Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SDM und Cisco 878 G.SHDSL Router

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: bboyrasta

bboyrasta (Level 1) - Jetzt verbinden

27.07.2013, aktualisiert 15:39 Uhr, 4347 Aufrufe, 15 Kommentare, 1 Danke

Hallo, ich wollte SDM an Cisco 878 G.SHDSL Router installieren, um den Router und die Internetverbinding zu konfigurieren, geht leider nicht.
Kann jemand mir bei der Konfiguration helfen?
danke
Mitglied: aqui
29.07.2013 um 13:08 Uhr
Den SDM benötigst du dafür nicht !!
Guckst du hier:
http://www.administrator.de/wissen/konfiguration-cisco-886va-mit-adsl-o ...
Bitte warten ..
Mitglied: bboyrasta
29.07.2013, aktualisiert um 19:05 Uhr
Hallo, danke für die Antwort
ich weiß dass eine ganze Konfiguration gibt ( mit der braucht man kein SDM), aber ich kenne die leider nicht :D
diese Konfiguration ist für ADSL oder VDSL, aber mein Routeur ist G.SHDSL Router, funktioniert sie auch für solche Router?
Wenn nicht, wäre super wenn du mir die richtige Konfiguration für diesen Router gibst( dann brauche ich kein SDM mehr)
danke
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.07.2013, aktualisiert um 09:48 Uhr
Auf dem Router wird alles vollkommen identisch konfiguriert mit Ausnahme des SHDSL controllers. Der SHDSL controller entspricht dem VDSL controller beim 886va.
Was da zu machen ist steht hier im Detail:
http://www.cisco.com/en/US/docs/routers/access/interfaces/software/feat ...
So sieht eine lauffähige Konfig aus:
!
controller DSL 0
mode atm
line-term cpe
line-mode 2-wire line-zero
dsl-mode shdsl symmetric annex B
line-rate auto
!
interface ATM0.1 point-to-point
pvc 1/32
pppoe-client dial-pool-number 1
!
interface Dialer0
ip address negotiated
ip mtu 1492
ip nat outside
ip virtual-reassembly
encapsulation ppp
dialer pool 1
dialer-group 1
no cdp enable
ppp authentication chap callin
ppp chap hostname
ppp chap password
!

Wie du siehst ist das ATM Interface und auch das Dialer Interface identisch wie im Tutorial konfiguriert. Klar, denn es ändert sich ja nur die Zugangstechnik von VDSL auf SHDSL.
Bitte warten ..
Mitglied: bboyrasta
01.08.2013, aktualisiert 14.08.2013
Danke, hier ist jetzt meine Konfiguration
sag mir bitte ob alles in ordnung ist, oder ob ich was korrigieren oder hinzufügen muss

Current configuration : 3490 bytes
!
version 12.4
no service pad
service timestamps debug datetime msec
service timestamps log datetime msec
no service password-encryption
!
hostname Router
!
boot-start-marker
boot-end-marker
!
logging message-counter syslog
!
no aaa new-model
dot11 syslog
no ip source-route
!
!
!
ip dhcp pool mypool
network 192.168.1.0 255.255.255.0
default-router 192.168.1.1
dns-server 208.67.222.222 208.67.220.220
!
!
ip cef
no ip domain lookup
no ipv6 cef
!
multilink bundle-name authenticated
!
!
!
!
!
!
archive
log config
hidekeys
!
!
controller DSL 0
mode atm
line-mode 4-wire enhanced
dsl-mode shdsl symmetric annex B
!
!
!
!
interface BRI0
no ip address
encapsulation hdlc
shutdown
!
i-keepalive
pvc 8/35
encapsulation aal5mux ppp dialer
dialer pool-member 1
!
!
interface FastEthernet0
!
interface FastEthernet1
!
interface FastEthernet2
!
interface FastEthernet3
!
interface Vlan1
ip address 192.168.1.1 255.255.255.0
ip nat inside
ip virtual-reassembly
!
interface Dialer0
ip address negotiated
ip access-group 111 in
no ip redirects
no ip unreachables
no ip proxy-arp
ip mtu 1492
ip nat outside
ip virtual-reassembly
encapsulation ppp
dialer pool 1
dialer-group 1
no keepalive
no cdp enable
ppp authentication chap
ppp chap hostname xxxxxx@cisco.com
ppp chap password 0 yyyyyyy
ppp ipcp dns request
ppp ipcp mask request
!
ip forward-protocol nd
ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 Dialer0
ip http server
ip http authentication local
ip http secure-server
!
!
ip dns server
ip nat inside source list 1 interface Dialer0 overload
!
access-list 1 permit 192.168.1.0 0.0.0.255
dialer-list 1 protocol ip permit
!
!
!
!
!
control-plane
!
!
line con 0
no modem enable
line aux 0
line vty 0 4
login
!
scheduler max-task-time 5000
end



Danke
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.08.2013, aktualisiert um 14:54 Uhr
Kardinalsfehler: Es fehlt ein ip nat outside auf dem Dialer 0 Interface was ja wohl das Internet ist, richtig ?
Außer das dann die DHCP excluding Range fehlt (DHCP wird so nicht funktionieren) und das du kein ATM Subinterface konfiguriert hast (must du testen ob das mit deiner Variante klappt) und das du einen sinnlosen Dialer (Dialer 1) in der Konfig hast und das man PPPoE default Routen besser mit einer ipcp route konfiguriert sieht das schon einigermaßen gut aus.
"source route" zu aktivieren ist sicherheitstechnisch tödlich..solltest du besser disablen !
Ferner fehlt die richtige Zeitzone fürs korrekte Logging (kosmetisch).
Die Access list 1 ist auch nicht so prickelnd und ein "Scheunentor" solltest du besser auf den wirkliches Netz einschränken mit access-list 1 permit 192.168.1.0 0.0.0.255

Details zu den obigen Kinken kannst du von dieser lauffähigen Beispielkonfig durch Abtippen übernehmen:
http://www.administrator.de/wissen/konfiguration-cisco-886va-mit-adsl-o ...
Bitte warten ..
Mitglied: bboyrasta
13.08.2013, aktualisiert 14.08.2013
Hallo, sorry ich war letzte Zeit beschäftigt
hier ist die aktuelle Konfiguration:


Current configuration : 3683 bytes
!
version 12.4
no service pad
service timestamps debug datetime msec
service timestamps log datetime msec
no service password-encryption
!
hostname Router
!
boot-start-marker
boot-end-marker
!
logging message-counter syslog
!
no aaa new-model
dot11 syslog
no ip source-route
!
!
!
ip dhcp pool mypool
network 192.168.1.0 255.255.255.0
default-router 192.168.1.1
dns-server 208.67.222.222 208.67.220.220
!
!
ip cef
no ip domain lookup
no ipv6 cef
!
multilink bundle-name authenticated
!
!
!
!
!
!
archive
log config
hidekeys
!
!
controller DSL 0
mode atm
line-mode 4-wire enhanced
dsl-mode shdsl symmetric annex B
!
!
!
!
interface Loopback0
ip address 10.108.1.1 255.255.255.0
!
interface BRI0
no ip address
encapsulation hdlc
shutdown
!
interface ATM0
ip address 10.10.10.100 255.255.255.0
ip nat outside
ip virtual-reassembly
no atm ilmi-keepalive
pvc 8/35
encapsulation aal5mux ppp dialer
dialer pool-member 1
!
!
interface FastEthernet0
!
interface FastEthernet1
!
interface FastEthernet2
!
interface FastEthernet3
!
interface Vlan1
ip address 192.168.1.1 255.255.255.0
ip nat inside
ip virtual-reassembly
!
interface Dialer0
ip address negotiated
ip access-group 111 in
no ip redirects
no ip unreachables
no ip proxy-arp
ip mtu 1492
ip nat outside
ip virtual-reassembly
encapsulation ppp
dialer pool 1
dialer-group 1
no keepalive
no cdp enable
ppp authentication chap
ppp chap hostname xxxxxxxx@xxx.com
ppp chap password 0 yyyyyyy
ppp ipcp dns request
ppp ipcp mask request
!
ip forward-protocol nd
ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 Dialer0
ip http server
ip http authentication local
ip http secure-server
!
!
ip dns server
ip nat inside source list 1 interface Dialer0 overload
!
access-list 1 permit 192.168.1.0 0.0.0.255
dialer-list 1 protocol ip permit
!
!
!
!
!
control-plane
!
!
line con 0
no modem enable
line aux 0
line vty 0 4
login
!
scheduler max-task-time 5000
end



wie sieht es jetzt aus? soll ich noch was machen oder korrigieren?
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.08.2013, aktualisiert um 10:27 Uhr
Nope...das sieht sehr gut aus und wird auch so funktionieren !!
Als Beispiel zum Vergleich fürs Dialer und VLAN Interface hast du ja auch diese lauffähige Konfig hier:
http://www.administrator.de/wissen/konfiguration-cisco-886va-mit-adsl-o ...
das ist bei beiden identisch. (OK, außer den Provider Zugangsdaten natürlich !)
Bitte warten ..
Mitglied: bboyrasta
14.08.2013, aktualisiert um 10:49 Uhr
Ich habe es probiert, funktionniert leider nicht,( also keine Internetverbindung ), hast du eine Idee woran es liegt?
Wie kann ich es am besten prüfen?
Brauche ich auch ein Subinterface ( ATM 0.1) ? Unter dem ist " pppoe-client dial-pool-number 1" zu sehen
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.08.2013, aktualisiert um 12:23 Uhr
OK, sorry, ein Kardinalsfehler ist da noch drunter....!!
Du hast auf dem physischen Interface ein IP vergeben und andere statische Konfigs, das ist natürlich Blödsinn !
Dort dürfen nur die Leitungsparamter definiert sein und das Binding Kommando an das Dialer Interface.
Auch im SHDSL machst du ja PPPoE, deshalb benötigt man den Dialer !
Richtig ist also:

controller DSL 0
mode atm
line-term cpe
line-mode 2-wire line-zero
dsl-mode shdsl symmetric annex B
line-rate auto
!
interface ATM0
no atm ilmi-keepalive
interface ATM0.1 point-to-point
pvc 8/35
pppoe-client dial-pool-number 1


Bitte passe genau so deine controller dsl Konfig und die ATM Port Konfig an !
Bist du dir bei dem PVC sicher ?? Deutsche Telekom hat pvc 1/32 !
Den Encapsulation Type solltest du erstmal weglassen, denn dann steht das SHDSL Interface auf Auto und sucht sich allein den richtigen Encap Type.
Zusätzlich solltest du die statische Route löschen und ein ppp ipcp route default unter dem Dialer Interface konfigurieren.
Die fehlerhaften Konfig Zeilen bekommst du weg wenn du unter dem Interface ein no vor das Komamndo setzt.
Wichtig wäre noch ein "show atm 0" buzw. 0.1 und ein "show controller dsl" und was das System Logg dir sagt. Am besten dafür ist noch das du ein "logging buffered" global konfigurierst !
Mit "show logg" kannst du dann die Fehlermeldungen sehen !
Alles diese Outputs sind wichtig zum Troubleshooting.
Bitte warten ..
Mitglied: bboyrasta
14.08.2013, aktualisiert um 20:27 Uhr
Hallo, funktioniert immer noch nicht

" Du hast auf dem physischen Interface ein IP vergeben und andere statische Konfigs, das ist natürlich Blödsinn !"
Meinst du die unter ATM0 steht? also ip address 10.10.10.100 255.255.255.0
wenn du sie meinst, ist weg und so habe ich jetzt
interface ATM0
no ip address

so ist richtig?

jetzt sieht die ganze Konfiguration aus: unter int controller dsl 0 sehe ich die Linie "line-term cpe" nicht, obwohl ich sie geschrieben habe, ist das normal? Wenn nicht, was soll ich machen?
.....
controller DSL 0
mode atm
line-mode auto enhanced
dsl-mode shdsl symmetric annex B
ignore-error-duration 15
!
!
!
!
interface Loopback0
ip address 10.108.1.1 255.255.255.0
!
!
interface BRI0
no ip address
encapsulation hdlc
shutdown
!
interface ATM0
no ip address
ip nat outside
ip virtual-reassembly
no atm ilmi-keepalive
!
interface ATM0.1 point-to-point
pvc 8/35
pppoe-client dial-pool-number 1
!
!
interface FastEthernet0
....
interface FastEthernet3
!
interface Vlan1
ip address 192.168.1.1 255.255.255.0
ip nat inside
ip virtual-reassembly
!
interface Dialer0
description Internet DSL connexion
ip address negotiated
ip access-group 111 in
no ip redirects
no ip unreachables
no ip proxy-arp
ip mtu 1492
ip nat outside
ip virtual-reassembly
encapsulation ppp
dialer pool 1
dialer-group 1
no keepalive
ppp authentication chap callin
ppp chap hostname xxxxx@
ppp chap password 0 yyyyyyy
ppp ipcp dns request
ppp ipcp mask request
ppp ipcp route default
!
ip forward-protocol nd
ip route 0.0.0.0 0.0.0.0 Dialer0
ip http server
ip http authentication local
ip http secure-server
!
!
ip nat inside source list 1 interface Dialer0 overload
!
access-list 1 permit 192.168.1.0 0.0.0.255
dialer-list 1 protocol ip permit
!
......
end
interface Vlan1
ip address 192.168.1.1 255.255.255.0
ip nat inside
ip virtual-reassembly

und hier sind die Ergebnisse von sh atm und sh dsl conrtoller
sh atm

ATM0 is initializing, line protocol is down
Internet protocol processing disabled
ATM0.1 is initializing, line protocol is down
Internet protocol processing disabled
BRI0 is administratively down, line protocol is down
Internet protocol processing disabled
BRI0:1 is administratively down, line protocol is down
Internet protocol processing disabled
BRI0:2 is administratively down, line protocol is down
Internet protocol processing disabled
Dialer0 is up, line protocol is up
Internet address will be negotiated using IPCP
Broadcast address is 255.255.255.255
MTU is 1492 bytes
Helper address is not set
Directed broadcast forwarding is disabled
Outgoing access list is not set
Inbound access list is 111
Proxy ARP is disabled
Local Proxy ARP is disabled
Security level is default
Split horizon is enabled
ICMP redirects are never sent

sh dsl controller

DSL 0 controller DOWN
Globespan xDSL controller chipset
DSL mode: Not Trained
Frame mode: Utopia
Configured Line rate: 4608Kbps
Line Re-activated 0 times after system bootup
LOSW Defect alarm: ACTIVE
CRC per second alarm: ACTIVE
Line termination: CPE


Line 0 statistics

Current 15 min counters
CRC : 0 LOSW Defect : 0 ES : 0 SES : 0 UAS : 116

Previous 15 min counters
CRC : 0 LOSW Defect : 0 ES : 0 SES : 0 UAS : 0

Current 24 hr counters
CRC : 0 LOSW Defect : 0 ES : 0 SES : 0 UAS : 116

Previous 24 hr counters

Line 1 statistics

Current 15 min counters
CRC : 0 LOSW Defect : 0 ES : 0 SES : 0 UAS : 578

Previous 15 min counters
CRC : 0 LOSW Defect : 0 ES : 0 SES : 0 UAS : 0

Current 24 hr counters
CRC : 0 LOSW Defect : 0 ES : 0 SES : 0 UAS : 619

Previous 24 hr counters
CRC : 0 LOSW Defect : 0 ES : 0 SES : 0 UAS : 0
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.08.2013, aktualisiert um 14:36 Uhr
Bitte halte dich doch mal wirklich an genau das was man dir postet !! Sonst drehen wir uns sinnlos im Kreis hier !!
Das ATM hat wieder Fehler weil dort ip Kommandos sind die da NICHT hingehören also bitte entfernen (mit no davor !)
So und nicht anders hat das aszusehen:
controller DSL 0
mode atm
line-term cpe
line-mode 2-wire line-zero
dsl-mode shdsl symmetric annex B
line-rate auto
!
interface ATM0
no atm ilmi-keepalive
interface ATM0.1 point-to-point
pvc 8/35
pppoe-client dial-pool-number 1

Außerdem hast du ja nun richtigerweise ppp ipcp route default drin aber fehlerhaft ist da die Default Route noch drin. Die kann raus wenn ppp ipcp route default definiert ist !
Eine Kardinalsfrage die du wieder nicht beantwortet hast:
Bist du dir bei dem PVC ganz sicher ?? Deutsche Telekom hat pvc 1/32 ! 8/35 ist etwas unüblich ?!

Dein generelles Problem ist das der DSL Controller auf Down ist ! Der muss sowas hier anzeigen wenn die Leitung erkannt wurde:
Controller DSL 0 is UP

Daemon Status: Up

XTU-R (DS) XTU-C (US)
Chip Vendor ID: 'BDCM' 'IFTN'
Chip Vendor Specific: 0x0000 0x71B8
Chip Vendor Country: 0xB500 0xB500
Modem Vendor ID: 'CSCO' ' '
Modem Vendor Specific: 0x4602 0x0000
Modem Vendor Country: 0xB500 0x0000
Serial Number Near: FCZ1523456 12.4.55
Serial Number Far:
Modem Version Near: 15.3(1)
Modem Version Far: 0x71b8

Modem Status: TC Sync (Showtime!)
Wichtig="Sync" zeigt aktiven SDSL Link
DSL Config Mode: AUTO


Das sieht so aus als ob physisch dort überhaupt kein SDSL Signal anliegt oder die Verbindung auf den SDSL Port fehlerhaft ist.

Bitte frage bei deinem Provider nochmal ganz genau nach welchen Annex Mode er de facto fährt auf dem Anschluss, welche Encapsulation und ob es wirklich der PVC 8/35 richtig ist in seinen SDSL Netz
Wenn nur ein Setting davon nicht stimmt drehen wir uns hier unendlich im Kreis !
Der Provider wird ganz sicher Kunden mit Cisco SDSL Hardware haben. Bitte ihn parallel um einen Beispiel Konfig Auszug !
Bitte warten ..
Mitglied: bboyrasta
15.08.2013, aktualisiert um 19:00 Uhr
- "Außerdem hast du ja nun richtigerweise ppp ipcp route default drin aber fehlerhaft ist da die Default Route noch drin. Die kann raus wenn ppp ipcp route default definiert ist !" Die default Route ist weg

.....
ppp ipcp dns request
ppp ipcp mask request
ppp ipcp route default
!
ip forward-protocol nd
ip http server
ip http authentication local
ip http secure-server
!
!
.....


- "Bitte frage bei deinem Provider nochmal ganz genau nach welchen Annex Mode er de facto fährt auf dem Anschluss, welche Encapsulation und ob es wirklich der PVC 8/35 richtig ist in seinen SDSL Netz", Ja das ist richtig 8/35, Annex Mode ist auch wir bei der Konfiguration richtig
"dsl-mode shdsl symmetric annex B" , du hast mit schon mal bei einem Cisco G.SHDSL routeur(828) geholfen und hat gut geklappt (mit diesen Einstellungen), er funktioniert immer noch, also kein Problem mit der Linie.

- "Das ATM hat wieder Fehler weil dort ip Kommandos sind die da NICHT hingehören also bitte entfernen (mit no davor !)"
hier wir ich es gemacht habe, vielleicht sihest du meinen Fehler

Router(config)#controller dsl 0

Router(config-controller)#mode atm

Router(config-controller)#line-term cpe

Router(config-controller)#line-mode 2-wire line-zero
No change in line mode

Router(config-controller)#dsl-mode shdsl symmetric annex B

Router(config-controller)#line-rate auto

Router(config-controller)#interface ATM0

Router(config-if)#no atm ilmi-keepalive

Router(config-if)#interface ATM0.1 point-to-point

Router(config-subif)#pvc 8/35

Router(config-if-atm-vc)#pppoe-client dial-pool-number 1

Router(config-if-atm-vc)#exit

Router(config-subif)#exit

Router(config)#exit

Router#

und hier wie es ausieht ( nicht wie du es mir gezeigt hast)

controller DSL 0
mode atm
dsl-mode shdsl symmetric annex B
!
!
!
!
interface Loopback0
ip address 10.108.1.1 255.255.255.0
!
interface BRI0
no ip address
encapsulation hdlc
shutdown
!
interface ATM0
no ip address
no atm ilmi-keepalive
!
interface ATM0.1 point-to-point
pvc 8/35
pppoe-client dial-pool-number 1
!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.08.2013, aktualisiert um 20:40 Uhr
OK, soweit ist jetzt alles OK wie es aussieht.
Du kommst aber nicht drumrum das mal zu debuggen, denn irgendwas ist am SDSL Anschluss faul, denn der Router kann keinen Sync mit dem DSLAM herstellen, also die Physik funktioniert schon nicht.
Ist das ein 4 Mbit SDSL ?? Nur weil der Controller das schon gezeigt hatte ?!
Wenn du mit der Konsole dran bist geht es direkt bei einer Terminal Session musst du term mon eingeben !

Folgende Outputs wären interessant:
show controller dsl
show controller atm 0

Nun startest du mal folgendes Debugging:
debug dsl controller
debug atm events

Dann ziehst und steckst du mal den SDSL Anschluss und checkst mal was passiert bzw. postest den Output hier.
Vergiss bitte nicht ein undebug all einzugeben um das Debgging wieder abzuschalten sonst rennt der Router nur im 3ten Gang nachher.
Bitte warten ..
Mitglied: bboyrasta
16.08.2013, aktualisiert um 16:59 Uhr
Hallo,
" Du kommst aber nicht drumrum das mal zu debuggen, denn irgendwas ist am SDSL Anschluss faul"
Wenn einer faul war, das war ich :D
bei der Konfiguration war das G.SHDSL Kabel nicht angeschlossen, ich dachte, das war nicht nötig, nur wenn ich die Internetverbidung prüfen wollte.
Ich habe dran gedacht als ich gelesen habe was du geschrieben hast ( denn der Router kann keinen Sync mit dem DSLAM herstellen, also die Physik funktioniert schon nicht.), also ich habe das Kabel angeschlossen, und dann habe ich kommandos eingegeben und hat geklappt.
jetzt funktioniert alles ohne Problem.
Ich habe die Frage als gelöst markiert
Vielen dank nochmal
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
16.08.2013, aktualisiert um 20:18 Uhr
Alter Schwede...so ein Dummie Fauxpas kostet dich hier aber ne Kiste Forums Bier !!!!
Na wenigstens hast du's zugegeben, spricht für dich und klasse wenn nun alles rennt wie es soll....
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
gelöst VPN-Probleme (CISCO AnyConnect) in Zusammenhang mit Router "Vodafone EasyBox" (7)

Frage von donnyS73lb zum Thema DSL, VDSL ...

Router & Routing
Problem - Router cisco 2821 hinter Fritzbox mit WLAN (23)

Frage von Cyberurmel zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
VoIP hinter Cisco Router (23)

Frage von PharIT zum Thema Router & Routing ...

Netzwerkmanagement
SSH auf Cisco Router aktivieren, allerdings ohne line vty (8)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...