Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS2003 CALs eintragen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: christianW

christianW (Level 1) - Jetzt verbinden

16.06.2010, aktualisiert 21:03 Uhr, 8520 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo zusammen,
Ich möchte bei einem SBS 2003 Device CALs hinzufügen, Ich hane diese bereits schon vorliegen (downgrade 2008SBS Liznenzen).

Muss ich wärend der Eingabe auswählen welche CALs das sind (User/Device), oder ist das mit der Art der Lizenz automatisch.


Danke
Mitglied: Phalanx82
16.06.2010 um 14:43 Uhr
Hallo,

Lesen wir uns deinen Posting nochmal durch...

Du willst Device-Cals eintragen in den SBS2003.

Hast bereits 2008er Downgrade CALs vorliegen.

Du weißt wo man die CALs einträgt.


Nun frägst du, ob man bei der Eingabe auswählen muss welche Art von CALs
benutzt werden sollen, obwohl du genau weißt das du Device CALs benutzen willst...

Sollte Windows das nicht automatisch erkennen (was afaik nicht der Fall ist, da man es
auswählen muss wie die CALs verwendet werden sollen, lasse mich aber gerne eines besseren
belehren), wird dir zu 100% ein Auswahlfenster angezeigt werden wo du angibst ob es sich nun
um Device oder User-CALs handelt...

Was ist nun deine konkrete Frage, die man dir beantworten soll? Weißt du nun doch nicht was du
willst? Doch keine Device CALs? Oder sollen wir dir sagen was zu tun wäre wenn du was falsch
machst und auf einmal User-Cals eingegeben hast obwohl du Device-Cals wolltest oder vice versa?

Editier mal dein Posting in der Form, das verständlich wird was du nun willst, denn so wie es im Moment
da steht, beantwortest du dir deine Frage im gleichen Augenblick selbst und macht dein Posting überflüssig.


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: Tigerbaby
16.06.2010 um 16:57 Uhr
Tach auch!



Reine Papierlizenzen ohne Aktivierungsdatenträger

Im Gegensatz zu Small Business Server 2000 erhält man beim Kauf von weiteren SBS 2003 CAL-Paketen keine Aktivierungsdiskette, sondern lediglich eine Papierlizenz mit aufgedrucktem Aktivierungsschlüssel. Die Aktivierung der CALs erfolgt dann am Server über die Serververwaltungskonsole oder über Start – Programme – Verwaltung – Lizenzierung. Das Betriebssystem von Small Business Server 2003 macht technisch keinen Unterschied, welche Art der CAL aktiviert wurde. An der Serverkonsole kann später nicht eingesehen werden, wie viele Device CALs und User CALs aktiviert wurden. Die Papierlizenzen müssen gesammelt und an sicherer Stelle aufbewahrt werden, weil sie der einzige Nachweis sind, wie viele Device- und Userlizenzen erstanden wurden. Bei der zum Lieferumfang des SBS2003-Servers gehörenden 5er-CAL handelt es sich um eine „Universallizenz“. Der Käufer muss direkt auf dem Lizenzpapier eintragen, ob er diese 5 CALs als Device CALs oder als User CALs verwenden wird.


Grüazi mittanand
Bitte warten ..
Mitglied: christianW
16.06.2010 um 21:07 Uhr
Zitat von Phalanx82:

Sollte Windows das nicht automatisch erkennen (was afaik nicht der Fall ist, da man es
auswählen muss wie die CALs verwendet werden sollen, lasse mich aber gerne eines besseren
belehren), wird dir zu 100% ein Auswahlfenster angezeigt werden wo du angibst ob es sich nun
um Device oder User-CALs handelt...

Nein beim SBS kann man das wohl nicht wählen, Lizenz wird einfach aktiviert, und es steht auch nicht da wie die bereist
eingetragenen Lizenzen genutzt werden. Bzw. wie die neu eigetragenen gnutzt werden


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: christianW
16.06.2010 um 21:18 Uhr
Zitat von Tigerbaby:
Betriebssystem von Small Business Server 2003 macht technisch keinen Unterschied, welche Art der CAL aktiviert wurde. An der
Serverkonsole kann später nicht eingesehen werden, wie viele Device CALs und User CALs aktiviert wurden. Die Papierlizenzen
müssen gesammelt und an sicherer Stelle aufbewahrt werden, weil sie der einzige Nachweis sind, wie viele Device-
und Userlizenzen erstanden wurden. Bei der zum Lieferumfang des SBS2003-Servers gehörenden 5er-CAL handelt es sich um eine
Aber wie unterscheidet das System dann nun wie es die CALs nutzt die eigetragen wurden ? Anhand des Lizenzschlüssles welchen man erstanden hat ?
„Universallizenz“. Der Käufer muss direkt auf dem Lizenzpapier eintragen, ob er diese 5 CALs als Device CALs oder
als User CALs verwenden wird.

Ja hier konnte man beim Installieren des Systems wählen, wie diese genutzt werden, denke dies kann man wohl nicht mehr ändern.

Danke für Info
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
17.06.2010 um 01:32 Uhr
Hallo.

Ja hier konnte man beim Installieren des Systems wählen, wie diese genutzt werden, denke dies kann man wohl nicht mehr ändern.

Nein, stimmt nicht, da gibt es keine Auswahl

ein Auswahlfenster angezeigt werden wo du angibst ob es sich nun um Device oder User-CALs handelt.

Nein kann man nicht. Es geht immer nur um die gesamten Anzahl von Lizenzen, egal ob Device oder User

Zum Verständnis. Der Lizenzdienst des SBS 2003 zählt immer nur die angemeldeten User. Ausgehen vom Verständnis der Lizenzierung:
- User CAL = ein User auf einem beliebigen Gerät und
- Device CAL = ein Gerät mit einem beliebigen User
ergibt sich, dass der Lizenzmanager nur die gesamte Anzahl der angemeldeten User zählen muss.

Als Beispiel - es sind vorhanden
- 5 User CAL
- 5 Device CAL

Ausgehend davon, dass sich auf jedem Gerät nur ein User anmelden kann, reicht es wenn im Lizenzmanager eine Gesamtanzahl von 10 eingetragen ist.

Die anderen Unterschiede zwischen User- / und Device CAL sind somit für den Lizenzmanager nicht relevant.


LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Tigerbaby
17.06.2010 um 10:03 Uhr
Moin!

Die anderen Unterschiede zwischen User- / und Device CAL sind somit für den Lizenzmanager nicht relevant.

Jo genau!

Man muss nur die Lizenzzettel dafür aufheben und diese auch richtig Beschriften!
Da der Preis gleich ist zw. User und Device braucht man wenigstens nicht mehr extrem rumrechnen welche CAL man nun kauft! ;)
Nur welche man braucht!



Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: brain2011
24.10.2016 um 08:42 Uhr
Hallo Günther,

ich muss nach 6 Jahren bzgl. Deiner vorstehende Angaben nochmals nachhaken:

Du bestätigst, dass bei einem 2003SBS (R2) während der Einpflegung einer erworbenen 5er-CAL-Keynummer NICHT angegeben werden kann, ob die Zugriffslizenzen als USER-oder DEVICE-CALs zu verstehen sind. Eine Zurodnung von USER-CALs zu bestimmten Usern kann somit nach meinem Verständnis ebenfalls nicht erfolgen.

Unter
https://blogs.technet.microsoft.com/moloyt/2007/10/19/sbs-2003-licensing ...
steht:

01.
Important:  
02.
The Windows Small Business Server 2003 CALs (whether per user or per device) are **not by concurrent connections**. They are per user or per device regardless if the user or device is currently connected or not. Moreover, SBS 2003 CALs are only available in denominations of 5 and 20.
Du schreibst aber oben:
01.
"Zum Verständnis. Der Lizenzdienst des SBS 2003 zählt immer nur die **angemeldeten **User."
Offensichtlich meinst Du dann aber nicht die gleichzeitigangemeldeten User!? Oder doch?


Angenommen, ich habe auf eine SBS2003R2
16 User angelegt, von denen aber stets nur max. 10 gleichzeitig in der Domäne angemeldet sind.

Brauche ich dann beim SBS2003R2 16 CALs oder 10?
Wenn die o. a. Aussage von MS stimmte und die Anzahl der concurrent Users keine Rolle spielt, bräuchte ich doch vermutlich 16, oder nicht? In diesem Sinne wäre dann aber eine CAL beim SBS2003 R2 auf potentiell sich einloggende User bezogen, von denen sich vlt. niemals jd. anmeldet.

Danke und herzliche Grüße
brain2011
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Rechtliche Fragen
Richtig Lizenzieren Windows Server RDS Cals User Cals Exchange Cals
Frage von opc123Rechtliche Fragen9 Kommentare

Hallo, eventuell hat hier einer voll den Durchblick bei den ganzen Lizenzen Mangemant. Was ich soweit verstanden habe: Server ...

Windows Server
CAL-Benutzung
gelöst Frage von dibranWindows Server21 Kommentare

Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage zu einem bestimmten Einsatz-Szenario zu den CAL's. Im Einsatz ein Windows Server ...

Windows Server
Server User CAL etwas anderes als Exchange User CAL
Frage von 135054Windows Server16 Kommentare

Hallo, ich bin dabei für meine Firma ein Exchange Server einzurichten. Wir sind 12 Benutzer. Ich habe nun 12 ...

Windows Server
RDS-CALS trotz USER-CALs nötig?
gelöst Frage von HalbgottWindows Server2 Kommentare

Moin Moin, ich habe mal eine Frage zur Windows-Lizenzierung. Wir nutzen Windows-Server 2012 und haben einen Lizenzserver für Terminaldienste ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft Office

Office 2010 Starter erneut auf einer frischen Windows-Version installieren

Tipp von Lochkartenstanzer vor 1 TagMicrosoft Office9 Kommentare

Moin, vor ein paar Tagen schlug bei mir ein Kunde auf, der sein Widnows 7 geschrottet und es inklusive ...

Datenbanken

Upgrade MongoDB 3.4 auf 3.6

Erfahrungsbericht von Frank vor 1 TagDatenbanken

Seit kurzem gibt es das 3.6 Update für die MongoDB: Sicherheit, das Sortieren, Aggregation und auch die Performance wurde ...

SAN, NAS, DAS

Backdoor Zugang und Upload-Bug in vielen Western Digital MyCloud Geräten

Information von Frank vor 1 TagSAN, NAS, DAS2 Kommentare

James Bercegay von der Firma Gulftech hat die Fehler an Western Digital gemeldet und das Unternehmen stellt bereits ein ...

Microsoft Office

Outlook 2016 - Beim Weiterleiten keine PDF Anhänge mehr - KB4011626 entfernen

Erfahrungsbericht von Deepsys vor 1 TagMicrosoft Office3 Kommentare

Wenn ihr feststellt das ihr beim Weiterleiten von E-Mails keine PDF Anhänge mehr versendent, dann dankt Microsoft. Diese tolle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
NTFS-Berechtigung
Frage von Daoudi1973Netzwerke23 Kommentare

Hallo zusammen und frohes neues Jahr (Sorry, ich bin spät dran) Meine Frage: 1- Ich habe einen Ordner im ...

iOS
Einladung vom iphone kalender
Frage von jensgebkeniOS15 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, folgendes Problem - immer wenn ich von meinem Iphone einen Termin einztrage und diesem Termin Teilnehmer zuweise, ...

Windows Netzwerk
Drucker isolieren in Windows Domäne
gelöst Frage von lcer00Windows Netzwerk14 Kommentare

Hallo zusammen, habe eine Windows-AD (2012R2) in der es einen Druckerserver gibt. Mittlerweile verliere ich das Vertrauen in die ...

Drucker und Scanner
Gesucht DIN A3 Drucker
Frage von NebellichtDrucker und Scanner14 Kommentare

Hallo, ich möchte einen neuen DIN A3 Drucker kaufen. Um ab und zu, ca. 1 mal die Woche Farbausdrucke ...