Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Routing und RAS langsam verzweifel ich

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

Mitglied: Zaphod69

Zaphod69 (Level 1) - Jetzt verbinden

26.01.2006, aktualisiert 29.01.2006, 15404 Aufrufe, 31 Kommentare, 1 Danke

RAS Einwahl in's Internet weiter routen

Hallo Leute,

und erstmal herzlichen Dank an Atti für das Tutorial "Fremdnetzwerk in vorhandenes Netz zur Internetnutzung einbinden".

Ich komme allerdings trotz der guten Beschreibung bei unserem System nicht weiter.

Folgendes Szenario:

Ein Windows 2000 Server versorgt das LAN (IP 192.168.1.1 Netmask 255.255.255.0) mit Internet über den Routing & RAS Dienst mit NAT-Routing.

Desweiteren ist über eine ISDN Karte eine RAS-Einwahl realisiert, deren IP-Adressen aus dem statischen Adresspool 192.168.2.0 -255 vergeben werden.

Da der versteckte Adapter "Intern" des Routing & RAS Dienstes das erste ist, was beim Serverstart vergeben wird, bekommt er immer eine 192.168.2.1.

Da ich es mit allen möglichen Einstellungen in RRAS (statische Routen, Tests mit IP über DHCP.....) nicht erreicht habe, dass der RAS-Client in's Internet kommt, dachte ich, ich versuch das mal wie im Tutorial beschrieben..... ich habe ja, wenn auch etwas anders, wie im Tutorial, 2 Subnetze zu verbinden, nämlich 192.168.1.x mit 192.168.2.x.
Anders als im Tutorial ist aber der Server gleichzeitig Router und Gateway.

Mit eingeben der statischen Route:

route add -p 192.168.1.1 mask 255.255.255.255 192.168.2.1

ändert sich allerdings leider nichts an der Tatsache, dass der RAS-Client kein Internet bekommt.

Dieser "Intern" Adapter des RRAS treibt mich noch zur Verzweiflung. Das Teil wird als "WAN PPP/SLIP" Interface geführt, aber beim Client kommen keinerlei Gateway/Nameserver an.
Auch als ich IP's über DHCP vergeben ließ, und dem DHCP-Server eingestellt hatte, was er als DNS / Gateway zu übermiteln hätte, waren diese, beim Client, in der DFÜ-Verbindung nicht zu finden.
Problem erstmal umgehen, indem der RAS-Client die Server-IP als DNS fest einstellt funktioniert..... nur werden immernoch keine Daten übertragen, sondern nur DNS-Anfragen korrekt aufgelöst.

Ah... noch eine Besonderheit, die mir aufgefallen ist: Stellt man im RRAS eine statische Route ein, so taucht die bei "route print" nicht auf, und stellt man mit "route add -p...." eine Route ein, so taucht sie im RRAS nicht auf. Wie kommt denn das?

Ich hoffe jemand hier hat eine Idee, warum ich den RAS-Client nicht in's Internet kriege.... mir gehen die Ideen (und die Haare) nämlich langsam aus.

Liebe Grüße

Zaphod
31 Antworten
Mitglied: Appel
26.01.2006 um 20:52 Uhr
Hallo,
jetzt nochmal kurz zum Verständnis.
Wie routet der Server ins Internet ? Wie kommt er ins Internet ?
Das mit dem RAS habe ich schon verstanden.


Gruß
Appel
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
26.01.2006 um 21:59 Uhr
Hallo.

Der Teil mit Internet für's LAN (wie er bisher, schon vor Einrichtung von RAS angelegt wurde) läuft über ein DSL-Modem, das an einer Netzwerkkarte hängt (PPPoE Protokoll; RASPPPoE von Robert Schlabbach).

RASPPPoE installiert ja auch ein virtuelles Modem ("Connection through NE2000 kompatibel" ), und dieses "wählt" dann normalerweise die Internet-Verbindung.
In unserem Fall hab ich im RRAS dafür eine eingene Wählverbindung (über dieses virtuelle Modem) eingerichtet, die auch korrekt ihren Job verrichtet. Internet im LAN geht seither also problemlos.

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
26.01.2006 um 22:25 Uhr
Ok
diese DSL Modems machen mich weich
kommst Du ohne routing Änderungen in das 192.168.1.1 netz ?
Welches Gateway bekommst du beim RAS Client zugewiesen ?

Appel
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
26.01.2006 um 23:10 Uhr
Hmm... sorry... hab das versucht nochmal nachzuvollziehen, aber nun bekommt der Client seltsamerweise den Gateway 192.168.2.2 zugewiesen bzw. bei einer 2. Einwahl 192.168.2.3 usw.

Aber Internet geht nach wie vor nicht. Ping vom Client aus auf 192.168.1.1 geht, aber nach außen nicht.... egal ob mit oder ohne statischer Route....

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
26.01.2006 um 23:48 Uhr
Hallo
wie gesagt router wäre cool

route add -p 192.168.1.0 mask 255.255.255.0 192.168.2.1
für die rechner im 192.168.1.0 netz
route add -p 0.0.0.0 mask 0.0.0.0 w.x.y.z (pppoe schnittstelle)
ohne Gewähr.

Appel
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
27.01.2006 um 00:09 Uhr
Bei ersterem bekomm ich: Hinzufürgen der Route fehlgeschlagen. Datei kann nicht erstellt werden, weil sie bereits existiert.

Sie existiert schon oben in der Liste.

Letzteres ist nicht notwendig.... die LAN-Clients kommen ja problemlos in's Internet

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
27.01.2006 um 10:45 Uhr
Moin,
die lan clients haben ja auch (aus dem Kopf raus) als standart gateway den Server.
da wird dann die Anfrage wietergeleitet.die ras clients sind im anderen netz und haben(doch auch?) andere gateways.

da ist m.E. der Haken.Wenn du wenigstens nen ping auf ne öffentliche ip absetzen könntest
und was zurück bekommen würdest.
Geht das ?

Gruß
Appel
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
27.01.2006 um 11:44 Uhr
Auch Moin

Genau.... die LAN-Rechner haben als Gateway den Server.

Die RAS-Clients haben als Gateway ein virtuelles Interface (im Test nun immer IP 192.168.2.2) das mit dem virtuellen "Intern"-Adapter der vom RRAS erzeugt wird verbunden sein sollte (welcher bei den Versuchen nun immer IP 192.168.2.1 hat).

Zur letzten Frage: Ping in's öffentliche Netz geht nicht... irgendwas stimmt also mit dem Routing nicht... und wenn ich dem RAS-Client nicht fest die Server-IP als DNS einstelle, werden nichtmal DNS-Anfragen aufgelöst.

Was mich übrigens auch wundert ist, dass ich den "Intern"-Adapter nicht zum NAT hinzufügen kann... das mußte ich ja mit der LAN-Verbindung auch machen, damit die LAN-Rechner rauskommen.

Mensch wie machen das denn die ISP's? Benutzen die alle BSD oder Linux für sowas?

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
27.01.2006 um 12:54 Uhr
Hallo,
schick mir doch mal Deine Routing Tabelle des Servers.Kannst ja die geheimem Dinge abändern .-)


Gruß
Appel
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
27.01.2006 um 13:29 Uhr
ok, hier die Routing-Tabelle vom Server:

<font class="code">
Schnittstellenliste
0x1 ........................... MS TCP Loopback interface
0x2 ...00 e0 29 9a 9c b3 ...... NDIS 5.0 driver

0x1000003 ...00 53 45 00 00 00 ...... WAN (PPP/SLIP) Interface
0x2000004 ...00 53 45 00 00 00 ...... WAN (PPP/SLIP) Interface
Aktive Routen:
     Netzwerkziel    Netzwerkmaske          Gateway   Schnittstelle  Anzahl
          0.0.0.0          0.0.0.0     217.0.116.51  84.166.xxx.yyy       1
   84.166.xxx.yyy  255.255.255.255        127.0.0.1       127.0.0.1       1
   84.255.255.255  255.255.255.255   84.166.xxx.yyy  84.166.xxx.yyy       1
        127.0.0.0        255.0.0.0        127.0.0.1       127.0.0.1       1
      192.168.1.0    255.255.255.0      192.168.1.1     192.168.1.1       1
      192.168.1.1  255.255.255.255        127.0.0.1       127.0.0.1       1
    192.168.1.255  255.255.255.255      192.168.1.1     192.168.1.1       1
      192.168.2.1  255.255.255.255        127.0.0.1       127.0.0.1       1
     217.0.116.51  255.255.255.255   84.166.xxx.yyy  84.166.xxx.yyy       1
        224.0.0.0        224.0.0.0   84.166.xxx.yyy  84.166.xxx.yyy       1
        224.0.0.0        224.0.0.0      192.168.1.1     192.168.1.1       1
  255.255.255.255  255.255.255.255      192.168.1.1     192.168.1.1       1

Standardgateway: 217.0.116.51
Ständige Routen:
Keine</font>

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
27.01.2006 um 14:15 Uhr
Hallo,
irgendwann wird es schon.
neuer Versuch neues Glück.

192.168.1.0 255.255.255.0 192.168.1.1 192.168.1.1

fehlt bei

192.168.2.0

kannste 192.168.2.0 255.255.255.0 192.168.2.1 192.168.2.1

eingeben ?

Gruß
Appel
p.s. gleich geh ich los und kauf mir ein DSL Modem
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
27.01.2006 um 14:55 Uhr
Dir auch ein "Hallo",

also wenn ich diese Route mit "route add"eingeben will, bekomm ich als Antwort, dass diese Route nicht hinzugefügt werden kann, weil sie bereits existieren würde (???).

Ich hab dann mal im RRAS diese Route eingetragen (ging dort komischerweise) und sie erscheint auch mit "route print" danach in der Liste der statischen Routen.

Ergebnis: RAS-Client bekommt nach wie vor keinen ping in's öffentliche Netz.

Liebe Grüße & mal ein Dankeschön für die Mühe, die Du Dir machst

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
27.01.2006 um 15:01 Uhr
224.0.0.0 224.0.0.0 192.168.2.1 192.168.2.1 1
255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.2.1 192.168.2.1 1

fehlt auch noch.
Die ganzen route müssen im RRAS eingegebn werden, da da m.E das Problem ist.
Wenns denn geht.

p.s. keine Mühen nur Neugierde.Stehe bestimmt irgendwann nochmal vor dem problem.

Gruß
Appel
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
27.01.2006 um 15:18 Uhr
Geht beides nicht. Die 224.0.0.0 sind nur Multicast-Bereiche, die vom IGMP angelegt werden.
Hab dennoch versucht die Routen hinzuzufügen, aber sowohl "route add" als auch das RRAS weigern sich das zu tun....
Für die 255.... Route geht das auch nicht, wobei mir aber auch unklar ist, was eine 255.255.255.255 Route für irgendein Interface überhaupt bedeutet.

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
27.01.2006 um 15:26 Uhr
Jupp,
ich habe noch die Schwierigkeit mir vorzustellen über ein Interface reinzukommen und über das selbe wieder raus zu gehen und das auch noch virtuell

Hier ist mal ein link zu den Routing Tables

http://www.microsoft.com/technet/prodtechnol/windowsserver2003/de/libra ...

es bleibt schwierig.Das mit dem NAT ist auch noch ne Sache.

Gruß Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
27.01.2006 um 16:39 Uhr
Hmmm.... ich bin da auch etwas auf der Spur.

Im MS-Technet gibts eine Beschreibung ( http://www.microsoft.com/technet/archive/winntas/maintain/featusability ... ) wie der Zugriff auf LAN-Rechner vom RAS-Client aus technisch abläuft (Stichworte On-Subnet-Adressing / Off-Subnet-Adressing)..... und könnte sogar ein Grund sein, dass es so wie ich mir das vorstelle GARNICHT funktionieren wird. Das ARP Protocol ist daran schuld. Das übersetzt IP's in dazugehörige MAC's.... und wie Du oben in der Liste siehst, hat eine DFÜ Verbindung keine eindeutige MAC, sondern alle die selbe.

Ich hab zusätzlich noch eine Feststellung gemacht, die das allerdings wieder relativiert. Ich hab mal eine alte Version von Winroute (die lief hier vor dem W2k-Server) aufgespielt (Routing vom RRAS natürlich aus, nur noch RAS an)..... und nun kommts:

Es funktioniert........ *heul* aber leider je Server-Neustart genau EIN Mal. Bei jeder weiteren Einwahl ist das Ergebnis identisch zum dem wie es unter RRAS war.

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
27.01.2006 um 21:23 Uhr
nabend,
was hälst du davon dem Ras client eine ip aus dem 192.168.1.0 255.255.255.0 netz zu zuweisen ?

Gruß
Appel
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
27.01.2006 um 21:59 Uhr
N' abend

Hab ich schon versucht.... Resultat war gleich nullkommanix.

Allerdings wird dem RAS-Client automatisch eine Netmask von 255.255.255.255 verpasst....

Nachdem das mit der IP aus dem 192.168.1.0 Netz nichts brachte, bin ich davon abgekommen, und dachte, ok, dann baue ich einen Gateway zwischen zwei ganz normalen Subnetzen..... sollte man doch hinbekommen....tja und vielleicht routen sie noch heute....

Was sagts Du zu dem Kuriosum mit Winroute.... ulkig, was? Die Einträge in der Routing-Tabelle sind übrigens bei der ersten Einwahl gleicht den von weiteren Einwahl(versuchen).... trotzdem geht es beim 1. Mal, und danach nicht mehr.

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
27.01.2006 um 22:32 Uhr
Hallo,
was für ein dsl modem hast du denn?
Typ

Appel
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
27.01.2006 um 22:35 Uhr
Das was vor Jahren T-Online mitgeliefert hat. Entscheidend dürfte aber nur sein, dass es PPPoE versteht, und über den Treiber von Robert Schlabbach (bzw. dessen virtuelles Modem) verbindet.

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
27.01.2006 um 22:49 Uhr
gut,
so langsam werden sich wohl meine Fragen wiederolen
nun bei den Zugriffen kenn wohl jemand die Lösung und lässt uns schmoren.
Kein Problem !

Kannst du mir nochmal die einstellungen der ras clients geben
Ip
Mask
Gate

die bekommen sie ja über dhcp.wo läuft der ?


Appel
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
27.01.2006 um 23:03 Uhr
*lol* wenn ich den erwische, der uns schmoren lässt *g*

RAS Client selbst: IP 192.168.2.2 Mask 255.255.255.255 (nicht beeinflussbar) GW 192.168.2.1

Virtuelles Interface welches vom RRAS generiert wird: IP 192.168.2.1 lt. ipconfig kein GW / DNS (daher statisch geroutet auf 192.168.1.1 und beim Client DNS= 192.168.1.1 fest eingetragen)

Die RAS-Clients bekommen ihre IP nicht (mehr) über DHCP, da es mit DHCP (auf einem eigenen Server dafür) genauso schlecht funktionierte, wie jetzt... nämlich garnicht. Jetzt läuft das über den statischen Adresspool von RRAS.

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
27.01.2006 um 23:25 Uhr
Hallo, ich habe das Problen noch einmal aktuell reingestellt. Hoffe, ist in Deinem Sinne. Denke, dass sich der eine oder andere vielleicht dazu äußert.
Gruß
Appel
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
27.01.2006 um 23:29 Uhr
Gerne, und nochmal herzlichen Dank. Mal sehen ob noch was von anderer Seite kommt... uns gehen ja langsam die Ideen aus....

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
27.01.2006 um 23:30 Uhr
Mach doch mal vom RAS Client aus einen ping auf

a) 192.168.2.1
b) 192.168.1.1
c) www.google.de

sollte irgendwo ein Fehler kommen, dann noch ein tracert "ip die nicht geht" danach
Bitte warten ..
Mitglied: Appel
28.01.2006 um 23:42 Uhr
Nabend,
fast 24000 user in diesem Raum und keiner hatte dies Problem.
COOL
haste den ping gemacht ?
Was hälst Du von 50 ? für Kauf eines routers ?
Gib mal ne Postleitzahl.Vielleicht wohnen wir um die Ecke::

Das Bier zahl ich.

Der problemlöser
Appel
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
29.01.2006 um 00:10 Uhr
mit nem Router wird es sicher flott gehen.
ich vermute das Problem in der NAT Konfiguration. Da war doch was mit öffenltichen und internen Netz..grübels..
Bitte warten ..
Mitglied: Zaphod69
29.01.2006 um 13:31 Uhr
So... sorry, wegen der Unterbrechung, mußte wegen einem Notfall weg von dem Routing-Problem.

Zudem bin ich mit tracen vom Client aus noch nicht weiter, weil das viele Deaktivieren und neu Einrichten vom RRAS selbigem wohl nicht gut bekommen ist.
Beim neu Einrichten (was ich mittlerweile nahezu blind behersche *lol*) bekomme ich Fehlermeldungen.... das muss ich nun mal beseitigen, bzw. erstmal nachforschen, was da los ist.

Zum Thema Bierchen trinken: Das klingt zwar lecker, aber ich bin aus Kaiserslautern, und das ist von Berlin Rund 650km weg. Aber wenn ich mal in die Richtung komme, nehme ich Dich beim Wort

Zum Thema Router: NOCH hab ich zu viel Ehrgeiz, als dass ich mich jetzt auf diese Art vor der Problemlösung drücke. Außerdem würd ich mir ziemlich blöde vorkommen, wenn ein Router gekauft würde, und es geht danach trotzdem nicht. Ich würde gerne VERSTEHEN warum da was streikt.

Gruß

Zaphod
Bitte warten ..
Mitglied: Herbrich19
23.08.2013 um 22:20 Uhr
Hallo,

Ich kann das hier nicht mehr länger mit ansehen, Also was die Subnetze angeht, anstatt zwei Netzwerke zu haben (eins für die Einwahl, und das andere für's LAN) nehme ich doch Lieber eins, also aus 255.255.255.0 mach 255.255.252.0 und dann sind alle Rechner in einen IP-Subnetz, dann dürfte das Gateway auch Stimmen.

Wichtig zu Wissen ist auch dass die RSA-Clients immer die erste Adresse in Pool als Gateway nehmen, und die MAC-Adresse bei Routing und RAS Clients ist (passender Weise) ja auch immer RAS (nach zu sehen in Windows-DHCP Server^^).

Der Adapter Intern ist der Server Selber, er wird alles was über ISDN, Modem und VPN rein kommt (für den Router).

Und um jetzt Internet zu bekommen muss alles in ein NAT/PAT rein, also muss man Intern zur NAT/Basisfirewall hinzufügen. Dann dort LAN Intern auswählen, und DSL Modem Extern. Intern ist immer als Intern voreingestellt und lässt sich auch nie ändern. So bin ich via VPN ins Internet gekommen undzwar mit der IP-Adresse meines Servers.

LG, Herbrich
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
23.08.2013 um 23:46 Uhr
Hallo @Herbrich19,

Du weißt aber das dieser Beitrag aus dem Jahre 2006 ist oder?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Herbrich19
24.08.2013 um 02:26 Uhr
Hallo,

Ja, das ist mir durchaus schon klar, aber leute die (wie ich, aber aus einen anderen Grund via Goolge) darauf gekommen sind, die werden auch einen kleinen Lösungsansatz erwarten. Deswegen habe ich einfach mal was dazu geschrieben wie ich es hinbekommen habe.

LG, Herbrich
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Routing und Ras bei Windows Server 2012 R2 (12)

Frage von BlacksGood zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Server 2008 Ras u Routing (4)

Frage von opc123 zum Thema Windows Server ...

Netzwerke
Routing zwischen 2 Fritzboxen langsam (2)

Frage von danielr1996 zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...