu empfehlen ist !!!
Bitte warten ..
Mitglied: casa
09.01.2006 um 02:41 Uhr
hallo,
wie kann man die portweiterleitung konfigurieren? unter welche option? port durchlassen heisst Firewall deaktv?
danke im voraus
Bitte warten ..
Mitglied: Teddyhamster2000
09.01.2006 um 03:45 Uhr
Hallo!

Um die Frage mit der Portweiterleitung beantworten zu können, müsste man wissen was du für einen Router hast. Oder du schaust am besten mal ins Handbuch! ;)

Nein, die Firewall brauchst du nicht zu deaktivieren, du musst "ihr" nur sagen, dass Signale auf diesem Port durchgelassen werden sollen (bzw. dem Programm erlauben Verbindung ins Internet aufzubauen).

Gruß, Robert
Bitte warten ..
Mitglied: NaCkHaYeD
09.01.2006 um 09:12 Uhr
Hast du dir eigentlich mal Gedanken über die Sicherheit gemacht. Dies ist eine potentielle Schwachstelle.

mfg
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: radioman
09.01.2006 um 09:27 Uhr
Nicht so schlimm, wenns für den Privatgebrauch ist. Ansonsten gebe ich NaCkHaYeD völlig recht: im produktiven Betreib einer Firma würde ich so etwas absolut nicht empfehlen!
Bitte warten ..
Mitglied: casa
09.01.2006 um 13:59 Uhr
Modem Router von T-com speedport W 500V. ich bin in Kofig.programm des routers reigeschaut, also unter Nat&Portregeln, muss man vordefinierte Anwendungsregeln auswählen, entweder Web- mail- telnet- oder FTp server! welche muss man auswählen?, wenn ich Z.B webserver auswähle dann wird für weitergeleitete ports (TCP) Nr 80 zugewiesen! UDP kriegt kein wert. welche auswahl muss ich nehmen? und port Nr muss ich manuel eingebe? UDP-wert?
Bitte warten ..
Mitglied: casa
09.01.2006 um 14:02 Uhr
Sie haben vollkomen Recht aber wie kann ich die Beiden rechner einigermassen schützen? obwohl man firewall nicht deakt. muss, bleibt riskant?
danke
Bitte warten ..
Mitglied: leknilk0815
09.01.2006 um 15:26 Uhr
Hi,
schau Dir das Menü noch mal genauer an, man kann benutzerdefinierte Weiterleitung eingeben (ich hab die gleiche Kiste, weiß im Moment aber nicht auswendig, wo genau unter NAT)
Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: NaCkHaYeD
09.01.2006 um 19:53 Uhr
Rechner schützen:

1. Alle Ports ausser 1723 TCP, 500 UDP auf dem Router schliessen
2. VPN Verbindungen am Client/Server zulassen und über die oben genannten Ports auf den Rechner verbinden. Sie erhalten dann eine interne IP, sobald Sie sich erfolgreich angemeldet haben.
3. Mit dieser internen IP dann den Remotedesktop bedienen.

That´s all Folks

mfg
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: casa
10.01.2006 um 01:44 Uhr
wir sind jetzt dabei rdp zu erstellen, aber geht nicht, wir beide haben router wir versuchen gegenseitig über RD aber kriegen wir die meldung _der client konnte keine verbindug zu remotecomputer herstellen_ wir haben die ports geöffnet, firwall deakt.
Bitte warten ..
Mitglied: NaCkHaYeD
10.01.2006 um 09:16 Uhr
Wie gesagt: Richtet ein VPN ein, Ports stehen oben. Sobald ihr eine IP im interne Netz bekommt klappt die Remote Desktop Freigabe ohne Firewalländerungen. Toller Nebeneffekt, es ist sicherer.

mfg
Thomas
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerkmanagement
gelöst Einfacher Router mit QOS gesucht (6)

Frage von SPAGHETTI zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst VPN IPSec mit Linksys Router funktioniert nicht (4)

Frage von knubbie zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(2)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Viren und Trojaner

Neue Magazin Ausgabe: Malware und Angriffe abwehren

Information von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
Warum System auf "C:" (29)

Frage von DzumoPRO zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco SG200: Auf bestimmtem vLAN bestimmte TCP-Ports sperren (16)

Frage von SarekHL zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Cloud-Dienste
gelöst Bitcoins minen über Nacht? (16)

Frage von 1410640014 zum Thema Cloud-Dienste ...