Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SBS2003 Problem nach Festplatten-Crash - mdb-Dateien defekt und nicht reparabel

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Affkopf89

Affkopf89 (Level 1) - Jetzt verbinden

31.05.2011 um 22:42 Uhr, 3884 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo, nachdem mir bei einem SBS2003 Server mit einem RAID1 die Festplatten abgeschmiert sind konnte ich von einer Platte noch ein Image mit Acronis TrueImage 2009 erstellen. (1.HDD Headcrash, 2.HDD hat erst nach langen versuchen und einem CHKDSK wieder funktioniert)
Ich habe das Betriebssystem soweit wieder herstellen können, aberjetzt habe ich ein Problem mit dem Exchange...

Ausgangssituation:

- Keine funktionierenden Backups vom mitgelieferten SBS Backup-Assistenten
- Ein Image mit defekten Exchange Datenbanken
- 5 Client PC's bei denen überall noch die Lokale Postfachkopie existiert

Meine unternommenen Versuche:

- mdb-Dateienreparieren mithilfe von eseutil.exe (habe Stundenlang damit verbracht, ohne erfolg (Corrupted Database)

Mein aktueller stand:

- mdb-Dateien gesichert
- mit einem Programm konnte ich aus der Priv1.mdb die Postfächer exportieren (ich weis aber nicht ob da alles dabei ist)
- mdb/logdateien bis auf res1.log & res2.log alles gelöscht und die mdb-Dateien neu anlegen lassen
- postfächer funktionieren soweit

Meine Frage:

- wie verhält sich der Exchange Server, wenn sich die clients dort anmelden? Werden die Mails aus der lokalen Kopie des Postfachs auf den Server übertragen oder sind diese Mails dann auch weg?
- gibt es eine Möglichkeit das zu verhindern wenn die Mails in der lokalen Kopie gelöscht werden sollten? (Welchen dienst am Server muss ich genau beenden?)

Währe klasse wenn ihr mir weiterhelfen könnt

(Am besten wenn ich morgen früh bescheid weiß welchen Dienst ich beenden muss, da sonst jeder sein Outlook aufmacht... und dann war es das)

Danke Leute, ihr habt mir schon oft geholfen;)
Mitglied: Clijsters
31.05.2011 um 22:53 Uhr
Hallo, NACHDEM mir bei einem SBS2003 Server mit einem RAID1 die Festplatten abgeschmiert sind konnte ich von einer Platte noch ein Image mit Acronis TrueImage 2009 erstellen

Eine Datensicherung macht man im Normalfall BEVOR die Festplatten abschmieren, das ist zumindest der Sinn dahinter.

Aber zum produktiven Teil des Beitrags:

Hallo erstmal,
die lokale Kopie wird nicht synchronisiert, es ist wirklich nur eine Kopie.
Wenn jmd. die Daten aus der lokalen Kopie löscht, dann sind diese leider weg, was nichts mit dem Server zutun hat (daher kann man auf diese auch zugreifen, ohne am Exchange angemeldet/ mit dem verbunden zu sein)
Die lokale Kopie wird auch nicht gelöscht, neue Emails werden weiterhin in diese geschrieben.

Hoffe, das löst deine Bedenken auf

Gruß
Dominique

[EDIT]
Ich bin gerade gedanklich bei den reinen PSTs...
Exchange-kopien könnten da etwas anders aussehen, da es sich hier ja wohl doch um ein synch handelt wie das genau ist, kann ich dir nicht ganau sagen.
Aberbei Exchange-Konten bestehen doch auch PSTs, wenn ich mich nicht irre...

Entschuldige meinen unproduktiven Beitrag.
Bitte warten ..
Mitglied: Affkopf89
01.06.2011 um 00:20 Uhr
Hallo,

zum Thema Datensicherung VOR dem Ausfall: Das ist mir durchaus bewusst nur dummerweise gab es da irgendwie Probleme... Die bestehenden Backups sind nicht zu gebrauchen Hätte mich vorher mal besser informieren sollen über die Funktionsweise speziell beim SBS Backup... Im nachhinein ist man immer schlauer.

Das mit den PST Dateien war auch mein erster Gedanke, aber wie du schon sagtest: Exchange-Kopien können sich da anders verhalten.

Ich hab jetzt erstmal den Dienst für die Informationsspeicher-Bereitstellung beendet (gleichzeitig wird auch der POP3-Connector beendet was auch Sinn macht, da dieser in den Postfachspeicher schreiben muss) und hab Bescheid gegeben, das ich morgen angerufen werde sobald jemand im Büro ist und erstmal kein Outlook gestartet wird.

Ich werde noch posten ob ich vernünftige Ergebnisse erzielen konnte.

Bis dann...die Spannung steigt
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
01.06.2011 um 01:05 Uhr
Hallo.

Werden die Mails aus der lokalen Kopie des Postfachs auf den Server übertragen oder sind diese Mails dann auch weg?

Ja, es gelten immer die Daten des Exchange Server und nicht die der OST Datei des Clients.

gibt es eine Möglichkeit das zu verhindern wenn die Mails in der lokalen Kopie gelöscht werden sollten?

- Starte den Client ohne Netzwerkverbindung (also wirklich Netzwerkkabel ziehen).
- Starte Outlook
- Outlook geht auf Grund der fehlenden Netzwerkverbindung in den Offline Modus.
- Exportiere dann die Postfächer in eine PST Datei.
- Verbinde den Client mit dem Netzwerk
- Starte Outlook und warte ab, bis sich Outlook mit dem Exchange synchronisiert hat
- Importiere die PST Dateien wieder in Outlook

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: Clijsters
01.06.2011 um 23:33 Uhr
Na, vielleicht hätte ich mit viel Mühe auch auf so einen Lösungsweg kommen können
Bitte warten ..
Mitglied: Affkopf89
02.06.2011 um 21:22 Uhr
Hi, danke leute Also das klappt soweit (jedoch mit etwas mehr Aufwand (teilweise musste ich die Outlook-Profile neu anlegen da es da teilweise Probleme mit der Outlook OST gab, aber das ist ja das kleinere übel aber soweit ist das Problem gelöst

Ist zwar keine Super-Lösung mit wenig aufwand, aber in so einem Fall gehts nicht anders.

Also, nochmal danke an alle, und das hier ist echt ein super Forum
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
Problem mit Ausdruck von PDF Dateien (4)

Frage von CountryBoy zum Thema Drucker und Scanner ...

Batch & Shell
gelöst Problem mit "username" abfrage in Batch Dateien (5)

Frage von KriAIT zum Thema Batch & Shell ...

Festplatten, SSD, Raid
Problem mit Festplatten im NAS (8)

Frage von axel123321 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...