Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Softwareinstallation via GPO

Frage Microsoft

Mitglied: Screeper

Screeper (Level 1) - Jetzt verbinden

07.11.2011, aktualisiert 18.10.2012, 5733 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo nochmal alle zusammen. Ich habe mal wieder ein Problem bezüglich einer Installation. Wir haben nur Windows XP Rechner im Netz und ich muss eine Installation unserer Warenwirtschaft durchführen. Eine MSI Installation fällt flach, die funktioniert nicht.

Nun möchte ich die Installation per Runas Script durchführen und dieses Script beim Starten oder Herunterfahren des Rechners ausführen lassen.

Ich habe im Netlogon Verzeichnis unseres DCs die benötigten Dateien hinterlegt. Wenn ich das Script manuell ausführe, funktioniert es.
Nun lege ich eine Policy an (Test), Computerkonfig, Richtlinien, Windowseinstellungen, Scripts und hinterlege dort beim Starten/Herunterfahren (je nach dem) die install.bat, die den Prozess auslösen soll. Nichts passiert.
Die OU passt, Rechner und Benutzer sind der OU zugeordnet.

Wenn ich ein Richtlinienergebnis modelliere, erhalte ich einen Fehler "Unbekannter Fehler bei der Zusammenstellung von Informationen für Ordner für diese Erweiterung. Details: Nicht gefunden".

Komischerweise erhalten ich diesen Fehler auch bei unserem "normalen" Benutzeranmeldeskript. Dieses funktioniert allerdings trotz dieser Fehlermeldung.

Hätte ich dochmal die Finger von den GPOs gelassen
Mitglied: DerWoWusste
07.11.2011, aktualisiert 18.10.2012
Hi.

Knüpf doch mal ordentlich an http://www.administrator.de/forum/msi-installationen-per-gpo-175758.htm ... an: warum fällt das flach? Dein Problem hätten wir in den Griff bekommen, wenn Du mitgemacht hättest.
Zu diesem würde ich erst kommen, wenn das alte beendet ist aus gutem Grund.

Zu diesem Problem fehlen einige Infos:
-warum runas und nicht mit Systemrechten?
-ist die install.bat silent?
-stell sicher, ob das Startskript die Batch anfässt, oder nicht (Überwachungsrichtlinie am Server anschalten usw.) - mit Sicherheit wird sie angefasst. Du könntest Startskripte auch sichtbar ausführen lassen (konfigurierbar per GPO).
Bitte warten ..
Mitglied: Screeper
07.11.2011, aktualisiert 18.10.2012
Zitat von DerWoWusste:
Hi.

Knüpf doch mal ordentlich an http://www.administrator.de/forum/msi-installationen-per-gpo-175758.htm ... an: warum fällt das flach? Dein
Problem hätten wir in den Griff bekommen, wenn Du mitgemacht hättest.
Zu diesem würde ich erst kommen, wenn das alte beendet ist aus gutem Grund.

Sorry aber das hat gar nichts mit dem Problem in diesem Thread zu tun. Bei o. g. Problem läuft die MSI, das Programm läuft nach der Installation und alles ist toll. Was nach wie vor bei diesem Thema offen ist, ist die Tatsache, warum denn diese Installation erst startet, nachdem jeder Client mindestens zweimal gestartet wird. Nicht mehr, nicht weniger.

Bei diesem Thema hier läuft die MSI Installation, das Programm funktioniert aber nicht so, wie es sein soll und bringt eine programmspezifische Fehlermeldung. Wird die Installation mittels der Setup.exe aber auf herkömmlichen Wege durchgeführt, funktioniert es einwandfrei. Somit fällt der Weg über eine MSI flach und ich muss nun einen Weg finden, um über die manuelle Installation von 84 Clients herum zu kommen


Zu diesem Problem fehlen einige Infos:
-warum runas und nicht mit Systemrechten?

Ich habe mit Runas schon bei der Vorgängerversion dieser Applikation gearbeitet und diese über unser Login Skript mittels Runas verteilt. Das war aber etwas lästig, da die Installation natürlich nach jedem Login eines Users angestossen wurde und durchlief - egal, ob das Programm auf diesem Client schon installiert war oder nicht.

Kann ich denn die Setup.exe direkt über die Computerkonfiguration aufrufen und wird die dann automatisch mit System Berechtigung installiert?? Dann kann ich mir natürlich die Runas-Sache sparen.

BTW - die Setup.exe hat leider keinerlei Möglichkeiten Attribute wie Silent Installation zu setzen.


-ist die install.bat silent?

Die Runas Datei wird Silent aufgerufen.

-stell sicher, ob das Startskript die Batch anfässt, oder nicht (Überwachungsrichtlinie am Server anschalten usw.) - mit
Sicherheit wird sie angefasst. Du könntest Startskripte auch sichtbar ausführen lassen (konfigurierbar per GPO).


Wenn Sie angefasst werden würde, bekäme ich doch zumindest die Installationsdialoge angezeigt, in denen ich die Installation dann manuell weiter führen müsste. Die Batchdatei macht eigentlich nichts anderes (oder sie soll es zumindest), als die Setup.exe aufrufen.

Wie erwähnt, bei dem Richtlinienergebnis kommt folgender Fehler raus

"Unbekannter Fehler bei der Zusammenstellung von Informationen für Ordner für diese Erweiterung. Details: Nicht gefunden"

Sorry, aber ich fange erst mit den GPOs an und besitze noch keinen großen Erfahrungsschatz diesbezgl.

VG
Screeper


PS: Ich habe festgestellt, dass in der Ereignisanzeige des Clients die Meldung erscheint:

"Folgendes Skript konnte nicht ausgeführt werden: \\53.xxx.xxx.xxx\msi\GamisV16\install.bat. Zugriff verweigert".

Das verwirrt mich etwas, da das Verzeichnis definitiv für jedes Domänenmitglied voll zugriffsfähig ist. Wenn ich im selben Moment die Batchdatei manuell an genau diesem Ort aufrufe, funktioniert sie....?!?!
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.11.2011 um 23:28 Uhr
Okeydokey, da haben wir doch Punkte um anzusetzen.

Wenn die Anwendung als MSI vorliegt, dann ist doch zu unterstellen, dass der Hersteller eine Verteilung vorsieht. Wende Dich an deren Support mit der Fehlermeldung.
MSI-Pakete werden über die GPO-Softwareverteilung mit dem Systemkonto installiert - klar, es ist ja noch kein Nutzer angemeldet. Schlägt das fehl, würde eine Installation per Startskript vermutlich ebenso fehlschlagen, mit einiger Sicherheit.
Wenn Sie angefasst werden würde, bekäme ich doch zumindest die Installationsdialoge angezeigt, in denen ich die Installation dann manuell weiter führen müsste
Nein. Das Startskript läuft im Systemkontext und gewollt per default unsichtbar ab. Die Dialoge bleiben somit nicht eingreifbar.

Wenn die setup.exe keine Silentschalter hat, solltest Du zumindest noch einmal bei appdeploy.com in der package Knowledgebase reinschauen, vielleicht ist das Paket bekannt.
Wenn nicht, versuch es mit repackaging, d.h. mach einen before-Snapshot eines Test-PCs mit wininstall LE, installiere die Software manuell und fertige einen after-snapshot an. Wininstall LE 10 macht aus der Differenz ein verteilbares MSI, vielleicht klappt es damit http://downloads.ondemandsoftware.com/Download/Installs/Wininstall10102 ... Freeware!
Bitte warten ..
Mitglied: Screeper
07.11.2011 um 23:38 Uhr
Da habe ich mich etwas missverständlich ausgedrückt. Das Package lag nicht vom Hersteller als MSI vor, das habe ich selbst mit WinInstall LE erstellt. Das funktionierte dann aber nicht - wie erwähnt. Also die Installation lief aber das Resultat war fehlerhaft.

Weiterhin wird die Setup-Datei nicht bekannt sein, da sie nahezu direkt von unserem Markenhersteller kommt. Das ist also keine öffentliche, frei zugängliche oder käuflich erwerbbare Software.

Hab meinen Beitrag von eben nochmal editiert. Da haben wir uns überschnitten:

PS: Ich habe festgestellt, dass in der Ereignisanzeige des Clients die Meldung erscheint:

"Folgendes Skript konnte nicht ausgeführt werden: \\53.xxx.xxx.xxx\msi\GamisV16\install.bat. Zugriff verweigert".

Das verwirrt mich etwas, da das Verzeichnis definitiv für jedes Domänenmitglied voll zugriffsfähig ist. Wenn ich im selben Moment die Batchdatei manuell an genau diesem Ort aufrufe, funktioniert sie....?!?!
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
07.11.2011 um 23:47 Uhr
Das verwirrt mich etwas, da das Verzeichnis definitiv für jedes Domänenmitglied...
Gib an, was in der ACL steht. "Jede Domänenmitglied" ist ungenau. Es muss für "authentifizierte Benutzer" zugänglich sein, die umfassen auch die Gruppe der Domänencomputer (=Systemkonten). Wenn Du manuell aufrufst, handelst DU und nicht das Systemkonto wie im Startskript.
Frag Euren Hersteller, wie ein Deployment aussehen soll. Vielleicht sieht er doch etwas vor.
Bitte warten ..
Mitglied: Screeper
08.11.2011 um 06:22 Uhr
Zitat von DerWoWusste:
Es muss für "authentifizierte
Benutzer" zugänglich sein, die umfassen auch die Gruppe der Domänencomputer (=Systemkonten).

Genau das steht drin.

EDIT: Wenn ich die install.bat in die Benutzerkonfig eintrage und als Startskript ausführen lasse, startet die Installation. In der Computerkonfig passiert nichts.

Frag Euren Hersteller, wie ein Deployment aussehen soll. Vielleicht sieht er doch etwas vor.

Naja versuchen kann man es mal, obwohl ich da schwarz sehe. Ohne den Hersteller nennen zu wollen, ist er in Sachen EDV nicht immer "Vorreiter"
Immerhin können wir schon Ende nächsten Jahres damit rechnen, dass alle seine Programmmodule auf Windows 7 lauffähig sein werden :-S

Habe nachher noch ein anderes Modul "EKS" zu aktualisieren. Hoffe mal, dass dieses dann als MSI Paket läuft. Anschl. muss ich mich weiter um dieses hier kümmern :-S
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Skript per GPO ausführen - Berechtigungen? (13)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Änderung eines Registryeintrages per GPO (15)

Frage von honeybee zum Thema Windows Server ...

Windows Server
GPO aktiv trotz Deaktivierung (7)

Frage von XxDarkAngelxX zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...