Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Auf Server kopieren mit scp

Frage Linux

Mitglied: Alphavil

Alphavil (Level 2) - Jetzt verbinden

25.03.2008, aktualisiert 28.03.2008, 8456 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen,

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Folgendes Problem:

Ich möchte von einem Rechner X auf einen Server Y einige Dateien kopieren.

Dies hab ich immer mit scp gemacht:

scp /Datei Benutzer@ServerIP:/Zielverzeichniss

Das Problem in meinem Fall ist das ich nur als ein User "XX" auf diesen Server per SSH draufkomme. Dabei habe ich aber keine Rechte um etwas zu kopieren (Permission denied). Ich muss erst zum root werden um dies zu tun. Nur komme ich als root nicht direkt auf die Kiste


Gruß André
Mitglied: broecker
25.03.2008 um 17:44 Uhr
glaubs nich!
na ja, ernsthaft: zumindest im eigenen Home-Verzeichnis solltest Du Schreibrechte haben:
cat /etc/passwd | grep MEINUSERNAME
bzw. noch einfacher: mit ssh einloggen, cd ~, pwd
vielleicht bist Du (aus Deiner Sicht) nicht den richtigen Gruppen zugeordnet: cat /etc/groups
wenn der scp-Befehl nicht gehen sollte - ziemlich exotisch - sollte es auch mit ssh wie folgt klappen - aber erst man-Page/google studieren:!
cat meineDatei | ssh USER@IP "cat - > /home/USER/meineDateiAufServer"
sonst könnte das Absicht des Admins sein ?

Ich hatte die Frage so verstanden, daß es nicht gewünscht ist, selbst root zu werden - also sudo etc. hier nicht gefragt ist.
Bitte warten ..
Mitglied: 27688
28.03.2008 um 09:13 Uhr
...Nur komme ich als root nicht
direkt auf die Kiste

das ist richtig so. gut konfigurierte Unix/Linux Kisten lassen keinen ROOT Login direkt zu. Auch nicht per SSH!
Das ist aus Sicherheitsgründen bei einigen Distributionen so voreingestellt. d.h. du wirst in diesen Fällen als ROOT auch nicht per SCP (was SSH is) darauf zugreifen können.

Ein User-WEchsel mit SU können die SCP Programme nicht, glaube ich. Jedenfalls noch nie gesehen bislang.

Du kannst allerdings, wenn du dir deiner Sache sicher bist und weist was du tust, deinen SSH-Daemon so einstellen das er auch ROOT Logins zulässt. Dann kannst du auch als ROOT mit SCP auf ALLE (!!!!!!!!!!!!!) Bereiche deines Linux-Filesystems zugreifen.

Sicherer ist allerdings es so zu belassen und die Daten zunächst als normaler Benutzer in einen Bereich abzulegen auf dem er zugriff hat und anschließend diese Dateien per Script oder per Hand an den richtigen Ort zu verschieben. (SSH Terminal Sitzung).

FALLS du dich dafür entscheidest die ROOT Logins freizuschalten so solltest du mindestens dafür sorgen das Loginversuche/Einbruchsversuche protokolliert und gemeldet werden. eine wie ich finde sehr gute Lösung ist da das Programmpaket "denyhosts". Mit dessen Hilfe werden einbruchsversuche nicht nur geloggt sondern der Angreifer PC auch gleich von allen Diensten des Servers für einige Zeit AUSGESPERRT! Eine SEEEEEEEEHR schöne Sache!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (19)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...