Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sporadische Verbindungsabbrüche RDP Sitzung

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Nellson

Nellson (Level 1) - Jetzt verbinden

21.08.2014 um 15:47 Uhr, 3001 Aufrufe, 6 Kommentare, 1 Danke

Hallo Admins,

ich habe auf einen Server sporadische Verbindungsabbrüche von RDP Sitzungen, meistens so im Zeitraum zwischn 10min ~ 70min. Sitzungsdauer ist am RDP Host nicht definiert. Auf den Server wird durch 2 Personen zeitgleich gearbeitet. Eine Person verbindet sich über Citrix, die andere direkt. Beide Sitzungen werden zeitgleich getrennt, der Useraccount der Citrix Connection wird dabei gesperrt (externe Einwahl).

Das Event Log am Server bringt leider keinen eindeutigen Hinweis wo das Problem zu suchen ist, auch Applikationsseitig differenziert das stark zwischen idle Verhalten und normalen Anwendungen.

Den einzigen Hinweis den ich bekomme, dass ich über eine separate direkt Anbindung an den Server keine Abbrüche habe.

Ich weiß das dieses Thema leider kein reines Windows Server Problem darstellt, da ich bereits über mehrere Trouble Shooting Aktion den Fehler nicht reproduzieren konnte. Ich möchte allerdings gerne eine Lösung herbei führen. Vielen Dank für eure Ideen.

p.s. ich tendiere irgendwie in Richtung Paketverlust am Netzwerk, möchte aber alle Möglichkeiten abschöpfen die ich noch am Server prüfen könnte.
Mitglied: aqui
21.08.2014, aktualisiert um 16:23 Uhr
ich tendiere irgendwie in Richtung Paketverlust am Netzwerk
Wenn es das wäre müsstest du aber massive Outages im Netz haben !! So gravierend das TCP das nicht mehr recovern kann.
RDP basiert auf TCP ist also recht robust. Du musst dann Unterbrechungen haben die 15 Sekunden und länger dauern. Sehr ungewöhnlich für ein sauber designtes Netzwerk.
Ausnahme natürlich du hast da Broadcast Storms, oder Spanning Tree Loops oder sowas.... Würde dann aber auf massive Netzwerkprobleme hinweisen die du dann auch an anderen Stellen merken würdest.
"Verlust" würde ja auch einen massiv überlasteten oder defekten Switch hinweisen. Aber auch sollte dem so sein und ein Switch ein paar Pakete wegschmeissen kann TCP das alles recovern bis zu einem gewissen Limit natürlich. Doofe, ungemanagte Switches sind da natürlich anfälliger als gemanagte, klar.
Kannst du aber ja ganz einfach mal checken wenn du mit einem Überwachungstool mal eine Dauerping laufen lässt und checkst ob es diese Ausfälle gibt.
Z. B. Big Brother:
http://kin.klever.net/bigbrother
Bitte warten ..
Mitglied: Nellson
21.08.2014 um 16:27 Uhr
Das wäre nach meiner Idee die logische Konsequenz im Auschlussverfahren. Aber stimmt schon, RDP ist auch nach meiner Erfahrung stabil, selbst bei unperformaten Verbindungen. QOS wäre auch ne Option, da würde aber noch viel mehr auffällig werden. Dank dir erst mal für deine Gedanken.
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
21.08.2014 um 17:01 Uhr
Erfolgen die Einwahlen der User im lokalen Netz oder WAN-seitig? RDP reagiert auf WAN-seitige Verbindungen etwas anfälliger.
Noch ein kleiner Hinweis, RDP ist zwar TCP, springt aber ab der neuen Version auch auf UDP um, sofern die Geschwindigkeitsmessung positiv läuft.

Auch ein netter Spaß, Handshake's zwischen Routern oder Gateway's, die das Problem so aussehen lassen, als wäre es die RDP-Session. Dabei führen diese eine kurzfristige Trennung herbei, von wenigen Millisekunden und die RDP-Session ist sofort wieder da, sobald der Anwender drauf klickt. Ausgelöst durch Fehlkonfigurationen oder Netzwerkproblemen.

Auch ein Hingucker, LAN-Kabelbruch auf dem Weg zum Server. Hatte mal ein Fall, wo ein Drucker auf einem Schrank so starke Erschütterungen auslöste, das dabei aus dem darunterliegenden Switch ein LAN-Kabel gerutscht ist und dadurch in einem anderen Büro ständig die Verbindung abriss - die Klassiker beim suchen halt :D
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.08.2014 um 19:38 Uhr
Handshake's zwischen Routern oder Gateway's,
Was soll das denn netztechnisch gesehen genau sein ?? "Handshake" sagt ja alles und gar nix. Router unter sich machen keinerlei "Handshake" das ist technischer Unsinn...oder du meinst damit was anderes ?!
dem darunterliegenden Switch ein LAN-Kabel gerutscht ist
Na ja zu dem Thema Drucker auf Switch Kuddelmuddel enthalten wir uns hier mal jeglichen Kommentars...
Ein RJ45 Kabel kann niemals aus eine Buchse "rausrutschen" denn der Stecker hat einen Arretierungs "Nubbsi". Nichtmal mit Gewalt kannst du ein arretiertes RJ-45 Kabel aus seiner Buchse ziehen.
Ein vibrierender Printer wohl erst recht nicht...es sei denn man hat wieder ein 20 Cent Billigkabel vom Blödmarkt oder ein kaputtes verwendet wo der "Nubbsi" abgebrochen ist....das ist dann aber selber Schuld
Bitte warten ..
Mitglied: Forseti2003
21.08.2014 um 19:44 Uhr
Zitat von aqui:

> Handshake's zwischen Routern oder Gateway's,
Was soll das denn netztechnisch gesehen genau sein ?? "Handshake" sagt ja alles und gar nix. Router unter sich
machen keinerlei "Handshake" das ist technischer Unsinn...oder du meinst damit was anderes ?!

Ein VPN-Gateway macht sowas schonmal, jeder Router der eine Verbindung ins Internet aufbaut kennt Zwangstrennung. Es gibt auch Firmen die ganze Abteilungen hinter Routern verstecken und diese Router müssen sich dann erstmal mit einem Hauptgateway wieder verbinden, schlecht geplante Zeitpläne für die Authentifizierung können dann rasch zu Ärger führen. Ich kenne Deine Netzwerkumgebung nicht, wollte nur ein paar Punkte erwähnen, die ebenfalls zu einem derartigen Phänomen führen kann. Es reicht schon, wenn im Netzwerk ein Switch anfängt auszufallen.

> dem darunterliegenden Switch ein LAN-Kabel gerutscht ist
Na ja zu dem Thema Drucker auf Switch Kuddelmuddel enthalten wir uns hier mal jeglichen Kommentars...
Ein RJ45 Kabel kann niemals aus eine Buchse "rausrutschen" denn der Stecker hat einen Arretierungs "Nubbsi".
Nichtmal mit Gewalt kannst du ein arretiertes RJ-45 Kabel aus seiner Buchse ziehen.
Ein vibrierender Printer wohl erst recht nicht...es sei denn man hat wieder ein 20 Cent Billigkabel vom Blödmarkt oder ein
kaputtes verwendet wo der "Nubbsi" abgebrochen ist....das ist dann aber selber Schuld
Naja ich erwähnte ja auch, das der Drucker auf einem Schrank stand und der Switch unten, also der Drucker war nicht auf dem Switch.
Übrigens, lag es nicht am Kabel, das war ein regulär genormtes. Es lag am Switch-Port, der war etwas größer als sonst und kam nichtmal vom Blödmarkt :D
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.08.2014 um 19:57 Uhr
Ein VPN-Gateway macht sowas schonmal,
Ja das stimmt ist aber die VPN Applikation bzw. das VPN Protokoll auf diesem Gateway. Letztlich also eine Applikation, nicht das Gerät selber.
jeder Router der eine Verbindung ins Internet aufbaut kennt Zwangstrennung
Ja...ist aber PPPoE. Also auch wieder ein Overlay Protokoll was der Router per se nicht braucht sondern einzig und allein zur Provider Authentisierung gebraucht wird und zum Tunneling, hat also mit der eigentlichen Routing Funktion eines Routers nichts zu tun. Klassische Internet Backbone Router kennen auch sowas nicht. Ist nur die Riege der billigen Consumer Router die sowas brauchen und die zählen nicht wirklich als Router.
Es gibt auch Firmen die ganze Abteilungen hinter Routern verstecken und diese Router müssen sich dann erstmal mit einem Hauptgateway wieder verbinden,
Uuuuhhh nun bewegst du dich aber im freien Fall...
Ersteres ist simples NAT (IP Adress Translation) was keinerlei Handshaking (wie du es nennst) braucht und auch kennt. Was du mit "dann erstmal mit einem Hauptgateway wieder verbinden, " weistt nur du selber. Das ist technisch bezugloses Kauderwelsch und villeicht erläuterst du nochmal was genau du damit meinst ?!
schlecht geplante Zeitpläne für die Authentifizierung können dann rasch zu Ärger führen
Was hat das mit einem Netzwerk Protokoll zu tun oder dem Netzwerk allgemein ?? Ganz andere Baustelle oder meinst du auch hier wieder was anderes mit "Authentisierung" (Das Wort "Authentifizierung" gibt es nicht ?!)
Das riecht alles so nach Würstchenbude mit Drucker auf dem Switch und sich rauswackelnden Kabeln und kann eine gewisse Komik nicht verbergen...sorry.
Switch-Port, der war etwas größer als sonst
Auch das entbehrt nicht einer gewissen Komik oder hast du auch schon mal "große" Schuko Steckdosen gesehen ?
Die RJ-45 Norm ist eine weltweite Norm die bis auf 1/10mm genau vorschreibt wie groß Stecker und Buchsen sein müssen !
Das kann ja dann nur nochwas viel Schlimmeres als der Blödmarkt gewesen sein ?!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Keine RDP-Sitzung über VPN mit Windows 10 möglich (4)

Frage von Wonderland zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Voice over IP
gelöst Sporadische Verbindungsabbrüche in Telefonanlage (14)

Frage von sphere5 zum Thema Voice over IP ...

Windows Server
gelöst RDP Sitzung Statusleiste-Blendet sich nach Login aus-Einstellung (14)

Frage von STITDK zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (17)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (14)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...