Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Spam Verursacher finden

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: stormwind81

stormwind81 (Level 2) - Jetzt verbinden

06.02.2012, aktualisiert 13.02.2012, 2918 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,

Habe hier einen SBS 2003 mit dem gerade Spam-mails verschickt werden.
Nun ich habe mal den smtp connector abgedreht. Die Warteschlange ist voller unbekannter Mails.
Wie finde ich jetzt in der Warteschlange heraus von dem diese Spams erstellt wurden?
Also wie weiß ich, dass Sie der Server selbst oder ein Client erstellt hat?
In der Warteschlange wenn ich eine dieser Mails aufmache, steht unter Absender eine unbekannte emailadresse.
Mitglied: Ravers
06.02.2012 um 09:26 Uhr
Hi,

würde erstmal die Firewall-Logs checken, ob da was auffälliges ist.

Wenn nicht, dann den Mailserver vom Netz trennen ... kommen weitere Mails in die Warteschlange .. den Server checken.

Kommen keine ... mal im Netzwerk sniffen wer den Server überaus viel mit Daten füttert. GGf. mal jeden Client einzeln vom Netz trennen und checken, ob weitere Mails in die Warteschlange kommen. Hier kommts natürlich drauf an, von wieviele Clients wir reden

Sagt google was über die "unbekannte Mailadresse" ?

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
06.02.2012 um 10:13 Uhr
Hallo Ravers,

Danke für deine Hilfestellung,

Hab den Server mal für 15min vom Netz genommen und es kamen danach nurmehr 2 Nachrichten mehr hinzu.
Habe schon folgendes abgearbeitet: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;DE;324958#3
Also anhand der Warteschlangen kann man das sozusagen nicht genauer bestimmen?

Zu folgendem habe ich eine Frage.

"Kommen keine ... mal im Netzwerk sniffen wer den Server überaus viel mit Daten füttert"

Wir reden hier von 7 Domänen-Clients und ca 10 Arbeitsgruppen-Rechner.
Welches Tools außer Wireshark kannst du empfehlen?


Soll das nicht irgendwie mit netmon auch gehen?

p.s.: Bin mal dazu übergegangen alle smtp-services von der firewall zu blocken und werde jetzt der reihe nach die clients freischalten. dann sehe ich welches subnetz den fehler verursacht hoffentlich.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
06.02.2012 um 11:01 Uhr
Hi.

und werde jetzt der reihe nach die clients freischalten

Warum? Der einzige der SMTP versenden darf ist der Exchange und sonst niemand.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: stormwind81
07.02.2012 um 08:51 Uhr
Mir war nicht bewusst, das clients gar keinen port 25 brauchen um mit Outlook zu kommunizieren. War mein denkfehler.
Hab danach alle Ports geschlossen mit Port 25 und ich denke jetzt hab ich den SPAM im Griff.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 Spam (8)

Frage von halington zum Thema Exchange Server ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2016 Spam Problem (6)

Frage von angler2001 zum Thema Outlook & Mail ...

iOS
SPAM Einladungen im iCloud Kalender löschen (1)

Tipp von Frank zum Thema iOS ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheit

Millionen Euro in den Sand gesetzt?

(2)

Information von transocean zum Thema Sicherheit ...

Sicherheit

How I hacked hundreds of companies through their helpdesk

Information von SeaStorm zum Thema Sicherheit ...

Erkennung und -Abwehr

Ccleaner-Angriff war nur auf große Unternehmen gemünzt

(10)

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Humor (lol)
gelöst Freidach Beitrag (40)

Frage von Penny.Cilin zum Thema Humor (lol) ...

Firewall
gelöst Firewall Firmeneimsatz (22)

Frage von wiesi200 zum Thema Firewall ...

Multimedia & Zubehör
gelöst 8 GB USB Stick besitzt nur noch 4 MB Kapazität (13)

Frage von Gwahlers zum Thema Multimedia & Zubehör ...