Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Scan to Mail

Frage Microsoft

Mitglied: Markowitsch

Markowitsch (Level 1) - Jetzt verbinden

14.07.2011, aktualisiert 09:37 Uhr, 6265 Aufrufe, 18 Kommentare

HP Laserjet 3030 und Windows 7

Hallo Miteinander

Ich habe bei einem Kunden folgendes Problem :

Der Kunde hatte bis vor kurzem einen Windows XP Rechner an dem ein HP Laserjet 3030 per USB angeschlossen war.
Vom PC aus konnte man mit der HP Software mehrere Seiten einscannen und diese automatisch per Mail versenden.
Also es wurden zum Beispiel 10 Vorlagen in den Scanner - Papiereinzug eingelegt, danach das Programm gestartet
und der Scanner arbeitete Blatt für Blatt ab und versendete diese anschließend.

Nun wurde aber der XP Rechner gegen einen Windows 7 Rechner ausgetauscht, bei dem die HP Software für den 3030er nicht mehr funktioniert.
Mein Kunde muss aber täglich mehrere mit der Hand ausgefüllte Vorlagen per Mail an die Zentrale versenden.
Auf der HP Treiberseite steht nur man solle die in Windows 7 integrierte Fax und Scan Software verwenden.
Diese kann aber immer nur ein Blatt einscannen und auch nicht per Mail versenden.

Hätte vielleicht jemand von Euch einen Lösungsvorschlag um meinem Kunden das Leben zu erleichtern?

Danke schon mal im Voraus für Eure Hilfe.

Schöne Grüße

Marko
Mitglied: napperman
14.07.2011 um 09:51 Uhr
Moin,

Schon versucht die Software im Kompatibilitätsmodus zu betreiben?
Bitte warten ..
Mitglied: cse
14.07.2011 um 10:06 Uhr
oder dem nutzer einfach sagen er muss dann nach erfolreich erstelltem PDF rechtsklick senden an machen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Markowitsch
14.07.2011 um 10:22 Uhr
@ napperman : Die Software kann ich nicht im kompatibilitätsmodus starten, da ich für Win 7 keine Installationsdatei downloaden kann.
@ cse : Der Benutzer will ja nicht jede Vorlage einzeln versenden, sonder einmal alles scannen und dann alles auf einmal versenden.
Bitte warten ..
Mitglied: cse
14.07.2011 um 11:09 Uhr
dann lad die xp version und probiere dann den modus ;)

er kann ja alles scannen und dann markiert er alle dateien und schickt die weg (sofern alle an eine adresse gehen sollte das im moment die einfachste und schnellst lösung sein)
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
14.07.2011 um 12:56 Uhr
Hallo,

Zitat von Markowitsch:
Ich habe bei einem Kunden folgendes Problem :
Da Frage ich mich wer den Kunden beraten hat

Also es wurden zum Beispiel 10 Vorlagen in den Scanner - Papiereinzug
ADF

gegen einen Windows 7 Rechner ausgetauscht, bei dem die HP Software für den 3030er nicht mehr funktioniert.
Ja, das soll tatsächlich vorkommen.

Mein Kunde muss aber täglich mehrere mit der Hand ausgefüllte Vorlagen per Mail an die Zentrale versenden.
Also liegen gewisse Arbeitsabläufe fest und sollen wenn möglich nicht geändert werden.

Auf der HP Treiberseite steht nur man solle die in Windows 7 integrierte Fax und Scan Software verwenden.
Richtig.

Diese kann aber immer nur ein Blatt einscannen und auch nicht per Mail versenden.
Richtig. Keine ADF unterstützung und noch ein paar andere Sachen die nicht so gehen wie unter dem 12 Jahre alten Windows XP.

Hätte vielleicht jemand von Euch einen Lösungsvorschlag um meinem Kunden das Leben zu erleichtern?
1. Wieder zurück nach XP.
2. Arbeitsprozesse neu efinieren und umgestalten
3. Einen mit Windows 7 Kompatiblen Scanner anschaffen der auch mit ADF usw klarkommt. (Achtung, kann der dann auch das nächste OS?)
4. Einen Netzwerkscanner mit ADF anschaffen der vom OS weitgehend losgelöst ist.
5. Eine neue Asisstentin / Asisstent anschaffen (Die schönste variante)

Und nicht vergessen, den Berater zur Rechenschaft ziehen für eine mangelnde Beratung im Vorfeld. (Das kann alles vorher geprüft werden).

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
14.07.2011 um 13:12 Uhr
Hallo,

nun, die Win XP Lizenz dürfte ja noch vorhanden sein.
Eine VM mit XP, denUSB Port an die VM durchreichen und das ganze wie bisher auf XP machen, nur als VM.

Darüberhinaus die Punkte 1 - 5 von Pjodorf beherizgen und insbesondere bei Punkt 5 auf die zwingen erforderlichen Details achten.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: cse
14.07.2011 um 14:20 Uhr
Hi ihr zwei letztrigen,

so wie ich das sehe erschien das AIO-gerät anfang 2004.
kommt natürlich darauf an, wann der kunde das gekauft hat.

aber welcher berater weiß denn bitte 5 jahre vor erscheinen von windows 7, dass die software dafür nicht mehr laufen wird?

grüße,
cse.

ps&btw: wer füllt heute noch per hand vorlagen aus um diese dann zu scannen? ist es nicht sinniger das gleich am pc zu machen?
Bitte warten ..
Mitglied: Markowitsch
14.07.2011 um 16:52 Uhr
Vorlagen werden von vielen Betrieben ausgefüllt, z.B. Versicherungsanträge, Bankanträge bei Kontoeröffnung, und überall sonst wo man unterschreiben muss.
In diesem Fall handelt es sich um ein Fitnessstudio, bei dem die Neukundenanträge (Trainer und Kunde) gemütlich auf der Couch per Hand ausgefüllt werden, anschließend per Mail an die Zentrale gesendet und dann ins System eingegeben werden.
Ich hoffe ich hab die Frage somit beantwortet.
Des weiteren wollte ich nicht wissen wie der Betrieb seinen Arbeitsablauf definieren soll, sonder eine Lösung für mein Problem.
Es hat ja schon mal funktioniert, nur war da halt noch XP, welches mitlerweile beim aussterben ist.
Ich hätte halt gehoft, dass iergendjemand von Euch ein Tool kennt, welches mit dem HP Laserjet 3030 mehrere Seiten hintereinand scannen kann.
Das mit dem versenden kann ja händisch gemacht werden.
Nur so sitzt der Clubleiter jeden Tag eine halbe Stunde dabei um jeden Antrag händisch einzuscannen, Blatt für Blatt.

p.s. ich glaube manche leute müssen einfach nur ihren senf dazu geben, egal ob sinn oder nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: cse
14.07.2011 um 17:38 Uhr
soweit ich weiß ist der support für xp noch bis 2014 gewährleistet, es bestand also keine notwendigkeit das auf win7 zu uppen.

was hälst du davon wieder zu xp zurück zu kehren? bzw was sagt der kunde dazu?
ansonsten wie schon beschrieben eine VM? eventuell sogar den leicht behinderten XP mode? ist zwar blöd aber, dadurch hat der kunde nur den aufwand, dass er die xpmaschine hochfahren muss.
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
14.07.2011 um 19:58 Uhr
Hallo,

p.s. ich glaube manche leute müssen einfach nur ihren senf dazu geben, egal ob sinn oder nicht.

Zum Teil muss ich dir Recht geben.
Aber zum größeren Teil nicht.
Deine Informationen liessen nicht erkennen wieso dieser Weg gegangen wurde oder werden muss.
Insofern sind andere Ideen vielleicht manchmal einfach der Punkt der die Lösung bringen kann, von vornherein zu sagen es geht nur so ist nämlich meistens
der falsche Weg.
Und, Sinnfreie Hilfe kann ich in diesem Thread nicht erkennen.
Hier wurden Schlicht und ergreifend auf der beratenden Ebene Fehler gemacht, oder das Pflichtenheft bei der Migration von XP auf Win 7 war Lückenhaft.
Insofern kann ich die etwas Beleidigende Harke mit deinem Post Skriptum nicht nachvollziehen.
Die meisten von uns oder zumindest der jenigen die dir geantwortet sind schon länger im IT Bereich tätig, und haben mehr oder weniger schlechte Erfahrungen bei Migrationen.
Ich selber habe vor Jahren ein Rollout bei einem Großen Automobil Hersteller mit gemacht, eswar dort alles vorbereitet und abgeklärt. Ab Donnerstag abend wurde abgebaut und Montag Morgen um 07:00 lief alles. 15 Minuten brach das Chaos aus. Die Neuen Drucker Netzwerkkarten waren reine 10 MBIT Karten, das Netzwerk aber festeingestellt auf 100 MBit Full Duplex.
Kein Drucker erreichbar, in einer Hals über Kopf Aktion wurden die alten Drucker wieder in Betrieb genommen und dann neue Netzwerkkarten in die Drucker eingebaut. 6 Stunden Stress und Hektik nur weil so eine Kleinigkeit nicht geprüft worden ist. Und ich bin mir sicher diese Story kennt hier jeder in ähnlicher Form.
Daher, die Kritik ist angebracht, und Ihr solltet auch in Betracht ziehen andere Optionen und Lösungen ins Auge zu fassen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
15.07.2011 um 01:45 Uhr
Hallon cse,

Zitat von cse:
Hi ihr zwei letztrigen,
Isch bin einer davon

so wie ich das sehe erschien das AIO-gerät anfang 2004.
Das habe ich auch so ungefähr geschätzt.

kommt natürlich darauf an, wann der kunde das gekauft hat.
Nee, damit es zu 100% nichts zu tun.

aber welcher berater weiß denn bitte 5 jahre vor erscheinen von windows 7, dass die software dafür nicht mehr laufen wird?
Gut Formuliert. Ich hatte es dem TO ja leicht gemacht weil ich es ihm anders rum durch die Blume sagen wollte.
In der Zukunft schauen ist und war hier nicht nötig. Da der TO ein Problem bei seinen Kunden hat, können wir doch auch annehmen das er seinen Kunden Beraten hat. Und dazu hätte er nur in die Vergangheit und Gegenwart schauen müssen ob dieses Geräte auch nur ansatzweise und insbesondere mit seinen vom Kunden geforderten Funktionen, hier namentlich der ADF, in ein nun aktuelles und damals noch nicht existentes OS nämlich Windows 7, unterstützt wird. Hier hätte er dann sehr leicht nachlesen können das diese unterstützung einfach nicht gegeben ist. Damit wäre dem Kunden dann anzuraten gewesen, nicht zu wechseln oder sich drauf einzustellen ein neues Gerät dazu zu kaufen um bequem von der Couch aus seinen Arbeitsablauf tätigen zu können.

Das ist schlichtweg falsche Beratung. Wenn er nicht Beraten hat weil sein Kunde das definitiv nicht wollte, dann hat sein Kunde die A-Karte und muss sich nun eine aus den verschiedenen Lösungen (Na, gut Asisstentin ist etwas unrealistisch) aussuchen.

@Markowitsch
Des weiteren wollte ich nicht wissen wie der Betrieb seinen Arbeitsablauf definieren soll, sonder eine Lösung für mein Problem
Nun, den Arbeitsablauf zu ändern ist auch eine Lösung.

Ich hätte halt gehoft, dass iergendjemand von Euch ein Tool kennt, welches mit dem HP Laserjet 3030 mehrere Seiten hintereinand scannen kann
da wird dir kein Tool helfen. Der ADF wird schlichtweg einfach nicht erkannt. Punkt. Und auch wenn du es nicht glauben willst, HP wird keinen Treiber und oder Softwarepaket für dieses Gerät und Windows 7 entwickeln lassen. Das AIO Gerät ist einfach zu Alt.

Es wurde hier auch von einer VM oder vom XP-Modus geredt, wobei du uns nur raten lässt ob dein Windows 7 überhaupt die Vorraussetzung für den XP-Modus erfüllt. das kannst du ausprobieren, aber keiner wird dir Garantieren das es dann auch funktioniert. VM und USB kann, muss aber nicht, probleme mit AIO Geräten bereiten. Dir wurde verschiedene realistische Lösungen hier angeboten.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: cse
15.07.2011 um 11:04 Uhr
Zitat von Pjordorf:
Hallon cse,

> Zitat von cse:
> Hi ihr zwei letztrigen,
Isch bin einer davon

> so wie ich das sehe erschien das AIO-gerät anfang 2004.
Das habe ich auch so ungefähr geschätzt.

> kommt natürlich darauf an, wann der kunde das gekauft hat.
Nee, damit es zu 100% nichts zu tun.

> aber welcher berater weiß denn bitte 5 jahre vor erscheinen von windows 7, dass die software dafür nicht mehr
laufen wird?
Gut Formuliert. Ich hatte es dem TO ja leicht gemacht weil ich es ihm anders rum durch die Blume sagen wollte.
In der Zukunft schauen ist und war hier nicht nötig. Da der TO ein Problem bei seinen Kunden hat, können wir doch
auch annehmen das er seinen Kunden Beraten hat. Und dazu hätte er nur in die Vergangheit und Gegenwart schauen
müssen ob dieses Geräte auch nur ansatzweise und insbesondere mit seinen vom Kunden geforderten Funktionen, hier
namentlich der ADF, in ein nun aktuelles und damals noch nicht existentes OS nämlich Windows 7, unterstützt wird.
Hier hätte er dann sehr leicht nachlesen können das diese unterstützung einfach nicht gegeben ist. Damit wäre
dem Kunden dann anzuraten gewesen, nicht zu wechseln oder sich drauf einzustellen ein neues Gerät dazu zu kaufen um bequem
von der Couch aus seinen Arbeitsablauf tätigen zu können.

ja ein neues gerät kaufen wäre wohl die einfachste lösung, zumal wenn die noch darüber drucken ist es ja erst recht crazy. im business einen tintenstrahler zu nehmen empfinde ich fast als fahrlässig...


Das ist schlichtweg falsche Beratung. Wenn er nicht Beraten hat weil sein Kunde das definitiv nicht wollte, dann hat sein Kunde
die A-Karte und muss sich nun eine aus den verschiedenen Lösungen (Na, gut Asisstentin ist etwas unrealistisch)
aussuchen.

@Markowitsch
> Des weiteren wollte ich nicht wissen wie der Betrieb seinen Arbeitsablauf definieren soll, sonder eine Lösung für
mein Problem
Nun, den Arbeitsablauf zu ändern ist auch eine Lösung.

> Ich hätte halt gehoft, dass iergendjemand von Euch ein Tool kennt, welches mit dem HP Laserjet 3030 mehrere Seiten
hintereinand scannen kann
da wird dir kein Tool helfen. Der ADF wird schlichtweg einfach nicht erkannt. Punkt. Und auch wenn du es nicht glauben willst, HP
wird keinen Treiber und oder Softwarepaket für dieses Gerät und Windows 7 entwickeln lassen. Das AIO Gerät ist
einfach zu Alt.

Es wurde hier auch von einer VM oder vom XP-Modus geredt, wobei du uns nur raten lässt ob dein Windows 7 überhaupt die
Vorraussetzung für den XP-Modus erfüllt. das kannst du ausprobieren, aber keiner wird dir Garantieren das es dann auch
funktioniert. VM und USB kann, muss aber nicht, probleme mit AIO Geräten bereiten. Dir wurde verschiedene realistische
Lösungen hier angeboten.

Gruß,
Peter

ich glaube aber fast, dass der ersteller hier ein wunder erwartet hat. wie sag ich immer so schön: "wir sind ja nicht bei wünscht dir was, sondern bei so isses"
Bitte warten ..
Mitglied: ChaosRemover
03.01.2013 um 00:31 Uhr
Ey sorry aber ich muss mein Senf dazugeben: die meisten Antworten sind einfach nur Schwachsinn. Anstatt das beschrieben Problem zu lösen, schreibt ihr, wie schlecht er sich alles ausgedacht hat und stellt es in Frage. Dazu das Oberklug###n, man man man.
Antwortet einfach auf die Frage!
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
03.01.2013 um 06:28 Uhr
Hallo,

Und das fällt dir nach anderthalb jahren auf?

Witzbold.

Brammer
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
03.01.2013 um 07:45 Uhr
Zitat von brammer:
Und das fällt dir nach anderthalb jahren auf?

Jep - und er hat sich dafür extra angemeldet ;)
But don't feed the troll ;)

Cheers
@zanko
Bitte warten ..
Mitglied: ChaosRemover
03.01.2013 um 13:32 Uhr
Da, schon wieder: 2 Antworten, die nichts zum Thema beitragen.

Wer ist hier der Troll?

lol
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
03.01.2013 um 14:12 Uhr
Hallo,

Zitat von ChaosRemover:
Da, schon wieder: 2 Antworten, die nichts zum Thema beitragen.
Du hast es aber selbst herausgefordert. Beschwer dich jetzt also nicht

Ey sorry aber ich muss mein Senf dazugeben:
Aber bitte nur wenn du auch eine Lösung anzubieten hast!

die meisten Antworten sind einfach nur Schwachsinn.
Bitte genau erläutern was in deinen Augen hier im thread Schwachsinnige Antworten sind.

Anstatt das beschrieben Problem zu lösen
Für manche Probleme gibt es keine Lösung, ausser das Problem ganz zu beseitigen.

schreibt ihr, wie schlecht er sich alles ausgedacht hat und stellt es in Frage. Dazu das Oberklug###n, man man man.
Du sollst deine Chance auch noch haben bzw. die hast du ja jetzt hier un zu zeigen wie wir das problem des TO komplett ungeachtet haben lassen.

Antwortet einfach auf die Frage!
Und warum tust du es dann nicht anstatt hier den lauten zu machen ohne auf die Frage(n) des TO auch nur ansatzweise einzugehen?

Da du anscheinend als einziger hier die richtige Lösung kennst, dann sei doch so nett und teile sie dem TO sowie uns hier auch mit. Damit würdest du deine Aussagen hier wird nur getrollt und nicht auf die Frage(n) und / oder Problem(e) des TO eingegangen auch untermauern und deine Aussage die meisten Antworten sind nur Schwachsinn bekräftigen. Ohne das du uns jetzt die Lösung nennst, stellst du dich nämlich selbst asl reiner Troll dar, der noch nicht einmal weiß wovon hier geredet wurde und was dem TO tatsächlich wiederfahren ist. (Natürlich nur unter berücksichtigung der hier im thread genannten Fakten und den daraus möglichen sinnvollen Vermutungen).

Sei also ein Mann und zeige deine Kraft und deine weisheit.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: ChaosRemover
03.01.2013 um 17:25 Uhr
Also: ich korrigiere euch, dass die Antworten nicht viel mit Thema zu tun haben und ihr mich, dass mein Hinweis darauf nichts mit Thema zu tun hat? Wtf?

Zitat von Pjordorf:
> Des weiteren wollte ich nicht wissen wie der Betrieb seinen Arbeitsablauf definieren soll, sonder eine Lösung für mein Problem
Nun, den Arbeitsablauf zu ändern ist auch eine Lösung.

Das ist z.B. was ich meine: ihr zwingt ihm die Lösung, den Arbeitsablauf zu ändern. Er hat es euch genau gesagt: er möchte es nicht, er braucht eine Lösung. Ihr weiterhin das andere.
Es geht darum in diesem Thread auf die Ursprungsfrage zu antworten, sonst würde der Thread heissen: wie ändere ich meinen Arbeitsablauf... Jetzt verstanden?

Zitat von Pjordorf:
da wird dir kein Tool helfen. Der ADF wird schlichtweg einfach nicht erkannt. Punkt. Und auch wenn du es nicht glauben willst, HP wird keinen Treiber und oder Softwarepaket für dieses Gerät und Windows 7 entwickeln lassen. Das AIO Gerät ist einfach zu Alt.

Hat HP in der Zwischenzeit nicht sogar eine Full Solution Lösung für Windows 8 angeboten?

http://h20000.www2.hp.com/bizsupport/TechSupport/SupportTaskIndex.jsp?l ...
Der erste Link von oben! Das Datum ist 20 Dez 2012? Man, deine Aussage war doch, HP würde keinen Treiber entwickeln? Sei dir da nicht so sicher.


Ich habe Pjordorfs Zitate genommen, weil er gerade auf meine Antwort eingegangen ist aber andere waren nicht viel besser.


Der Thread ist längst aus dem Ruder gelaufen. Gibt es nicht einen Admin/Mod, der das Thema schliessen kann?


Ich grüsse euch auch
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
HP MFP476dn scan to mail (3)

Frage von windows10 zum Thema Drucker und Scanner ...

Erkennung und -Abwehr
Google Mail: Whitelisting bekannter Email-Addressen einer Domain (2)

Frage von MephMan zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

E-Mail
gelöst Plesk 17 - E-Mail zurückgestellt in Warteschlange (7)

Frage von ZeldaFreak zum Thema E-Mail ...

E-Mail
gelöst Mail Spam fremde IP (10)

Frage von BerndP zum Thema E-Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...