Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Router blockt Anmeldung von WinXP-Client an Samba-DomainController ab

Frage Linux Samba

Mitglied: Suesswassertaucher

Suesswassertaucher (Level 1) - Jetzt verbinden

10.04.2008, aktualisiert 11.04.2008, 3068 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen,

leider habe ich mit folgendem Problem zu kämpfen.
Ich habe einen Debian-Server, der mittels Samba als Domain-Controller und Fileserver fungiert. An diesem Domain-Controller sind ausnahmslos Windows XP SP2-PCs angemeldet.

Solange die PCs zusammen mit dem Server im gleichen Netz laufen, funktioniert auch alles wunderbar.

Jetzt wurde jedoch ein PC von diesem Netz in ein anderes Netz umgezogen, dass über einen Router mit dem ursprünglichen Netz verbunden ist. Die Netzwerkkonfiguration des betroffenen PCs wurde selbstverständlich angepasst. Zusätzlich wurde auf diesem PC eine Host-Datei angelegt, damit die IP-Adresse des Domain-Controllers ermittelt werden kann.

Jetzt gibt es aber folgende seltsame Verhaltensweisen:
1. Wenn sich an diesem PC ein Benutzer anmeldet, der sich schon einmal angemeldet hatte als der Rechner noch im gleichen Netz wie der Server hing, funktioniert alles tadellos (Serverprofil laden und speichern, Logon-Skript. Netzlaufwerke, einfach alles).

2. Wenn sich an dem gleichen PC nun ein Benutzer anmeldet, der zwar einen funktionierenden Domänenaccount hat, jedoch noch nie an diesem PC angemeldet war erhält er folgende Fehlermeldung:
"Das system kann sie jetzt nicht anmelden, da die Domäne MYDOMAIN.XX nicht verfügbar ist."

Meine Vermutung ist, dass der Router zwischen den beiden Netzen irgendetwas nicht durchläßt. Hat von Euch jemand eine Idee was dies sein könnte, und wie man dieses Problem lösen kann?

Besten Dank schon einmal!
Jens
Mitglied: Suesswassertaucher
10.04.2008 um 16:33 Uhr
Hallo noch einmal,

ich habe selbst ein wenig gesucht und bin leider auf folgenden Artikel auf der Microsoft-Support-Seite gestoßen:
http://support.microsoft.com/kb/87130/en

Damit sendet Windows beim Anmelden einen Broadcast, der vom Router natürlich nicht durchgelassen wird.

Daher ändere ich meine Frage ein wenig ab:
Kann man dem Netlogon den Broadcast "abgewöhnen" und ihn veranlassen direkt den Domain-Controller über seinen Servernamen oder seine IP anzusprechen?

Naja, damit bin ich natürlich hier jetzt in der falschen Gruppe...

Gruß
Jens
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.04.2008 um 12:05 Uhr
Entweder konfigurierst du dem Router eine sog. ip helper adresse die den Broadcast an den Domain Controller forwardet was dein Problem sofort löst oder du musst den Rechner nur ein einziges Mal wieder in das ursprüngliche Segment hängen und diesen User anmelden sofern dein Router keine helper Adressen supportet.
Ein anderer Workaround ist mit Zertifikaten statt user/pass zu arbeiten, da tritt der Effekt auch nicht auf.

P.S.: Wenn du deine Ursprungsartikel editierst, kannst du ihn auch ganz leicht selber unten unter "Ihr Inhalt erscheint im folgenden Bereich:" in die richtige Rubrik unter Windows oder Samba verschieben !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (23)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (19)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...