Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remotedesktop/VPN über UMTS, DSL oder ISDN

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: KB

KB (Level 1) - Jetzt verbinden

16.03.2007, aktualisiert 22.06.2007, 9908 Aufrufe, 5 Kommentare

UMTS/VPN/RDC geht... DSL,ISDN.Analog/VPN/RDC geht nicht

Hallo Leute,

Bin ein wenig ratlos... habe über Internetzugang per UMTS eine ordentliche VPN-Verbindung zu unserem Server hergestellt (Port 1723 und 47 werden zu diesem Zweck geforwardet).
Über diese VPN ließ ich dann eine RDC-Sitzung laufen - alles wunderbar...
Nun versuch ich' - weil man ja in der Realität verschiedene Medien zur Verfügung hat - über DSL... über ISDN... Fehlschläge.
Ich kann immer, egal welches Medium eine Internetverbindung und dann mit den korrekten Daten logischerweise eine VPN aufbauen... klappt alles wunderbar.
Dann versuch ich mittels RDC und den gleichen Anmeldedaten eine RDC-Sitzung einzuleiten es geht nicht.. Dabei sollt's dem RDC doch gleich sein, welches Medium die VPN nimmt. Ich hab dann auch die konfigurierte RDP-Datei von dem Laptop, auf dem es via UMTS/VPN klappt, kopiert und mit ordentlicher ISDN/VPN versucht - geht nicht.

Wo liegt das Problem? Ich sehe schlicht keines...

Ach so: Port 3389 (RDC) wird auch an den entsprechenden Server geforwardet (obwohl ich nicht glaube, dass dies bei verwendung der VPN durch den Router noch nötig ist).

Bitte im Hilfe...
Mitglied: tbw-01
17.03.2007 um 09:46 Uhr
Was meinst Du denn mit: geht nicht ?


Bei VPN über DSL hatte ich z-B. das Problem, das zwar das Remote-Fenster aufging, aber schwarz blieb.
Bei VPN über ISDN klappte alles.
Hast Du ähnliches zu berichten, oder bekommst Du ne Meldung, das die IP oder der PC nicht erreichbar ist ??

CU,
TBW
Bitte warten ..
Mitglied: KB
18.03.2007 um 11:33 Uhr
Danke für die schnelle Antwort!!

Es ist in der Tat so, dass ich - egal, welche technische Grundlage (UMTS/DSL/ISDN/Ananlog) - immer auf die gleiche Art und Weise eine VPN-Verbindung aufbauen kann.
Dann klappt die RDC jedoch nur bei UMTS. Bei den anderen Varianten klappt gar nichts. Es gibt, wie du schon erwähntest, 'ne Meldung, dass der Server nicht erreichbar ist.
Ich kann die IP des Servers, welche unter den Details der VPN zu ermitteln ist, auch nicht anpingen. Ich kann jetzt leider nicht sagen, ob ich unter UMTS in der VPN pingen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.03.2007 um 12:57 Uhr
Das musst du erstmal sicher verifizieren, ob der fehlerhafte Ping an der Firewall des servers scheitert oder du ggf. ueberhaupt keine IP Verbindung hast.
Ist es letzteres hast du erstmal ein ganz anderes problem, denn dann stimmt dein Routing oder andere Dinge nicht ! Ggf. musst du nur die Firewall am Server fuer ICMP freischalten.

Eine fehlerhafte Verbindung oder ein schwarzer Schirm wie oben liegt sehr oft an einer falschen MTU Einstellung des Routers. Hier macht es Sinn den MTU Wert ggf. niedriger anzusetzen mit z.B. 1400 Byte.
Kann der Router kein MTU Setting, was sehr uebel waere, hast du die Moeglichkeit das mit Tools wie z.B. Dr.TCP am Client selber zu setzen. In der Mehrzahl der Faelle kommt eine RDP Verbindung so erfolgreich zustande vorausgesetzt die IP Verbindung funktioniert fehlerfrei (Ping !)
Das Forwarding von TCP Port 3389 ist in einer VPN Verbindung vollkommen unsinnig und solltest du besser deaktivieren aus Sicherheitsgruenden. Dies Forwarding benoetigst du in der Tat einzig und allein nur dann wenn du eine offene RDP Verbindung benutzt ohne VPN !!!
Was du nicht schreibst ist wie du die anderen Verbindungen realisierst ???
Wenn dort auch Router benutzt werden am Client sollte dir klar sein das du bei PPTP Verbindungen natuerlich selbstredend ebenfalls Port TCP 1723 und das GRE Protokoll Nummer 47 forwarden musst !!! Bei direkten Verbindungen vom Rechner am Moden sei es ISDN oder DSL ist das natuerlich nicht erforderlich, da dort ja dann kein NAT benutzt wird !
Bitte warten ..
Mitglied: KB
19.03.2007 um 09:56 Uhr
Auch dir Danke!

Also es verhällt sich so, dass ich mit egal welchem gerät zuvor ins Internet gehe. Die VPN wird immer übers internet aufgebaut,d.h. über eine xxxx.no-ip.info-adresse (an der liegt's nicht, denn wie schon erwähnt: VPN-Aufbau klappt immer... egal wie.)
Die Geschichte mit den MTU-Einstellungen hör ich nun in diesem Zusammenhang wiederholt - ich werd's ausprobieren.
Bis dahin: BITTE WEITER VORSCHLÄGE POSTEN.


danke und Mit freundlichen Grüßen,
kb :o)
Bitte warten ..
Mitglied: KB
22.06.2007 um 14:29 Uhr
Hi leute!

also danke noch mal für alle kommentare.

die lösung ist inzwischen gefunden... dank vista! (ich hätt's nich geglaubt, aber ja...) die fehlermeldungen von vista beinhalteten die info, das es an fehlender weiterleitung von GRE- und ESP-Packeten durch den Router an den Server liegen könnte.
habe die entsprechende änderung vorgenommen und flutsch - die sache läuft, wie man auch immer ins internet kommt, man kann sich nun per VPN einwählen und RDP-Sitzung halten. :o)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
ISDN & Analoganschlüsse
ISDN Installation, TAE, IAE, UAE, ISDN, DSL, . Telefon Montage

Link von 125525 zum Thema ISDN & Analoganschlüsse ...

Netzwerke
2 DSL-Anschluesse - 2 Router - 1 Subnet - Routing VPN (16)

Frage von beatz99 zum Thema Netzwerke ...

Firewall
gelöst Site-to-Site-VPN und Cisco VPN-Client von gleicher IP (2)

Frage von TripleDouble zum Thema Firewall ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...