Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SAS oder S-ATA Platten für ESX 3.5

Frage Virtualisierung

Mitglied: daniel09

daniel09 (Level 1) - Jetzt verbinden

20.05.2009, aktualisiert 14:53 Uhr, 4600 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen,

ich würde gerne einige Empfehlungen zur Ausstattung eines ESX-Servers mit Festplatten + Controller bekommen.

Ich plane eine RX200 S4 als Host unter ESX 3.5 einzusetzen.

Prozessoren und RAM sind geklärt. Ich plane einen Windows 2003 Server und 3 bis 4 XP Clients virtuell darauf laufen zu lassen. Performance ist wichtig. Eventuell wird der ESX später in eine VMware Infrastructure aufgenommen (muss aber nicht).

Meine Frage nun:

SAS-Platten und Controller als Spiegel oder besser ein Raid 5? Welche Erfahrungen gibt es von Eurer Seite aus.

Generell: später kann ich immer noch zusätzliche Platten reinhängen. Einen Anbindung an ein NAS oder SAN ist vorerst nicht erforderlich, da keine besonders kritischen Anwendungen darauf laufen.

Vielen Dank für ein paar Empfehlungen und sonnige Grüße

Daniel
Mitglied: kleini0502
20.05.2009 um 15:02 Uhr
Hallo!

Grundsätzlich sollten virtuelle Maschinen im Produktivbetrieb nicht lokal gespeichert werden (wird zumindest so empfohlen und ich kann's auch nur so bestätigen).

Wenn's aber so sein soll, dann würde ich SAS- Platten nehmen und ein RAID 5 einrichten. Wobei ich der Meinung, dass RX200 nur 2 Platteneinschübe hat?!? Oder bin ich nicht mehr aktuell?!?

MfG

Kleini
Bitte warten ..
Mitglied: thomsche
20.05.2009 um 15:04 Uhr
Moin!

in eine RX200 S4 passen nur 2 HDDs...
Du meintest doch sicherlich eine TX200 S4. Dort passen 4 HDDs rein.

Meine Empfehlung: SAS
SATA ist langsamer
du kaufst dir dann einen "neuen" Server mit "alter" Technik....

Achtung ggf. musst du bei Verwendung von SAS-HDDs einen zusätzlichen Controller einbauen, da die onboard-Controller nur SATA-HDDs und RAID 0, 1 verwalten können.

Gruss
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
20.05.2009 um 20:14 Uhr
Den einzigen Grund warum man nicht lokal Speicher sollte ist meiner Meinung nach das man so keinen Verbund aufbauen kann.
Aber Leistungstechnisch kann ich nicht nachvollziehen.
SATA ist auch nicht alte Technik. Es ist nur Low Budget Technik.

Also wenn du VIEL Leistung willst RAID 10 anstelle Raid 5 und das mit SAS Platten Du brauchst aber min 4 Platten
Bitte warten ..
Mitglied: 0acid0
21.05.2009 um 12:54 Uhr
Japp das sehe ich genauso wie wiesi200.... Definitiv, wenn du auf Performance setzen möchtest, SAS Platten
zu verwenden. SATA ist da gar keine Option. RAID 10 sollte auf jeden fall die sinnvollste wahl sein da RAID 5 bei
schreibintensiven Sachen auch schon mal in die Knie gehen kann. (zweiphasiger Schreibzugriff)
Bitte warten ..
Mitglied: daniel09
25.05.2009 um 07:19 Uhr
Vielen Dank für die vielen Antworten,

ich werde mich wohl für die SAS-RAID 10 Variante entscheiden.
Einen schönen Wochenstart euch allen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
gelöst ESX 5.5 - 2te vmdk verkleinern (3)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Vmware ...

Festplatten, SSD, Raid
DATENSICHERUNG-Platte läuft aber nicht erreichbar . SAMSUNG HDD serial ATA (1)

Frage von sanskara zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Fujitsu Firmware für SAS Festplatten von Seagate (5)

Frage von Chrischer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Neue Wissensbeiträge
Google Android

Cyanogenmod alternative Downloadquelle

(2)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Google Android ...

Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(5)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Server
gelöst Wie erkennen, dass nur deutsche IPs Zugang zu einer Website haben? (22)

Frage von Coreknabe zum Thema Server ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Statische Routen mit ISC-DHCP Server für Android Devices (22)

Frage von terminator zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Exchange Server
gelöst Migration Exchange 2007 zu 2013 - Public Folder teilweise weg (16)

Frage von Andy1987 zum Thema Exchange Server ...