Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Linux Samba

Samba freigabe für Windows Backup Server?

Mitglied: 41064

41064 (Level 1)

18.07.2007, aktualisiert 09.08.2007, 5559 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo, ich habe einen Linux-Server als Dokumentations Plattform aufgebaut. Die auf dem System befindlichen Nutzdaten sollen jetzt per Backup-Script gesichert werden und in ein bestimmtes Verzeichniss abgelegt werden. Auf diesen Freigegebenen Ordner soll dann der Domänen/Backup-Server zugreifen und die Dateien mitsichern (Symantec Backup Exec 11d).
Nun ist die Frage wie ich das mit den Freigaben anstelle?! Es soll nur der Domänen/Backup-Server darauf zugreifen können.
Wie und was muss ich machen, damit nur der Server zugriff auf das Verzeichniss hat?

Danke im Voraus.

Gruß Marcus

PS: Habe diverse Foren durchstöbert und nichts hilfreiches gefunden...
Mitglied: VoSp
18.07.2007 um 12:09 Uhr
Hallo,

wenn ich mich nicht irre dann bringt BackupExcec einen Unix/Linux Client für umsonst mit. (bei BE 9.1 bin ich mir 100% sicher) Schau einfach mal auf den CD's nach. Dann kannst Du Dir das mit der Freigabe sparen und das Backup wird noch schneller laufen.

Wenn es keinen Linux Agnet gibt solltest Du Dich mit der Datei smb.con unter /etc/ oder /etc/sambe beschäftigen. Da kannst Du alles einstellen was Du möchstest.

Bis dann

VoSp
Bitte warten ..
Mitglied: 41064
18.07.2007 um 12:24 Uhr
Den Remote Agent für Linux habe ich... der läuft aber nur auf speziellen Linux/Unix Distributionen nicht auf meinem Debian/Sparc System.

Mit der smb.conf habe ich mich beschäftigt... aber es gibt kaum eine gescheite Dokumentation... immernur bruchteile, die zusammen keinen sinn ergeben.
Bitte warten ..
Mitglied: bixnet
27.07.2007 um 12:25 Uhr
Hallo,

also prinzipiell ist es nicht sinvoll eine Freigabe auf einen Rechnernamen zu beschränken (wegen Sicherheit usw.; geht meines Wissens auch nicht).
Das einzig sinnvolle ist das ganze durch eine Benutzerauthentifizierung zu gestallten. Hierzu kann ein bereits vorhander PDC die Benutzerdaten bereitstellen oder du richtest ihn kurzerhand als PDC mit einem smbbenutzer ein.

Dass es von Samba nirgends eine vollständige Beschreibung im Internet gibt ist Quatsch. Nur kann man samba nicht innerhalb von 10min verstehen und konfigurieren. Da gehört etwas mehr dazu. Gebe bei google einfach mal "Samba in 21 Tagen ein". Der Name sagt schon alles.

Viel Erfolg,
Grüße Johannes
Bitte warten ..
Mitglied: 41064
27.07.2007 um 12:34 Uhr
Habe das Problem dank Hilfe in den Griff bekommen.

Zudem geht das was ich vor hatte. Nur der eine Rechner hat jetzt zugriff auf die freigabe.

Danke trotzdem.
Bitte warten ..
Mitglied: bixnet
27.07.2007 um 17:08 Uhr
Hi,

freut mich dass es geht. Doch wie hast dus in den Griff bekommen, dass nur der eine Rechner zugriff hat? Über den Hostname? Dann könnt ich ja mein Notebook bei dir ins Netz hängen, gebe ihm den Servernamen und kann die kompletten Backups auslesen und somit ein ggf. vorgeschaltetes AD umgehen?

Grüße Johannes
Bitte warten ..
Mitglied: 41064
09.08.2007 um 13:34 Uhr
Ich habe erstmal allen den Zugriff auf die Freigabe verboten.
Dann habe ich den Server, der auf das Verzeichnis zugreifen darf die berechtigung zum lesen gegeben.

hosts deny = ALL
hosts allow = 12.1.12.1
interfaces = eth0
bind interfaces only = Yes


Notebook einfach dranhängen ist nicht... jeder Client Pc ist in der MAC-liste auf den Switchs eingetragen. Rechner die dem Switch unbekannt sind, können da garnichts machen.
Zudem sind auf dem Dokuserver eh nur Dokumentationen, wer die haben will... viel spaß...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Debian
Windows-Zugriffsberechtigungen auf Samba-Freigaben im Univention Server (UCS)
gelöst Frage von SarekHLDebian1 Kommentar

Hallo zusammen, ich teste gerade den Univention Corporate Server. Allerdings habe ich keine Ahnung von Linux, so dass ich ...

Samba
Benutzerrechte auf Samba Freigabe einstellen!
Frage von mike7050Samba1 Kommentar

Hallo, ich habe einen Ubuntu 14.04 LTS Rechner der als File Server fungiert! Des Weiteren sind einige Windows Pc ...

Samba
Nicht passende Rechte auf Samba-Freigab
Frage von diwaffmSamba9 Kommentare

Hi Leute, ich habe hier einen openSUSE Server auf dem ein Samba läuft. Auf die Freigaben dieses Samba greifen ...

Samba
Samba - Benutzerrechte Freigaben
gelöst Frage von mrserious73Samba9 Kommentare

Hallo zusammen, setze Samba 4 auf einem aktuellen Debian stable ein. Habe dort Freigaben eingerichtet, die z.B. wie folgt ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 4 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 23 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 23 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit18 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...