Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Router als Gateway, Gateway mit WLAN

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: srynoname

srynoname (Level 1) - Jetzt verbinden

03.01.2008, aktualisiert 07.01.2008, 8733 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

folgende Situation:
Ich habe Zugriff auf ein Netzwerk (und dadurch aufs internet), die authentifizierung erfolgt per MAC Adresse, ich habe nur einen LAN port und es wird dhcp genutzt.
nun möchte ich jedoch gleichzeitig mit meinem normalen pc und meinem laptop (beim laptop über wlan) ins netz.

Nun frage ich mich, wie ich dies am geschicktesten anstelle?
kann man handelsübliche wlan router normalerweise als gateway nutzen, d.h. statt wie normal "ins internet" routen lassen sollen die daten vom dhcp server im lan bezogen werden und entsprechend geroutet werden? oder ist dies evtl. bereits der fall, wenn ich einen router normal fürs internet nutze, d.h. jeder internet provider betreibt größere dhcp server und es macht für den router kein unterschied, dass ich an einem lan mit dhcp statt "am internet" hänge?

falls es nicht mit dem router funktioniert, dachte ich an ein gerät, an dass ich einen wlan router hänge. ich weiß allerdings leider garnicht, welches gerät man dafür verwendet, d.h. an welches ich dann den wlan router hänge. nimmt man dafür einen switch? haben switches soetwas wie nat (eine hardware firewall zum lan hin wollte ich schon haben) oder vermitteln sie einfach nur?

hoffe ihr könnt mir da helfen, kenne mich damit leider nicht gut aus.


vielen dank!
Mitglied: Majestro
03.01.2008 um 10:07 Uhr
Hallo,

sag mal kann das sein das dein/euer Admin nicht weiss was du vorhast ?
ansonsten bittet ihn den MAC-Filter vom Port zu nehmen und Dir ne zweite DOSE oder nen Switch anzuklemmen andem du nen zusätzlichen AP ( WLAN ) klemmen kannst.

Alles sehr merkwürdig.

Gruß
Björn
Bitte warten ..
Mitglied: srynoname
03.01.2008 um 13:49 Uhr
hallo Majestro,

doch der netzwerkadministrator weiß das. ich wohne in einem wohnheim und es gibt pro zimmer nunmal nur einen lan port. aber wie ich daran 2 pcs bekomme, darum muss ich mich selbst kümmern (netzwerkadmin schaltet hier nur macs frei / ist ein student der das nebenbei macht und sich ansonste auch nicht besonders mit auskennt. die lan dosen hat er natürlich auch nicht gelegt). die mac vom router oder was auch immer bekomme ich dann natürlich freigeschaltet, eigentlich ist dieser punkt für mein anliegen auch nicht relevant.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.01.2008 um 16:29 Uhr
Du steckst in deinen normalen PC ein 2te WLAN Netzwerkkarte und betreibst diese im ad hoc Modus (ohne AP) und vergibst dort statische IP Adressen.
Mit der LAN (Kupferkarte) gehst du ins vorhandene Netz und kannst hier ggf. noch die MAC Adresse anpassen in den LAN Treibern sofern die nicht passen sollte für die Access Liste

Auf diesem LAN Adapter aktivierst du nun die Internetverbindungsfreigabe (ICS), damit NATtet dein normaler PC dann alles was vom WLAN am 2ten Adapter kommt auf die LAN Adresse und ins Internet. Da der Rechner immer nur diese seine LAN Adresse benutzt sieht man durch den NAT Prozess auch nicht das WLAN was sich hinter dem normalen PC verbirgt im angeschlossenen LAN. Du versteckst also gewissermaßen das WLAN hinter deinem normalen PC und dessen LAN Adresse.
Wenn du keinen Accesspoint benutzt im WLAN, was wohl bei dir der Fall ist, musst du sicherstellen, das beide Adapter im normalen PC und auch im Laptop im sog. ad hoc Modus arbeiten, damit sie sich ohne AP verbinden können.
Damit ist eine direkte Verbindung zwischen Rechnern ohne AP problemlos möglich und beide Rechner kommen über das LAN problemlos ins Internet !
So lässt sich dein Problem elegant und schnell lösen...

Mit einem WLAN Router würde das auch gehen. Du benötigst aber ein System wo man auf dem WAN/DSL Interce (was OHNE integriertes Modem sein muss) eine statische Adresse oder eine Adresse per DHCP vergeben kann. Normalerweise wird die IP Adresse am DSL Port per PPPoE vergeben ein protokoll was in einem lokalen LAN meist nie benutzt wird, deshalb funktionieren auch keine Billigrouter die nur PPPoE supporten auf dem DSL Interface !

Ideal wäre noch ein System was zum Anpassen an TV Kabelmodems ein Modifizieren der MAC Adresse zulässt, damit du die MAC Adresse der in der Access Liste anpassen kannst
Damit ist das o.a. Szenario auch problemlos mit einem Router möglich musst aber unbedingt auf die o.a. Features achten wenn du keinen Schiffbruch erleiden willst. Billigsysteme ala Speedport supporten sowas nicht !!
Einige D-Link Systeme supporten das (vornehmlich die die auch an TV Kabelmodem funktionieren !) und auch ein Linksys WRT54 mit dd-wrt.de Firmware !
Bitte warten ..
Mitglied: srynoname
04.01.2008 um 01:47 Uhr
hallo aqui,

vielen dank für deine sehr ausführliche antwort!
ich suche auf jeden fall eine hardwarelösung / eine lösung unabhängig von meinem lokalen rechner.

der Linksys WRT54 ist mir auch bereits positiv aufgefallen, leider machen dessen lanports nur 100 mbit/s mit, ich hätte gerne gbit ports. der linksys router ist allerdings nicht gerade der teuerste und ich bräuchte ihn nur für wlan, da würde der 100 mbit/s port nichts ausbremsen (nutze nur 54 mbit/s wlan). dachte daher daran, evtl. 3 günstige geräte zu kaufen - einen switch oder was auch immer, womit ich 2 geräte an einen lan port bekomme, und dann an diesen lan port einmal nen wlan router und noch irgendwas mit nem gbit lan port als hardware firewall - außer ich finde etwas, an das ich 2 geräte anschließen kann und das gleich nat oder so integriert hat, dann bräuchte ich nur ein solches gerät und den linksys router.

das mit der mac ist übrigens wirklich kein problem, wie geschrieben, die bekomme ich dann freigeschalten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.01.2008 um 12:27 Uhr
Was willst du denn mit GiGE an dem LAN Port wenn du nur 54 Mbit im WLAN nutzen willst ?? Das ist doch mit Verlaub gesagt, völliger Unsinn !
Deine Nettodatenrate bei 802.11g (54 Mbit) beträgt um und bei 22-25 Mbit/s bei einer einzelnen WLAN Station und die muss dann auch noch auf Tuchfühlung am AP sein !
Tummeln sich mehr als 2-3 WLAN Clients in diesem Netz sackt diese Rate je nach Entfernung vom AP auf 8-16 Mbit/s ab und das sollte doch ein 100 Mbit LAN Port nun wirklich mit links schaffen !!
GiGE ist da wirklich Perlen vor die Säue und unsinniger Gigantismus bei WLAN !

http://www.tomsnetworking.de/content/reports/j2005a/report_wlan_luege/

In der Beziehung hast du Recht und solltest dir einen kleinen GiGE Switch kaufen und die WLAN Geräte (APs) da dran konzentrieren wenns denn mehrere werden sollen.
Bedenke aber das du dann auch für mehrere WLAN Router auch mehrere MACs in der ACL freischalten lassen musst
Bitte warten ..
Mitglied: srynoname
04.01.2008 um 14:55 Uhr
hallo auqi,

vielen dank für deine antwort.
ich habe einen pc der per kabel / lan angeschlossen ist und dies auch bleibt und meinen laptop, der per wlan angeschlossen werden soll. gbit lan benötige ich für den pc. darum dachte ich an einen günstigen gbit switch und daran, da dann einen wlan router und noch n billigen gbit router dranzuhängen (ein gbit router mit nat als hardwarefirewall für den pc). oder halt nen guten wlan gbit router, aber da ist die auswahl auch nicht allzu groß.

und mac adresse dürfte dann doch nur eine nach außen gehen, nämlich die des geräts, das "ganz vorne" sitzt, d.h. z.b. des switches?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.01.2008 um 08:27 Uhr
Nein, der Switch spielt MAC technisch keine Rolle, denn er nimmt mit seiner MAC ja nie am Netzwerktraffic selber aktiv Teil, es sei denn er ist ein Layer 3 (Routing) Switch !
Normale L2 Switches reichen die MAC der Endgeräte durch, muss ja auch so sein !
Bei mehreren WLAN Router die dann bei dir NAT machen hast du auch diese Adressen also mehrere MAC Adressen !

Gbit LAN kann immer auch 10/100 Mbit also macht eine Autonegotiation der Geschwindigkeit. Bei Routern oder WLAN APs macht es somit nicht so viel Sinn GiG Anschlüsse vorzusehen, da die Bandbreite dahinter niemals GiG erreicht.
Meist ist es aber schon Standard und du bekommst es dann quasi so oder so mit....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
gelöst VPN Router, Gateway - Eure Empfehlung (3)

Frage von mikado90 zum Thema Switche und Hubs ...

Netzwerkmanagement
gelöst Gäste WLAN vom eigenen Netz trennen mit einem eigenen Port am Router? (9)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst WLAN Router mit Endgerätesteuerung (22)

Frage von Markowitsch zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...