Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remotedesktop vs. VNC

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: 13198

13198 (Level 1)

31.01.2006, aktualisiert 01.02.2006, 26253 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo, ich habe hier ein LAN mit einigen XP Clients die ich betreue. Bisher habe ich für den Fernzugriff auf die Rechner VNC genutzt. Als Dienst mit Passwort.

Nun möchte ich eine neue Software installieren, diese hat die Option RDP Verbindung. Nun frage ich mich, ob ich den Zugriff nicht hierüber machen soll bzw. kann. Die remote Desktopverbindung müsste ja um einiges schneller sein als vnc.

Kann mir jemand sagen, wie ich das am besten einrichte. Unter Arbeitsplatz gibt es ja einmal Remoteunterstützung und Remotedesktop.
Ich möchte folgendes erreichen: Der User ruft an und sagt er hat ein problem. Ich starte meinen rdp client und logge mich ein. Der Mitarbeiter der Anruft ist mit einem Benutzer am XP Arbeitsplatz angemeldet der nur Benutzerrechte hat. Kann ich da mit RDP genau so einfach in die Sitzung eingreifen wie über vnc?

Wie sieht es mit der Sicherheit aus wenn ich die rdp freischalte? bei vnc weiß ich, dass auch nur der drauf kommt der das passwort kennt....

Danke grüsse
Mitglied: BartSimpson
31.01.2006 um 15:21 Uhr
Der client schickt kann dir ja denn eine Unterstützungsanforderung schicken, wo er ein passwort vergibt. Denn bei dem Remotedesktop wird der aktuelle Benutzer abgemeldet.
Bitte warten ..
Mitglied: Schlachter
31.01.2006 um 15:53 Uhr
wenn du rdp richtig benutzt, ohne Remote Anforderung, dann gibst du bei dir ganz einfach in der Remotedesktopverbindung die IP oder den Namen an, und schon schmeißt es den anderen, an seinem PC raus. Und du kannstr arbeiten, wie du willst, entweder als Administrator oder als was sonst auch immer. Sicherjeitstechnisch ist das mind. genau so gut wie VNC, nur eben direkt von MS, daher verschlossene Quellen. Setzt das ausschließlich ein, da es wesentlich schneller geht.
Bitte warten ..
Mitglied: Harald-444
31.01.2006 um 15:59 Uhr
Das schöne bei VNC ist das sowohl der lokale User als auch der Remotebediener gleichzeitig sehen können was passiert. Bei Remote Desktop kann der lokale User eben nicht sehen was der Remotebenutzer gerade macht. Für den User Support hat VNC also durchaus Vorteile.

mfg Harald
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
31.01.2006 um 16:11 Uhr
Bei der Remoteunterstützung kann der User alles mitverfolgen
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
31.01.2006 um 16:56 Uhr
Bei der Remoteunterstützung kann der
User alles mitverfolgen

genau der User soll auch sehen, was abläuft.

Nur darf es eben nicht so sein, dass erst der Benutzer am REchner in Aktion treten muss dass ich mich aufschalten kann, denn das wird nicht funktionieren

Ist das bei der Remoteunterstützung der Fall?
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
31.01.2006 um 17:27 Uhr
Das läuft so ab:
Er ruft eine funktion auf, das er hilfe haben will.
Dann geht eine mai raus.
Dann kann man sich mit ihm verbinden.
Wenn man denn den Rechner Steuern will, kommt eine abfrage die der Hilfebedürftige mit Ja beandtworden muss.
Bitte warten ..
Mitglied: Uwe82
31.01.2006 um 18:10 Uhr
Speicher Dir den folgenden Link in einer Verknüpfung ab:

hcp://CN=Microsoft%20Corporation,L=Redmond,S=Washington,C=US/Remote%20Assistance/Escalation/Unsolicited/unsolicitedrcui.htm

Wenn Du den aufrufst, kannst Du auch Remoteunterstützung anbieten ohne dass der entsprechende Client erst die Unterstützung anfordern muss. Er muss nur bestätigen, dass Du erstens seinen Desktop sehen darfst und dann zweitens noch einmal, dass Du auch aktiv werden darfst. Aber dazu bekommt er nach Deiner Aufforderung die entsprechenden Fragen gestellt.

Das einzige Problem sind ein wenig die Rechte, da musst Du Dich nochmal informieren, welche Rechte der Supporter braucht. Irgendwas seltsames musste man da glaube ich einstellen, aber das habe ich schon vor Ewigkeiten gemacht

Einfach mal ein bisschen rumtesten . Ich finde RDP auf jeden Fall besser als VNC, sowohl als RemoteDesktop als auch diese Support-Sache.
Bitte warten ..
Mitglied: SeRo
31.01.2006 um 23:55 Uhr
"Remotedesktop vs. VNC"

-> ich habe die Erfahrung gemacht, daß der Windows eigene Remotedesktop wesentlich schneller ist. VNC hingegen verbraucht einiges an Performance... die meisten Vor und Nachteile wurden bereits aufgezählt, jedoch fällt mir noch ein wesentlicher Nachteil zur Remotedesktop Verbindung ein:

Mich hat immer tierisch gestört, daß man bei aktiver Remotedesktop Verbindung nichts mit aktiven Icons im Systemtray anfangen kann, da diese nicht zugänglich sind.
Für VNC ist das kein Problem.

MfG seRo
Bitte warten ..
Mitglied: JT
01.02.2006 um 07:58 Uhr
Ich würde mir über diese Frage garkeine Sorgen machen...
Wenn es darum geht innerhalb einer Domäne Support zu leisten ist Remote sowieso das beste. Daher würde ich dafü auch immer Windows eigene Mittel benutzen... Wenn Aber noch Linux REchner dabei sind... Dann kann ich nur Power VNC empfehelen...
Sollte in Server über eine Internetverbindung angesprochen werden würde ich allerdings Radmin nehmen... Daher es bei langsamen Verbindungen nur 5 mal die Sekunde den Desktop aktuallisiert.

MfG
JT
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Vlan Routing Pfsense APU2 vs L3 (4)

Frage von TimMayer zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Windows Netzwerk
Windows SCCM vs Puppet + Chocolatey (6)

Frage von eglipeter zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Remotedesktop Zugang an SBS 2011 (4)

Frage von chazon zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Verhalten von Server 2016 RemoteApp vs. App in Vollsitzung (5)

Frage von DerWoWusste zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...