Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Was sagt ihr zu dieser SBS2011 Hardware?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Michael-24

Michael-24 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.06.2011, aktualisiert 22:24 Uhr, 5070 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo,

ich bin gerade auf der Suche nach einem geeigneten Server SBS2011. Da die Server, die man fertig kaufen kann, sehr teuer sind, hab ich mich mal nach den einzelnen Komponenten umgeschaut. Ich möchte für die kleine Firma den Server selber zusammen bauen.

Bisher haben wir den SBS2003 im Einsatz, dieser war auch selber zusammen gebaut und läuft bis heute anstandslos. Ich habe mir auch 3 Angebot für einen SBS2011 eingeholt. Obwohl von Microsoft mindenstens 8 GB Ram gefordert werden, verbauen zwei Lieferanten nur 4 GB Arbeitsspeicher.

Hier die Systemanforderungen für SBS2011 Standard

Hier meine Komponenten:

Mainboard: Supermicro X8SIA-F
Prozessor: Intel Xeon 4-Core X3430 2,40 GHz 8MB 2,5 GT/s
Ram: Kingston 16GB (2x8GB, reg. ECC DDR3 Dimm
Gehäuse incl. Netzteil: Supermicro SC733 TQ-665B Midi Tower, erweitertes ATX Hot-Swap Netzteil
Festplatte: Western Digital WD Raid Edition 4, Green Edition 1,5 TB 3,5" S-ATA II
Raidcontroller: LSI 3ware Escalade 9650SE-4LPML
Battery Backup Unit: BBU-Module-03
Betriebssystem: Microsoft Windows Small Business Server 2011 Standard

Bei der Auswahl des richtigen Betriebssystem habe ich noch ein paar Fragen.
Hier kostet der SBS2011 etwa 600 Euro. Hier steht auch dabei, das eine DVD dabei ist.

Es gibt aber auch Angebote, bei dem man anscheinend nur die Lizenzen kauft, also ohne Installationscd. Kann ich mir die DVD nicht einfach von jemanden kopieren und mir dann die 5 Lizenzen kaufen? Das wäre doch viel billiger. Die 5 Lizenzen gibts ja zwischen 300 und 400 Euro.

Die Festplatten sind deshalb so gross gewählt, da der Server auch gleichzeitig Fileserver ist. Die Festplatten werden dann wie bisher auch im RAID1 Verbunden betrieben. Das DVD Laufwerk aus dem "alten" Server ist noch gut und deshalb möchte ich dieses in den neuen Server einbauen.

Was haltet ihr von meiner Server Zusammenstellung?

Übrigens: Ist wirklich nur ein kleines Büro mit 5 Benutzer und zwei SQL Datenbanken.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Michael
Mitglied: csw
22.06.2011 um 06:03 Uhr
Moin,

für den Heimgebrauch bastel ich mir den Server auch selbst.
Für die Kunden lasse ich die Finger vom Eigenbau, wenn das Ding nicht rund läuft, dann hast Du eine Baustelle beim Kunden und den Schwarzen Peter hast Du und wirst ihn nie mehr los.

Für kleine Netze gibt es günstige Server von HP und Co von der Stange, Carepack dazu und Du hast Deine Ruhe bei Hardwareproblemen.

Verkaufst Du den Kunden einen Eigenbauserver, dann müsstest Du konsequenterweise die Kernkomponenten wie Mainboard als Ausfallreserve zuhause vorrätig haben.
Geht das Board kaputt, dann wartet kein Geschäftskunde ein paar Wochen bis ein Garantieersatz geliefert wird.

Mein Rat:

Lass die Finger vom Eigenbau!
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
22.06.2011 um 06:45 Uhr
Zitat von Michael-24:

Bei der Auswahl des richtigen Betriebssystem habe ich noch ein paar Fragen.
[http://www.google.de/products/catalog?hl=de&biw=1320&bih=780&q=T72-02883&safe=active&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=5147075521209752330&sa=X&ei=8ywBTpWJI43DswbDuIyzDQ&ved=0CCwQ8wIwAg#
Hier] kostet der SBS2011 etwa 600 Euro. Hier steht auch dabei, das eine DVD dabei ist.

Es gibt aber auch Angebote, bei dem man anscheinend nur die Lizenzen kauft, also ohne Installationscd. Kann ich mir die DVD nicht
einfach von jemanden kopieren und mir dann die 5 Lizenzen kaufen? Das wäre doch viel billiger. Die 5 Lizenzen gibts ja
zwischen 300 und 400 Euro.

Vielen Dank für eure Hilfe!
Michael

Hi,

5 Lizenzen sind nur Lizenzen OHNE Betriebssystem. Die kannst du zusätzlich kaufen, wenn du mehr Nutzer hast. Du musst natürlich das normale OS kaufen und dabei sind idR. schon 5 Usercals bzw. Gerätecals.

Ansonsten siehe Vorredner.
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
22.06.2011 um 07:12 Uhr
Hallo,

bei Clients spricht nichts gegen ein selber zusammenschraumen. Aber niemals bei Servern die produktiv eingesetzt werden. Wir setzen hauptsächlich DELL ein mit 4 Stunden Reaktionszeit bei Hardwareausfall... Danach muss die Kiste wieder laufen und bisher hat das DELL auch immer geschafft.

Grüße Lenny
Bitte warten ..
Mitglied: angusmchaggis
22.06.2011 um 07:42 Uhr
Hallo,

Vorredner haben recht. Außer die Firma kann mal einen Ausfall von 5 Tagen verkraften und du machst dir gerne Stress :D

Zitat von Michael-24:

Übrigens: Ist wirklich nur ein kleines Büro mit 5 Benutzer und zwei SQL Datenbanken.


Zwei Datenbanken auf einem SQL-Server?
Egal ob ja oder nein obgleich der Auslastung die daurch erzeugt wird und wenn noch andere typische SBS Rollen aktive sind (Exchaneg usw.) würde ich zu mehr RAM raten.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: angusmchaggis
22.06.2011 um 07:44 Uhr
Sorry es ist noch morgens...
gar nicht gesehen dass du 16 GB in deiner Konfig stehen hast

Ich hab nichts gesagt^^

Was solls denn max. kosten?
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
22.06.2011 um 08:02 Uhr
Die anderen haben dir ja bereits abgeraten selber zu bauen. Solltest du dennoch dir den Server selber zusammenstellen, solltest du mindestens noch zum 3ware Controller das Akkupack nehmen. Damit im Fall eines Ausfalles der Kontroller die Platten sauber beenden kann und nicht während einer Schreiboperation dir irgendwas durcheinander würfelt. =)
Bitte warten ..
Mitglied: Hitman4021
22.06.2011 um 09:21 Uhr
Zitat von Michael-24:
Hallo,

ich bin gerade auf der Suche nach einem geeigneten Server SBS2011. Da die Server, die man fertig kaufen kann, sehr teuer sind, hab
ich mich mal nach den einzelnen Komponenten umgeschaut. Ich möchte für die kleine Firma den Server selber zusammen
bauen.

Bisher haben wir den SBS2003 im Einsatz, dieser war auch selber zusammen gebaut und läuft bis heute anstandslos. Ich habe mir
auch 3 Angebot für einen SBS2011 eingeholt. Obwohl von Microsoft mindenstens 8 GB Ram gefordert werden, verbauen zwei
Lieferanten nur 4 GB Arbeitsspeicher.
Vergiss das ich würde keinen unter 24 GB betreiben wir haben kurzzeitig einen mit 8GB versucht
Ergebniss: Excahnge wirklich sehr langsam mit 5 Clients drauf
Die Excahnge Datenbank braucht bei mir mit 5 Clients ganz gut 18GB Arbeitsspeicher

Ich würde empfehlen 24GB reinzustecken.

Western Digital WD Raid Edition 4, Green Edition 1,5 TB 3,5" S-ATA II]
Wie wäre es zusätrzlich mit 2 SAS Systemplatten im RAID 1?
und 3 -4 Datenplatten deine WD RE im RAID 4? Allerdings nimm nicht die Greeneditiion die sind langsam


Die Festplatten sind deshalb so gross gewählt, da der Server auch gleichzeitig Fileserver ist. Die Festplatten werden dann
wie bisher auch im RAID1 Verbunden betrieben. Das DVD Laufwerk aus dem "alten" Server ist noch gut und deshalb
möchte ich dieses in den neuen Server einbauen.
Sry aber ein DVD Laufwerk kostet max 20 Euro nimm das besser gleich auch neu

Was haltet ihr von meiner Server Zusammenstellung?
siehe oben

Übrigens: Ist wirklich nur ein kleines Büro mit 5 Benutzer und zwei SQL Datenbanken.
SQL benötigt auch viel Arbeitsspeicher also würde ich wirklich 24GB reinstecken

Ansonsten IBM Server sind momentan sehr günstig und machen beim SBS 2011 auch weniger Probleme wie die HP Dinger.

Gruß Hitman
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
22.06.2011 um 10:49 Uhr
Hallo,


die Konfig oben sieht erstmal bis auf 2 Kleinigkeiten ja ganz passabel aus:

1. Akkupack unbedingt zum Controller dazu kaufen um den Cache Puffer zur
Performancesteigerung aktivieren zu können!

2. WD Green Rotze raus! Kauf dir anständige RE4 Laufwerke aber bitte keine GPs!
die Dinger würde ich nichtmal Privat irgendwo verbauen!

3. Kauf ein neues DVD-ROM bzw. DVD-RAM, das kostet dich knapp 30€, hat dann SATA
Anschluss, ist schneller und wahrscheinlich gleich noch leiser als das Alte, außerdem ist
die Wahrscheinlichkeit größer dass das Laufwerk noch länger lebt als das Alte.

4. Würde Ich persönlich auch eher einen kompletten Server von Dell oder HP z.B. kaufen,
da haste dann auch noch Service drauf usw. was gerade bei nem Server, erst Recht bei nem
SBS Server, ohne den im Netzwerk nicht mehr allzu viel geht wenn der ausfällt; wichtig ist!


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: Michael-24
22.06.2011 um 15:13 Uhr
Vielen Dank für eure Infos.

Mit den Komponenten wäre ich auf ca. 2100 Euro gekommen. Ich hab mir mal schon einen Dell Server konfiguriert, aber da reichen mir die 2000 Euro nicht wirklich. Da könnte man sich leicht ein Ersatzmainboard dazu kaufen.

Gibt es denn von Dell oder Hp schon einen fertigen Server, den ihr mir empfehlen könnt?

Ich muss auf den Server keine Garantie geben, da ich bei der Firma angestellt bin. Da ja der bisherige Server auch recht gut gelaufen ist, dachte ich eben wieder an selber zusammenbauen.

Es war auch hier einmal das Mainboard defekt. Da hatten wir einen Ausfall von 1 1/2 Tagen. Das gleiche Mainboard war nicht mehr zu bestellen, konnte das Backup aber mittels Universal Restore auf abweichende Hardware wiederherstellen.

Gut, auf den DVD Brenner kommt's jetzt nicht wirklich an!

Das eine Angebot beläuft sich auf 3900 Euro. Und da hab ich diese Ausstattung mit 16 GB Ram und HotSwap und richtigen Raidcontroller nicht. Nur der Onboard Raidcontroller. Außerdem hat das Mainboard bereits einen Netzwerkanschluss für die Fernwartung. Das hab ich mit dem Server aus dem Angebot auch nicht!

Deshalb hab ich mir mal die Mühe gemacht und mir den Server selber zusammengestellt. Und siehe da, man könnte was sparen.

Noch Vorschläge. Bin um jeden Hinweis dankbar. Den Accupack für den Controller werde ich mir gleich mal ansehen!

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
23.06.2011 um 07:55 Uhr
Zitat von Hitman4021:
Vergiss das ich würde keinen unter 24 GB betreiben wir haben kurzzeitig einen mit 8GB versucht
Ergebniss: Excahnge wirklich sehr langsam mit 5 Clients drauf
Die Excahnge Datenbank braucht bei mir mit 5 Clients ganz gut 18GB Arbeitsspeicher


18 GB? Also ich hab nen Enterprise + Exchange laufen mit über 100 Emailadressen und der frisst vielleicht 5 GB.
Mit 24 GB hab ich 4 Server + noch eine andere Maschine laufen ...

Sieht irgendwie misslich konfiguriert aus ...

VG
Bitte warten ..
Mitglied: Michael-24
23.06.2011 um 18:18 Uhr
Wenn Microsoft 10 GB empfiehlt, dann soll er es auch haben. 24GB bei grad mal 5 User halt ich ein bißchen übertrieben. Preislich macht das nicht wirklich viel aus, ob 10 GB oder 16 GB. Der SBS2011 ist halt sehr anspruchsvoll.

Da ihr mir alle abratet von einem selber gebauten Server, hab ich gestern mal bei Dell einen Server zu konfigurieren. Zum Schluss war ich bei 3300 Euro. Also so günstig, wie hier mancher schreibt ist das auch nicht. Gut, man hat halt auf alle Komponenten Garantie und im Ersatzteilfall, siehsts bei Dell natürlich besser aus.

Aber: Wenn ich die Komponenten alle selber kaufe, komme ich incl. Versand grad mal auf 1855 Euro. Das Mainboard kostet um die 200 Euro. Da kann ich für unsere Firma ja gleich ein zweites Ersatzboard kaufen und in den Schrank legen. Sollte das Board wirklich mal flöten gehen, kann ich es einfach austauschen. Gut, zusammenbauen muss man die Teile auch noch, aber wie lange braucht man da schon. 2 Stunden dürften hier wirklich reichen.

Und ich finde, für 5 Benutzer ist das wirklich ein guter Server.

Gruß
Michael
Bitte warten ..
Mitglied: H41mSh1C0R
23.06.2011 um 19:10 Uhr
Nunja kannste ja halten wie nen Dachdecker. ^^

Solange du nicht 20 Ersatzboards im Schrank liegen hast und bei 20 * 5 Mann Betrieben mit der Hoffnung leben musst das alles seinen Gang geht.

Musste dir selber gegenrechnen ob du dir den Stress machen willst oder nicht.

Denn wie die anderen auch schon geschrieben haben, wenns knallt bist du der 1. der ran muss und wenns dann nicht so einfach klappt mit Board austauschen kann es schnell unübersichtlich teuer werden.

vg
Bitte warten ..
Mitglied: Xaero1982
23.06.2011 um 21:43 Uhr
Zitat von Michael-24:
Wenn Microsoft 10 GB empfiehlt, dann soll er es auch haben. 24GB bei grad mal 5 User halt ich ein bißchen übertrieben.
Preislich macht das nicht wirklich viel aus, ob 10 GB oder 16 GB. Der SBS2011 ist halt sehr anspruchsvoll.

Da ihr mir alle abratet von einem selber gebauten Server, hab ich gestern mal bei Dell einen Server zu konfigurieren. Zum Schluss
war ich bei 3300 Euro. Also so günstig, wie hier mancher schreibt ist das auch nicht. Gut, man hat halt auf alle Komponenten
Garantie und im Ersatzteilfall, siehsts bei Dell natürlich besser aus.

Aber: Wenn ich die Komponenten alle selber kaufe, komme ich incl. Versand grad mal auf 1855 Euro. Das Mainboard kostet um die 200
Euro. Da kann ich für unsere Firma ja gleich ein zweites Ersatzboard kaufen und in den Schrank legen. Sollte das Board
wirklich mal flöten gehen, kann ich es einfach austauschen. Gut, zusammenbauen muss man die Teile auch noch, aber wie lange
braucht man da schon. 2 Stunden dürften hier wirklich reichen.

Und ich finde, für 5 Benutzer ist das wirklich ein guter Server.

Gruß
Michael

Ich denke du vergisst hier was ...

Die Server die du komplett kaufst werden massiven Stresstest unterzogen mit Abschlussgutachten etc.

Außerdem sind dort idR redundante Netzteile verbaut.

Du kannst auch bei Dell anrufen - hast du oft mehr Erfolg.
Ansonsten kannst du das auch nie vergleichen, denn zusammen bauen ist immer billiger - allein schon wegen der Garantie...

Also dann hoffe ich, wir lesen dich dann hier nicht in einem Jahr mit defektem Server

Wir meinen es ja auch nur gut und geben hier unsere Erfahrungen weiter.

Also viel Erfolg!

VG
Bitte warten ..
Mitglied: lenny4me
24.06.2011 um 07:51 Uhr
Frage dich einfach 5 Mann arbeiten 1 1/2 Tage nichts. Was verdienen die in der Zeit bzw wie groß ist der wirtschaftliche Ausfall der Firma...
Dann sind die paar Euro für nen DELL Server peanuts.

Grüße Lenny
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst Gerätemanager: Faken der angezeigten Hardware (4)

Frage von DerTeufelImDetail zum Thema Windows 10 ...

Exchange Server
gelöst SBS2011 Owa und Activesync funktionieren nach V2V Umzug nicht mehr (2)

Frage von Anulu1 zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
WSUS Neuinstallation auf SBS2011 schlägt fehl (3)

Frage von Blongmon zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst SBS2011 - im Exchange mobile Geräte löschen (4)

Frage von MiSt zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...