Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server mittels Tool wecken und einschlafen lassen

Frage Netzwerke Netzwerkmanagement

Mitglied: tombffm

tombffm (Level 1) - Jetzt verbinden

02.04.2009, aktualisiert 18:39 Uhr, 3035 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich will in einer kleinen Testumgebung verschiedene Dinge nachstellen. Hierfür muss ein Server Zeitgesteuert einschlafen (Ruheszustand oder Herunterfahren, gut wäre wahlweise) und auch wieder geweckt werden können. Toll wäre ein OpenSource Tool, gerne höre ich mir auch aber auch Vorschläge zu linzenzpflichtigen Programmen an.
Da jedoch die Testumgebung möglichst einen fest vorgegebenen Rahmen nicht sprengen darf liegt das primäre Augenmerk vorerst auf OpenSource. Hat jemand mit solchen Tools Erfahrung bzw. kann mir einen Rat geben?

Vielen Dank!

Schönen Abend noch!

Mit freundlichen Grüßen tombffm
Mitglied: 60730
02.04.2009 um 19:13 Uhr
Servus,

mit "Open Source" kann ich zwar nur teilweise dienen - aber dazu brauchst du Closed Source, die (teilweise) bei Windows dabei ist

  • Herunterfahren: Shutdown.exe
  • Aufwachen WOL.exe - WAKE.exe aus dem Netz (wenn der Server WAKEonLAN kann)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: tombffm
02.04.2009 um 22:20 Uhr
Hallo TimoBeil,

eigentlich hätte ich das selbst schreiben können, denn ganz so pc-fremd bin ich nicht. Jedoch dachte ich schon an ein seperates tool mit dem ich den Rechner zeitgesteuert Bearbeiten kann. Für shutdown kann ich ein Script schreiben, kein Ding. beim wake on lan müsste man da schon anders dran gehen.
hintergrund für das eigenständige tool sollte sein, das auch ein unerfahrener kunde die zeiten/parameter ändern kann!

trotzdem danke für deine anregung.

Mit freundlichen Grüßen tombffm
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
03.04.2009 um 00:24 Uhr
Servus,

Immer frisch und frei nach dem Motto, schreibe ein Programm, dass auch DAUs benutzen können und es wird von Daus benutzt

  • Mit Set /p den Server abfragen - diesen anpingen und mittels Arp a und findstr die Mac Adresse von diesem speichern...(oder gleich fest eintragen?)
  • Die Uhrzeit für up /down abfragen.
  • per At das starten / stoppen einleiten.
Das sollte ja nun eher kein Thema sein - aber denk dran, ein "unerfahrener kunde" - ob der "erfahren" genug ist ?

"Wenn es richtig laufen soll, mach es selber, oder gib eine ordentliche Anleitung dazu"


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: tombffm
04.04.2009 um 23:20 Uhr
hallo,

erstmals danke für deine antwort. eine sache habe ich aber bisher noch nicht mit in betracht gezogen, für diese varianten muss immer ein client den server wieder wecken. gibt es auch eine möglichkeit das wenn die kunden z.b. montags auf die arbeit kommen das dann der server schon geweckt wurde, sprich sich selbst geweckt hat. mit wake on lan gibt es ja möglichkeiten per magicpackets geweckt zu werden. jedoch kann er sich diese ja nicht selbst schicken. ) hatte schon gedacht ein router (fritzbox) der in dem einen fall dort vorort wäre dazu zu bewegen solche packets zeitgesteuert zu senden. habe da aber noch keine lösung. hast du da vielleicht noch eine idee, oder würdest du das packet unter den umständen gar ganz anders angehen?

überigens der ganze trouble wird gemacht damit zukünftig der firmenserver an feiertagen und wochenenden automatisch runtergefahren wird. bisher daddelt dieser das ganze jahr durch! und wie immer darf sowas nichts kosten.

nochmals danke für deine bisherige hilfe.

Mit freundlichen Grüßen tombffm
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Monitoring
gelöst Zugewiesene Benutzerrechte auf Server anzeigen lassen (1)

Frage von Fitzel69 zum Thema Monitoring ...

Netzwerkmanagement
SMT by palle Server Management Monitoring Tool (6)

Link von palle1977 zum Thema Netzwerkmanagement ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...