Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Spam versand durch extern mittels SMTP bei einem Exchange 2003 eingrenzen

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: StefanKittel

StefanKittel (Level 4) - Jetzt verbinden

28.02.2011, aktualisiert 23:20 Uhr, 3737 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo,

bei einem Kunden wird dem Exchange-Server von außen Spam zugeführt welcher dieser brav versand hat bevor er gestoppt wurde.
Im Protokoll habe ich dies gefunden:

Date Time client-ip Client-hostname Partner-Name Server-hostname server-IP Recipient-Address Event-ID MSGID Priority Recipient-Report-Status total-bytes Number-Recipients Origination-Time Encryption service-Version Linked-MSGID Message-Subject Sender-Address
2011-2-26 14:47:31 GMT 64.191.24.222 User - SERVERxxx01 192.168.150.9 simonw76@yahoo.es 1025 SERVERxxx01ydyp11nF00001151@domain.com 3 0 1067 22 2011-2-26 14:47:28 GMT 0 Version: 6.0.3790.3959 - Dear Email Account Owner microsoft@live.com

Der Server bekommt von einem Client aus Scranton (US) diese Spam. Aber wie?

Das Netzwerk des Kunden besteht aus einem Server mit SBS 2003.
Der Server empfängt Emails direkt per SMTP und verschickt sie über einen Smarthost des Providers.
Relay ist nur für das interne LAN erlaubt oder wenn man sich anmeldet.

Ergeben sich für mich 2 Möglichkeiten:
Sicherheitslücke oder Bug im Exchange 2003 oder Benutzername oder Kennwort eines Benutzers ist bekannt/gestohlen.

Gibt es eine Möglichkeit diese beiden Varianten zu unterscheiden?

Danke

Stefan

Nachtrag: Es soll nun ein Antispamdienst vorgeschaltet werden. Aber es gibt ein paar Smartphones mit IMPA/SMTP Anbindung die kein VPN können. Vorschläge?
Mitglied: sputnik
01.03.2011 um 09:57 Uhr
Ich verstehe nicht, was (Anti-)Spam mit VPN zu tun hat (letzter Abschnitt). Ich würde lieber ein Mailgateway davor setzen, z.B. Proxmox (bei einer Domain kostenlos).
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
01.03.2011 um 13:00 Uhr
Hallo,

VPN hat nur bedingt damit zu tun.
Es gibt ein paar Smartphones die per IMAP und SMTP an den Exchange angebunden sind , da diese kein Exchange können.

Dafür muss der SMTP Server ja aber von jeder IP erreichbar sein.
Damit auch für den Angteifer.

Die Authentifizierung mittels SSL und TLS ist aktiv, aber trotzdem konnten die Emails verschickt werden.

Stefan

PS: Eine Firma die eine Sicherheitsdienstleistung anbietet und diese mit einem selbsterstelltem Zertifikat sichert ist für mich keine Alternative
Bitte warten ..
Mitglied: ackerdiesel
01.03.2011 um 13:28 Uhr
Hallo

wie spytnik schon geschrieben hat, erstmal ein "vernünftiges" Mail Gateway ( ich habe ein Symantec Brightmail Gateway im Einsatz) vor den Exchange, am besten in die DMZ, dann landen SPAM und auch Viren schon vor dem Exchange in den virtuellen Papierkorb.

Mail weiterleitung per SMTP zum Exchange mit Secure TLS, d.h. ohne TLS werden keine Zugriffe angenommen.

Gruß
ackerdiesel
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2003 auf 2007 Implace Migration (18)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Office 2013 oder 2016 mit Exchange 2003 (2)

Frage von uridium69 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2003 für Experimente noch nutzbar? (14)

Frage von pelzfrucht zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...