Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sicherung - Wiederherstellungskonzept Windows 2000 server

Frage Hardware Server-Hardware

Mitglied: besi

besi (Level 1) - Jetzt verbinden

08.02.2007, aktualisiert 09.02.2007, 3688 Aufrufe, 4 Kommentare

so, wer kann mir eine vernünftige Sicherungs - Wiederherstellungslösung bieten , damit ich bei Systemausfall Windows einfach wieder herstellen kann.

Wir vervenden einen Windows 2000 Server mit Domänencontroller
und bei uns sind 4 Arbeitsplätze vorhanden. Bei Totalausfall können wir ohne Probleme auf einen Tag auf die EDV verzichten.

Hardware:
Windows 2000 Server mit 2 Festplatten a. 250 GB
DAT Laufwerk 40 GB Bänder

Mein Vorschlag: 1)
Software RAD1 Plattenspiegelung und die Wichtigen Daten wie Dokumente täglich sichern.
Somit hab ich zwar den Ausfall einer Platten gesichert, aber bei versehentlichem löschen der Daten, oder falls der Server nicht mehr startet, muss ich alles neu aufsetzen.

Ein anderer Vorschlag:
Ich installiere das Betriebssystem auf eine Festplatte, die Programme und die Daten auf eine andere. Somit hab ich das System von den Arbeitsdaten wie Dokumente und Serverprogramme getrennt. Bei totalausfall kann ich das System mit einem image zurücksichern.

Welche variante von den beiden ist besser?

Mit welchem Programm lässt sich eine Image von Window 2000 server mit Domänencontroller erstellen. Acronis is mir zu teuer ca. 700 Euro. Norton Ghost ist nur für eine Workstation.

gruss besi
Mitglied: Dani
09.02.2007 um 01:40 Uhr
Abend,
also Software RAID ist mal purer Mist!!! Kauf dir ein RAID Controller und 2 gleich große Festplatten ( kommt drauf an, ob du die 500GB brauchst oder ob es 250GB) tun. Am besen nimmst die 2 Platten für das Raid. Falls es eng wird, kannst du eine Neue kaufen.
Somit wird dein OS & Co. gespiegelt. Falls dann eine Platte ausfällt, macht die andere ihren Job!! => Kein Ausfall!!
OS und Daten immer auf dem RAID 1 speichern! OS, Daten und auf jeden Fall auf eigene Partitionen. Die Daten kannst du mit einem Programm auf die Bänder sichern lassen.

Norton Ghost kannst du schon benutzen. Aber du musst den Rechner für ca. 20 Minuten herunterfahren und Ghost starten.

http://www.administrator.de/index.php?content=c5166662c2a1c5c5691685454 ...


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: badrulecracker
09.02.2007 um 08:29 Uhr
Abend,
also Software RAID ist mal purer Mist!!!
Kauf dir ein RAID Controller und 2 gleich
große Festplatten ( kommt drauf an, ob
du die 500GB brauchst oder ob es 250GB) tun.
Am besen nimmst die 2 Platten für das
Raid. Falls es eng wird, kannst du eine Neue
kaufen.

Moin,

kannst du das auch irgendwo belegen? Es gibt viele Studien darüber, ob Software Raid wirklich schlechter ist als die Hardware Variante.
Bei einem Raid5 zum Beispiel ist es so, dass nur unter hoher Last höhere Performance bei Hardware Raid Variante zu spüren ist. Allerdings auch nur mit High End Controllern! Bei einem einfachen Hardware Raid Controller ist die Software Variante deutlich überlegen.
Bei Raid0 ist die Software Variante sogar bei High End Hardware Controllern und Hoher Last gleichertig!

Ich danke dass kann man so überhaupt nicht pauschalisieren. Denn bei 5 Workstations denke ich nicht, dass eine "sehr hohe Last" auf das Raid des Server zukommen wird.

Falls du dich für die Software Variante entscheiden solltest, gibt es da entweder das Windows eigene Programm oder andernfalls von Veritas "Veritas Storage Foundation".

Mit freundlichen Grüßen, brc
Bitte warten ..
Mitglied: besi
09.02.2007 um 09:00 Uhr
Danke für die schnelle Antworten.

Ich werde mich für die zweite Lösung entscheiden.

Auf die erste Platte inst. ich das Windows 2000 server system und auf der anderen die Programme und Daten der User. Die Platte mit dem Betriebssystem werde ich mit dem Ghost v. Norton oder dem Drivesnapshot ein Image ca. 1x die Woche machen. Die Daten von der anderen Platte sichere ich Täglich mit Bändern und evt. Täglich auf unsere Ext. Festplatte mit 320 GB.

So kann ich beim Ausfall der ersten Platte das Image zurückholen. Bei der anderen Platte hab ich ja auch noch die Daten auf einer Ext. Platte und evt. noch Bänder im Tresor.

Ein Ausfall der Festplatte kommt meiner Meinung nach selten vor, zumindest hab ich noch nie bei uns und bei mir Privat das erlebt.

Wenn die Kiste mal einen halben Tag ausfällt ist das auch kein drama.

!!ES IST ABER ABSOLUT WICHTIG DASS DAS IMAGE BEIM ZURÜCKSICHERN 100%ig geht!!

Wie ist das mit AD und Domäne mit den Programmen Norton Ghost und Drivesnapshot. Geht das mit AD + Domöne

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
09.02.2007 um 09:40 Uhr
G' Morgen,
kannst du das auch irgendwo belegen?
- Kannst du während Windows läuft die kaputte Festplatte wechseln?
- Wenn du Windows neu aufsetzt, musst du gut aufpassen dass das RAID nicht verloren geht
- Aubaufähig auf RAID 0+1

Es ist halt immer so ne Sache: Wie schnell will ich das System wieder am Laufen haben und wie viel Zeit will ich reinstecken.

!!ES IST ABER ABSOLUT WICHTIG DASS DAS IMAGE BEIM ZURÜCKSICHERN 100%ig ###!!
Ist halt auch so ne Sache, wird das Image mal nicht sauber geschrieben ist es für den A. Kommt zwar selten vor, doch je Älter die Platten werden desto größer wird das Risiko. Daher immer vom Programm überprüfen lassen, ob das Image in Ordnung ist!


Gruß
Dani
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Lokale Windows Firewall Server 2012R2 für virtuelle Maschine? (4)

Frage von 1410640014 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows-File-Server - Macs - Probleme (5)

Frage von guenthergranate zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...