Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Software auf Terminalserver nur bestimmten Usern anzeigen oder freigeben

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Garnaloth

Garnaloth (Level 1) - Jetzt verbinden

16.06.2010, aktualisiert 12:38 Uhr, 13807 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

ich habe hier einen TS 2008 R2 installiert. Klappt auch soweit alles super. Programme, User alles toll. Ich möchte nun ein Programm welches ich auf dem TS Server installiert habe nur für verschiedene User freigeben. Ob es dabei angezeigt wird und sie können nicht darauf zugreifen oder ob der Pfad ganz weg ist, dass wäre mir egal hauptsache sie können es nicht starten.

In den GPO finde ich leider nur das ich "Alle Programme" entfernen kann, aber nicht einzelne.

Kenn wer das Problem und hätte ne Lösung ?
Kennt wer evtl. sogar nen gutes Buch für AC und EX ?

Danke und Gruß

PS: EDIT: Die User wählen sich alle per RDP von XP Clients ein.
Mitglied: St-Andreas
16.06.2010 um 13:33 Uhr
Bei einem TS würde ich einfach die Programme mithilfe der NTFS-Rechte und einer Gruppenzuordnung beschränken.
Bitte warten ..
Mitglied: BigWim
16.06.2010 um 14:03 Uhr
Wir regeln das über Logonscripte.

a) "alles" löschen und Neuaufbau des Startmenü durch kopieren und/oder erstellen der Links
b) "alles" verstecken und wieder einblenden


a) + b) in Abhängigkeit von Gruppenmitgliedschaften.


Markus
Bitte warten ..
Mitglied: Garnaloth
16.06.2010 um 14:11 Uhr
Also das mit dem Verstecken dachte ich geht wie früher beim 2000er, aber wenn ich in die Benutzer gehe und auf Desktop klicke werden weder Symbole noch Programme angezeigt. Ich befinde mich dabei direkt auf dem TS Server
Bitte warten ..
Mitglied: Schnuffo
16.06.2010 um 14:15 Uhr
Der Weg von Andras ist schon der Beste, die Gruppensicherheitsrichtlinen aus Windows funktionieren zwar dort auch, z.B. Icon vom Desktop ausblenden oder aus dem Starmenü entfernen, aber die Regeln lassen sich leicht mit Dateimanagern (z.B. Totalcommander), vom USB-Stick aus startbar, umgehen und sich durch die ganzen Optionen durchzufinden bedarf viel Zeit.
Alles eine Frage wie fit die User in EDV sind und Potential in "Sperren umgehen" aufweisen.

Nicht so fit in EDV: Icons und Programmverknüpfung aus dem Startverzeichnis bei "AllUser" und "DefaultUser" löschen bzw. sichern und diese dann nur in die persönlichen Einstellungen der erlaubten User einfügen.

Mit viel kriminellen Potential:

Auf den Programmordner NTFS-Regeln anwenden - aber Vorsicht mit der Vererbung der Rechte in "c:\Programme\", dort müssen sie rausgenommen werden!
In der Regel sollte diese aber nicht aktiv sein. Zum Testen einfach einen Ordner anlegen und mit verschiedenen Profilen Zugriff auf Sichtbarkeit, Auflisten, Lesezugriff und Schreibzugriff prüfen.

Nachteil: installierte Software muss zusätzlich mit den Richtlinien versehen werden, wenn Vererbung aktiv war/ist
Vorteil: einfache Handhabung vieler User mit unterschiedlichen Nutzugsoptionen durch Gruppenregeln, Zugriffregelung per Gruppe der auch einzelne Nutzer

Tipp: Um NTFS-Regeln aus Verzeichnissen schnell und unkompliziert zu löschen den Ordner auf FAT32 kopieren und dann wieder zurück.

Am besten zuvor eine komplette Sicherung vom Server erstellen, mein weiß ja nie was passieren kann ....

Gruß!

Chris
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Off Topic

"Ich habe nichts zu verbergen"

(2)

Erfahrungsbericht von FA-jka zum Thema Off Topic ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst Suche Hardware für Terminalserver für Datev Geschwindigkeitsrakete (8)

Frage von Mortifer zum Thema Server-Hardware ...

Outlook & Mail
Outlook Kalender ohne Exchange freigeben (3)

Frage von intane zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux Netzwerk
gelöst DHCP vergibt keine Adressen (31)

Frage von Maik82 zum Thema Linux Netzwerk ...

Exchange Server
gelöst Bestehende eMails autoamatisch weiterleiten (22)

Frage von metal-shot zum Thema Exchange Server ...

Apache Server
gelöst Lets Encrypt SSL mit Apache2 (20)

Frage von banane31 zum Thema Apache Server ...

Switche und Hubs
LAG zwischen SG300-Switches macht Probleme. Wer weiß Rat? (20)

Frage von White-Rabbit2 zum Thema Switche und Hubs ...