Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Selbstbau Server für min. 4 Virtuelle Maschinen

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: bbsteve

bbsteve (Level 1) - Jetzt verbinden

21.12.2012 um 14:17 Uhr, 9006 Aufrufe, 30 Kommentare

Hallo @ all,

ich hätte eine Frage an die Profis unter uns.
Ich will mir einen Eigenbau Server bauen und Suche dafür eine geignete Hardware.

Mein Ziel des Servers ist:

Das Betriebssystem soll ESXi 5.0 sein.
Danach will ich mehrere Systeme Virtualisieren.

1x Windows Server 2008 R2 als DC und Fileserver.
1x Windows Server 2008 R2 als Exchange Server.
1x Windows Server 2008 R2 als Mailserver.
1x DebianServer zum Testen.
Es soll evtl. auch noch Platz sein für 1 Win7/8 Maschine.

Zurzeit habe ich schon einen Server der mir aber viel zulaut ist und über 110 Watt braucht.
Dies kann man sich als Privat Haushalt nicht Leisten und vorallem ist der Lärm eine zumutung wenn er im Büro steht.

Darum sollte der Server auch noch Leise sein und wenig Strom brauchen.
Ein RaidController muss nicht an Board sein.

Meine Vorstellungen sind 8-16 GB RAM
min. 2 CPUs (egal welche)
Grafik on Board
4 GBit LAN Anschlüsse sollte er auch ncoh haben.
Ein Gehäuse habe ich schon von meiner Firma.

Da ich diese Dinge nur zum Testen benötige aber trotzdem 24/7 Laufzeit habe, sollte er ohne Hängen alles schaffen.
Ich habe jetzt über 2 Stunden gesucht aber alles was ich gefunden habe ist zu teuer, zu alt oder braucht zuviel Strom.
Ich bentige eine Mittelklasse aus Günstig, nicht zu alt, und wenig Strom.

Kann mir da von euch jemand weiterhälfen?
Bin über jeden Rat Dankbar.

Vielen Dank
Lg bbSteve
30 Antworten
Mitglied: kn0rki
21.12.2012 um 14:23 Uhr
Klein mit bis zu 16 GB Ram ist der MX130 S2 von Fujitsu.
Gibt auch schon genuegend leute die sich da ESX drauf gebastelt haben
Bitte warten ..
Mitglied: Chonta
21.12.2012 um 14:31 Uhr
Hallo,

ich hoffe die Lizenzen sind vorhanden.
Abgesehen davon, brauchst Du verschiedene HDD oder einen schnellen RAID. Selbst eine Hatinstallation von Server und Exchange auf einem Quadcore mit 4 GB RAM und separater HDD für die Datenbank ist der Exchange laaaaangsam.

Das als VM und noch zusäzliche Server die auf der selben physischen HDD liegen, du wirst mehr am warten als am testen sein.

Gruß

Chonta
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.12.2012 um 14:59 Uhr
Die ct sollte da immer erster Anlaufpunkt sein:
http://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2011/23/158_kiosk
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
21.12.2012 um 15:28 Uhr
Moin.

Einige Fragen zunächst:
-warum 4 LAN-Anschlüsse?
-warum 2 CPUs und nicht eine mit Quad-/Hex-/Oktocore?
-Testsystem oder Produktivsystem? Wenn P., dann mach Angaben zur Last.

Wenn nur Testsystem, dann reicht jeder moderne Tower mit Quadcore oder besser ab 16 GB RAM. Je nach Nutzdatenmenge und Art evtl. SSDs einsetzen.
4er PCIexpress-Netzwerkkarten kann man überall einbauen, falls wirklich nötig. Und leise genug ist jeder Rechner - wir leben nicht in der Wüste und brauchen keine besondere Belüftung.

Noch ein Problem: ESXI wird nur auf bestimmter Hardware supportet. Nimm lieber Hyper-V 2012, Du ersparst Dir vermutlich einige Probleme beim Setup. Es ist Freeware.

Ja, ich spreche aus Erfahrung.
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
21.12.2012, aktualisiert um 18:39 Uhr
Hi

Also ich kann dir nur die Seite ans Herz legen wegen Hardware : http://ultimatewhitebox.com/

Da sind einige Systeme vermerkt, die auch ohne HCL von VMWare laufen.

Da es nur ein Testsystem ist sollte es reichen.

Wie viel willst du den Maximal ausgeben ???


Mit freundlichen Grüßen Nemesis

PS: Hab selber einen ESXi 5.1 daheim am laufen mit 32 GB Speicher. Zum Testen braucht man net unbedingt nen Raidcontroller da reichen die SATA / SAS Platten direkt auf dem Board.
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
21.12.2012 um 18:57 Uhr
Zitat von bbsteve:
...
Das Betriebssystem soll ESXi 5.0 sein.
Danach will ich mehrere Systeme Virtualisieren.

1x Windows Server 2008 R2 als DC und Fileserver.
1x Windows Server 2008 R2 als Exchange Server.
1x Windows Server 2008 R2 als Mailserver.
1x DebianServer zum Testen.
Es soll evtl. auch noch Platz sein für 1 Win7/8 Maschine.

Versteh ich nicht, wozu so ein Käse zuhause?
Braucht das wer wirklich?

Bei mir steht ein Debian, das macht das alles, bis auf DC (weil braucht man im Heimnetz ja nicht wirklich...), aber selbst da gehts mit Samba 4...


Alles, was mit Exchange und unter 16 GB anfängt, gehört aus Performance-Gründen verboten :-P


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: bbsteve
21.12.2012 um 19:38 Uhr
Hallo kn0rki,

vielen Dank für die Antwort.
Der MX130 S2 schaut nicht schlecht aus.
Werde ich einmal in erwegung ziehen.

Lg bbSteve
Bitte warten ..
Mitglied: bbsteve
21.12.2012 um 19:47 Uhr
Danke für die Antowrt Chonta,

vielen Dank für die Antwort.

die Lizenzen sind zurzeit kein Thema da er nur zum Testen ist und jeder Win Server 2008 180 Tage getestet werden kann. (Gratis)

Zurzeit habe ich 4 GB RAM und der Exchange mit 3 postfächern hat nciht so sclecht funktioniert.
Aber da ich noch weitere Systeme laufen haben will und ich nciht immer den Exchange herunterfahren will und einen anderen Server Neustarten muss sich etwas ändern

Jetzt wird eine 160 GB Sata Platte als ESX Server und alle weiteren Server als HDD zur verfügung gestellt.
Ich habe aber jetzt auch nur einen Supermicro Server wo ich nur 2 Platten hineinbringe.
Darum habe ich mir ja jetzt ein großes Gehäuse zugelegt.
Meine Daten werden wiederum auf einer 1TB großen Platte betrieben.

Da ich ein ordentliches NAS habe und ich täglich meine Daten sichere muss es kein Raid sein.

Lg bbSteve
Bitte warten ..
Mitglied: bbsteve
21.12.2012 um 19:55 Uhr
Hallo DerWoWusste,

ich will 4 LAN Anschlüsse haben da ich 4 Virtuele Server haben möchte und die nicht alle von einander wissen mnüssen.
Wenn ich am Switch ein VLAN einrichte benötige ich für jeden Server eine eigene LAN Karte.
Muss zwar nicht sein aber die LAN Karte kann ja imer noch nachbauen.

Kann Natürlich auch ein Quad sein, aber die Preise sind auch sehr unterschiedlich, zumindest die die ich gefunden habe.

Am Anfang möchte ich einmal das System Testen da ich mir nicht alle Lizenzen Kaufen kann.
Wenn alles so geht werde ich entscheiden was ich benötige und werde mir dementsprechend eine Lizenz zulegen.
Es ist aber schon geplant dass ich mit meinem System Produktiv Arbeite.
Mein Server hat jetzt zurzeit ca. 60 db und dies ist zu Laut da ich auch 2 Räume weiter das Schlafzimmer habe.

Hyper V wäre auch eine möglichkeit kenn ich aber zuwenig muss ich mir noch etwas darüber durchlesen.

Danke für deine Antwort und deine Anregungen.
Bitte warten ..
Mitglied: bbsteve
21.12.2012 um 19:58 Uhr
Hey Nemesis danke für die Antwort.

die Seite ist nciht schlecht, da findet man(n) gleich welches MB mit dem ESX Kompatibel ist.
Aber wie oben schon beschrieben möchte ich auch Prouktiv Arbeiten und wer weis vl. Habe ich eine Firma mit ein paar Angestellten und da gehen manche Sahcne nciht Ohne DC, Exchange, Fileserver,
Bitte warten ..
Mitglied: bbsteve
21.12.2012 um 20:02 Uhr
Hi Lonesome Walker,

braucht man nicht aber warum nicht?
Wenn micht nicht etwas anderes tötet dann halt einmal der Elektrosmog

Ich bin nicht so auf der Linux Schinee sind zwar Billig oder ostenlos aber Linux kann manche sachen nicht was ein guter alter Win Server kann.

Für Exchange benötigt man pro Postfach 512 MB Ram und 2 GB nur fürs herumstehen.

Lg bbSteve
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
21.12.2012, aktualisiert um 23:01 Uhr
Ich zitiere:

Zitat von bbsteve:
Zurzeit habe ich schon einen Server der mir aber viel
zulaut ist und über 110 Watt braucht.
Dies kann man sich als Privat Haushalt nicht Leisten...

Ja WAS NU?
Privat oder Firma?
Falls Firma, lass das lieber jemanden machen, der Ahnung hat, denn

aber Linux kann manche sachen nicht was ein guter alter Win
Server kann.

Hm,d a fällt mir spontan aber SEHR wenig ein...

Und wer sowas schreibt:
Für Exchange benötigt man pro Postfach 512 MB Ram und 2 GB nur fürs herumstehen.

bei dem weiß ich nicht, welchen Exchange er meint.
2003? Weil der Neue wird Dir sehr schnell sagen, wie dolle er funktionieren wird, wenn Du mit Arbeitsspeicher geizt.
Selbst der 2010er will etwas mehr als recommended... KLICK!

Aber mach nur mal, wir werden sicher durch Deine Weisheit öfters von Dir lesen...
(und ich werde mir dann meinen sarkastischen Kommentar auch nicht verkneifen :P )


Lonesome Walker

Nachtrag: MUHAHAHAHA, DU BIST DER BESTE! KLICK! da hast Du ja gleich schon die erste Antwort bekommen...
Bitte warten ..
Mitglied: Nr60730
21.12.2012, aktualisiert um 22:58 Uhr
moin,

Zitat von bbsteve:
Hi Lonesome Walker,

braucht man nicht aber warum nicht?
  • wenn du es nicht brauchst, warum dann die ganze Mühe und wenn der Schmodder endlich läuft sind die 180 Tage ratzfatz da.
Wenn micht nicht etwas anderes tötet dann halt einmal der Elektrosmog
?
Ich bin nicht so auf der Linux Schinee sind zwar Billig oder ostenlos aber Linux kann manche sachen nicht was ein guter alter Win Server kann.
Linux gibt doch auch im Osten?

Da bin ich aber gespannt?
Hast du Beispiele ?
Für Exchange benötigt man pro Postfach 512 MB Ram und 2 GB nur fürs herumstehen.
Welches Schinee hat denn diese Weisheiten ausgebuddelt?


Lg bbSteve


PS: ESXi ist ein Tux Derivat
ps²
"ich will 4 LAN Anschlüsse haben da ich 4 Virtuele Server haben möchte und die nicht alle von einander wissen mnüssen."
Es gibt welche unter uns, die können zählen...
1x Windows Server 2008 R2 als DC und Fileserver.
1x Windows Server 2008 R2 als Exchange Server.
1x Windows Server 2008 R2 als Mailserver.
1x DebianServer zum Testen.

Und erzähl denen doch bitte mal, warum man einen DC haben sollte, den der Exchange nicht können sollen tuten dürfte oder warum das mit ner virtuellen Switchlösung unter Esxi nicht klapperafunzeln tuten täten würden könnte?

N8 meine Tüte deutsch ist leider lehr
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
21.12.2012 um 22:59 Uhr
Zitat von Nr60730:
> 1x Windows Server 2008 R2 als DC und Fileserver.
> 1x Windows Server 2008 R2 als Exchange Server.
> 1x Windows Server 2008 R2 als Mailserver.
> 1x DebianServer zum Testen.

Dir ist nicht aufgefallen, daß da 2x Mailserver steht :P


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Nr60730
21.12.2012, aktualisiert um 23:13 Uhr
Zitat von 16568:
Dir ist nicht aufgefallen, daß da 2x Mailserver steht
Lonesome Walker


  • yupp, aber soll ich wirklich kleinlich werden, wenn ich eh nur 1* in der Woche einen Beitrag rausfische?

Der SMTP Server ist doch bei 2k8 eh noch dabei - jetzt halt ein "Feature" und kein additional Software from M$...

Gruß
jetzt leg ich mich aber wirklich wieder hin, mein Maya Kalender läutet schon die letzten Stunden ein.
Merde aber auch nen Gene Simmons Smiley gibts hier ja nicht
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
22.12.2012 um 08:45 Uhr
Hallo bbsteve,

Die richtige Dimensionierung

Was die "Kiste" können muss findest Du auf deren Homepage unter Systemanforderungen.

Ich meine ein gebrauchter Server, aus richtiger Server Hardware, ist alle Male besser für Dich als eine Bastellösung, klar wer davon richtig Ahnung hat der baut so was auch selber, aber der muss dann hier auch nicht solche Fragen stellen! Die gibt es ab 500 € aufwärts, aber mit Deinen Wünschen eher so in die Richtung 800 - 1000 €, versuch einmal über Google "Gebrauchte Server" und dann findest Du schon was.


Aber den Link von aqui würde ich Dir auch noch einmal ans Herz legen, egal für was Du Dich nun entscheidest. Denn deren Bauanleitungen sind eben mitunter echt nicht zu toppen und die wissen auch was Sie tun!

Gruß viel Erfolg und schöne Feiertage
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
22.12.2012 um 10:23 Uhr
Zitat von Dobby:
...
Denn deren
Bauanleitungen sind eben mitunter echt nicht zu toppen und die wissen auch was Sie tun!

Ohne Dir jetzt nahetreten zu wollen, aber ich habe schon so viel Grütze von denen im Einsatz gesehen ;)
Deren lustige Appliances z.B. da dreht es mir jedes mal die Zehennägel hoch, so vermurkst sind die teilweise...

Und hardwaretechnisch bräuchten die in der Reaktion auch mal frischen Wind (hey, aqui, bewirb Dich mal bei denen :P)


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.12.2012, aktualisiert um 11:45 Uhr
Wäre auch nochmal wirklich interessant was ein "guter alter" Winblows Server können sollte was ein Linux Server nicht kann....?!
Vermutlich liegst aber wie immer am etwas eingeengten Linux Horizont den Winblows Knechte in der Regel haben. Wat der Bauer nicht kennt....
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
22.12.2012 um 12:08 Uhr
Hallo Lonesome Walker ,

Ohne Dir jetzt nahetreten zu wollen, aber ich habe schon so viel Grütze von denen im Einsatz gesehen ;)
Ganz im Gengenteil, ich bin da wirklich offen für alle Infos und auch von allen Seiten, aber das war alle Male besser als das was ich Ihm geraten hätte zumindest im Hinblick auf das Geld, den Strom und die
Lautstärke.

Und hardwaretechnisch bräuchten die in der Reaktion auch mal frischen Wind (hey, aqui, bewirb Dich mal bei denen :P)
Aber dann bitte bei der iX, wenn man das hier in diesem Forum überhaupt schreiben darf.
Denn Perlen vor die Säue werfen ist ja nun auch nichts halbes und/oder ganzes.
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
22.12.2012 um 12:35 Uhr
Zitat von Dobby:
Aber dann bitte bei der iX, wenn man das hier in diesem Forum überhaupt schreiben darf.
Denn Perlen vor die Säue werfen ist ja nun auch nichts halbes und/oder ganzes.

Shame on me, stimmt ja!
Naja, ist aber eh alles die gleiche Firma ;)


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Philtaer
22.12.2012 um 17:51 Uhr
So nu habt ihr's geschafft... der TO traut sich nicht mehr oder ist beleidigt... dabei hätte ich das Thema so gern mal weiter verfolgt als bis zu "blöde Frage -> ciao"
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.12.2012 um 20:20 Uhr
Zitat von bbsteve:
Ich bin nicht so auf der Linux Schinee sind zwar Billig oder ostenlos aber Linux kann manche sachen nicht was ein guter alter Win
Server kann.

Ich glaube, da hast Du ein ganz falsches verständnis von Linux.

Weder ist das billig noch kostenlos. Es koste Dich entweder Erfahrung, Einarbeitungszeit oder viel geld für Fachleute. Ist aber bei Windows auch nicht anders.

Außerdem ist mir bisher noch keine Problem untergekommen, daß man praktisch nicht ebensogut mit Linux oder Unix lösen konnte.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 16568
22.12.2012, aktualisiert um 21:06 Uhr
Zitat von Philtaer:
So nu habt ihr's geschafft... der TO traut sich nicht mehr oder ist beleidigt... dabei hätte ich das Thema so gern mal
weiter verfolgt als bis zu "blöde Frage -> ciao"

Öhm, reicht Dir der Link von Dobby nicht...?


Lonesome Walker
Bitte warten ..
Mitglied: Flatcher
22.12.2012 um 23:20 Uhr
Hallo,

Für mein Testsystem hab ich folgende Hardware gekauft:

ASUS M5A97 R2.0
16gb ram
AMD FX-8120

Das ganze 2 mal und eine Qnap Storage für ISCSI - So kann ich auch VMware mit vMotion... testen.

Mit dieser Konfig bin ich eigentlich sehr zufrieden.
Funktioniert auch relativ gut...
Bitte warten ..
Mitglied: Philtaer
23.12.2012 um 05:15 Uhr
Zitat von 16568:
> Zitat von Philtaer:
> ----
> So nu habt ihr's geschafft... der TO traut sich nicht mehr oder ist beleidigt... dabei hätte ich das Thema so gern
mal
> weiter verfolgt als bis zu "blöde Frage -> ciao"

Öhm, reicht Dir der Link von Dobby nicht...?


Lonesome Walker

Doch der Link ist Prima, aber vll. hätte der TO das Thema gelesen und dann gezieltere Fragen gestellt... das bezweifle ich aber nun.

Nuja... worscht...

Ruhige Tage und n guten Rutsch
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
23.12.2012, aktualisiert um 06:59 Uhr
Zitat von Flatcher:
Hallo,
Tach Flatcher,

Für mein Testsystem hab ich folgende Hardware gekauft:
ASUS M5A97 R2.0
16gb ram
AMD FX-8120
Läuft der denn auch 24/7?

Das ganze 2 mal und eine Qnap Storage für ISCSI - So kann ich auch VMware mit vMotion... testen.
Jo, das geht doch.

Mit dieser Konfig bin ich eigentlich sehr zufrieden.
Funktioniert auch relativ gut...
Was zieht der denn für Strom, wenn man mal fragen darf?

Gruß
Dobby

P.S. Klar habe ich natürlich auch schon überlesen, er (bbsteve) hat ja schon ein Gehäuse!!!!
Wäre ja mal schick zu wissen was denn das für eines ist! Denn was nützt es Ihm eine tolle Auswahl vorzuschlagen und der ganze Kram passt dann wieder nicht ins Gehäuse! Ist ja auch irgendwie wahr, oder?

Also ich traue mich mal, wenn auch mit Hinblick auf die Häme oder den Vorschlag lieber ein Auto zu Kaufen.

1.
ASUS Z9PE-D8 WS / 520 €
EVGA Geforce GTX 650 / 99 €
2 x Intel E5-2609 / 600 €
2 x Dynatron R-17 / 70 €
4 x Kingston ValueRAM DIMM 16 GB ECC Registered DDR3-1600 / 600 €
(KVR16R11D4/16)
Intel® Gigabit ET Dual Port Server Adapter / 160 €
Adaptec RAID 6805 / 480 €
LG BH10LS38 / 77 €
Imation RDX Dock USB 3.0 extern / 150 €

2.
ASUS Z9PE-D16 / 490 €
2 x Intel Xeon E5-2603 / 450 €
2 x Dynatron R-17 / 70 €
Kingston ValueRAM DIMM 8 GB ECC Registered DDR3-1333 / 200 €
(KVR1333D3LD4R9SL/8G)
Intel® Gigabit ET Dual Port Server Adapter / 160 €
Adaptec RAID 2405 / 200 €
Imation RDX Dock USB 3.0 intern / 140 €

3. Wie alle anderen:
Schau doch mal bei Supermicro nach, da findet sich immer etwas.

4. Vorschlag zur Güte und das Du siehst das ich Dich nicht veräppeln will:
- Supermicro SuperServer 5017P-TLN4F / 1100 € + Versand + Platten
- Supermicro SuperChassis 504-203B / 120 € + versand + Alles was Du einbauen möchtest!

Nun noch etwas in eigener Sache, wenn Du eine recht flotte Internetanbindung hast,
dann kann das "Gerät" doch rein theoretisch in Deinem Betrieb stehen und Du greifst dann
via VPN darauf zu oder? Somit kann man doch zumindest die Stromkosten und die Geräuschkulisse senken!

Gruß
Dobby

P.S. Den Supermicro SuperServer 5017P-TLN4F kann man danach, wenn die Testphase dann abgeschlossen ist auch noch mit MikroTik RouterOS als kräftigen Router, als kleinen Snort Server, Nagios Server, mOnOwall, pfSense, IPCop, ClearOS, Li4L & Eifair, Open-WRT, DD-WRT, ipFire, kleinen LAN Server weiter nutzen.
Bitte warten ..
Mitglied: bbsteve
23.12.2012 um 10:22 Uhr
Zitat von 16568:
Ich zitiere:

> Zitat von bbsteve:
> ----
> Zurzeit habe ich schon einen Server der mir aber viel
> zulaut ist und über 110 Watt braucht.
> Dies kann man sich als Privat Haushalt nicht Leisten...

Ja WAS NU?
Privat oder Firma?
Falls Firma, lass das lieber jemanden machen, der Ahnung hat, denn

der Server steht bei mir in der Wohnung.


Und wer sowas schreibt:
> Für Exchange benötigt man pro Postfach 512 MB Ram und 2 GB nur fürs herumstehen.

bei dem weiß ich nicht, welchen Exchange er meint.
2003? Weil der Neue wird Dir sehr schnell sagen, wie dolle er funktionieren wird, wenn Du mit Arbeitsspeicher geizt.
Selbst der 2010er will etwas mehr als recommended... KLICK!

es soll ein Exchange 2010 sein, und bei mir in der Firma läuft der Exchnage Virtualisiert mit 16GB für ca. 30 User ohne Probleme und er hängt auch nicht.



Aber mach nur mal, wir werden sicher durch Deine Weisheit öfters von Dir lesen...
(und ich werde mir dann meinen sarkastischen Kommentar auch nicht verkneifen :P )


ich habe keine Probleme mit sarkasmus und kann damit ganz gut leben. ;)
lg
Bitte warten ..
Mitglied: bbsteve
23.12.2012 um 10:27 Uhr
Zitat von 16568:
> Zitat von Nr60730:
> ----
> > 1x Windows Server 2008 R2 als DC und Fileserver.
> > 1x Windows Server 2008 R2 als Exchange Server.
> > 1x Windows Server 2008 R2 als Mailserver.
> > 1x DebianServer zum Testen.

Dir ist nicht aufgefallen, daß da 2x Mailserver steht :P

es sind auch 2 Mailserver, 1x Exchange und ein IMAP, POP, SMTP Server.
wie gesagt ich will Testen.
Bitte warten ..
Mitglied: bbsteve
23.12.2012 um 10:41 Uhr
Zitat von Dobby:
Hallo bbsteve,
Hallo D.o.b.b.y

Die richtige Dimensionierung

Was die "Kiste" können muss findest Du auf deren Homepage unter Systemanforderungen.
dies ist eine gute seite werde ich mir zu Herzen nehmen.

Ich meine ein gebrauchter Server, aus richtiger Server Hardware, ist alle Male besser für Dich als eine Bastellösung,

ich werde mir wegen kostengründen eine gebrauchte HW zulegen evtl. auch gleich alles in einem Server.
Ich wollte mir zwar eine mischung aus gebrauchter HW und neuer HW zulegen aber soll nicht sein.

klar wer davon richtig Ahnung hat der baut so was auch selber, aber der muss dann hier auch nicht solche Fragen stellen! Die gibt
es ab 500 € aufwärts, aber mit Deinen Wünschen eher so in die Richtung 800 - 1000 €, versuch einmal über
Google "Gebrauchte Server" und dann findest Du schon was.

Mit der HW habe ich nciht viel zu tun, wir verwenden im Uunternehmen auch nur fix fertige Server, diie stellen wir auf, danach werden alle anderen Server Virtualisiert und Konfiguriert.

Aber den Link von aqui würde ich Dir auch noch einmal ans Herz legen, egal für was Du Dich nun entscheidest. Denn deren
Bauanleitungen sind eben mitunter echt nicht zu toppen und die wissen auch was Sie tun!

werde ich mir auch ansehen.

Danke für die Tipps.
Lg bbSteve
Bitte warten ..
Mitglied: bbsteve
23.12.2012 um 10:57 Uhr
ich sag einmal Danke für die vielen Einträge und Ratschläge von euch allen.

Mit den vielen Links und Anregungen kann ich mir dies alles in ruhe ansehen und danach meinen Server zusammenstellen.
Oder auch geich einen fix fertigen kaufen.

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten und einen guten Rutsch.

lg bbSteve
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Tägliche Sicherung! Core Server und Virtuelle Maschinen sichern!? (13)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Backup ...

Windows Server
gelöst Lokale Windows Firewall Server 2012R2 für virtuelle Maschine? (4)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Vmware
gelöst Virtuelle Maschinen bei Stromausfall herunterfahren (14)

Frage von pablovic zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...