Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SQL 2005 Workgroup Edt langsame Zugriffszeiten

Frage Entwicklung Datenbanken

Mitglied: Flobert

Flobert (Level 1) - Jetzt verbinden

10.04.2013, aktualisiert 11:37 Uhr, 1917 Aufrufe, 2 Kommentare

Mahlzeit Kollegen!
Ich habe hier ein Zugriffzeiten-Problem mit unserem SQL Server. Update auf SP4 und Auslagerungsdatei vergrößeren / verkleinern brachte mal gar nix. Drum bitte ich hier um Hilfe bevor ich die Datenbanken auf dem SQL 2008 migriere. Womöglich hat von Euch noch jmd eine Idee die es zu testen Wert ist.

-> Server Hardware:
IBM X3400; Intel Xeon E5430 @2.33Ghz Single-CPU; 4 GB Ram; 2x2 136GB 10k SAS Hdds im Raid1 Verbund (1x System, 1x Datenbanken und Dump-Files);

-> Server Software:
Windows 2003 Std SP2, 32bit; 2 Instanzen MS SQL 2005 Workgroup Edt SP4; SQL Server Management Studio; IIS; Backup Exec Remote Agents für SQL-DB, ESET NOD32 AntiVirus (DB Dateien natürlich von der Suche ausgenommen und auch vom Echtzeitschutz - ESET habe ich auch schon deaktiviert zwecks Test); APC PowerChute Business Edition; Visual Studio 2005; Eine Bilder-konvertier-Software die über eine Schnittstelle mit einer DB-Software verknüpft ist (Infa-Convert) und Excel Viewer.

-> SQL-Konfiguration:
- Instanz 1 (9.0.5000), Größe der mdf Datei: 2.315.904KB
"Minimaler Serverarbeitsspeicher (in MB): 0"
"Maximaler Serverarbeitsspeicher (in MB): 1100"
Größe bei Stop - Start der sqlserver.exe ~150MB

- Instanz 2 (9.0.5000), Größe der mdf Datei: 8.110.272KB
"Minimaler Serverarbeitsspeicher (in MB): 0"
"Maximaler Serverarbeitsspeicher (in MB): 1100"
Größe bei Stop - Start der sqlserver.exe ~800MB


Meine Vermutung ist, dass der RAM mit 4GB einfach schon zu wenig wird, denn wenn ich die Instanz 2 stoppe und wieder starte funktioniert die Software die darauf zugreift doch für kurze Zeit merklich schneller.
Bei der Software von der ersten Instanz merke ich das jedoch wiederum nicht wirklich.

AWE ist deaktiviert, da das bei der Workgroup Edition nicht funktioniert.

Im PerfMon ist die "Durchschnittl. Warteschlangenlänge des Datenträgers" bei einem Faktor 100 bei einem Maximum von ~500 und einem Durchschnitt weit unter 400 ~150-200. Also auch noch in der Toleranz von "Anzahl HDD's + 2" 4.


Weiters habe ich gestern Testweise mal die Auslagerunsdatei deaktiviert. Brachte aber auch nur kurzen Erfolg. Momentan wird die Auslagerungsdatei vom System verwaltet und beträgt "Gesamtgröße der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke: 8189MB".


Einziges was mir wirklich komisch vorkommt, ist dass die extreme Verlangsamung "von Heute auf Morgen" geschah. Es fiel mir deshalb so extrem auf da ich über Visual Studio etwas gebastelt habe und als ich die Abfrage gestartet hatte kamen die 800 Ergebnisse innerhalb 1-2 sec. Am nächsten Tag dauerte das plötzlich 4-5 sec.
In der Zeit wurden aber absolut keine Updates (ausgenommen Definitions-Updates vom ESET) installiert, der Server neu gestartet oder sonst irgendetwas am System verändert.
Am Server ist das Windows Update deaktiviert. Bei ESET sind SQl, IIS und "Windows Server" bei den automatischen Ausschlüssen konfiguriert.

Da ich hier echt schon am verzweifeln bin hoffe ich hier auf Gute Tipps die evtl. des Rätsel's Lösung bringen - auf welchem Weg auch immer!

Danke dafür schon vorab!!


EDIT:
Aja genau: Es greifen ca. 13 Clients Gleichzeitig und Ständig auf die Instanz 2 zu. Bei der Instanz 1 sind es ca. 10 Gleichzeitig und Ständig.


Mfg
Flobert
Mitglied: Flobert
11.04.2013 um 10:06 Uhr
Morgen,

habe jetzt die Instanz 1 auf unseren 2008er SQL-Server migriert. Jetzt laufen beide Datenbanken wieder etwas schneller.
Perfekt ist es nicht, aber wir können kurzfristig wieder damit arbeiten.

Für Antworten, was ich auf dem 2005er SQL-Server noch machen könnte um die DB zu beschleunigen wäre trotzdem hilfreich!
Vielen Dank dafür Vorab!

Mfg
Flobert
Bitte warten ..
Mitglied: Flobert
16.04.2013 um 13:52 Uhr
Mahlzeit,

sodala, ein paar Tage später ist alles wieder wie gehabt. Es läuft auf dem SQL.2005er Server nur mehr eine Instanz, wo sich die Zugriffszeiten seit heute wieder extrem erhöht haben. Die sqlserver.exe nimmt 1.700MB Speicher. 1.300 sind lt. Task-Manager noch verfügbar...

Jemand irgendeine(n) Idee / Tipp für mich?!


Mfg
Flobert
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Datenbanken
Firebird SQL Frage (2)

Frage von Argoadmin zum Thema Datenbanken ...

Datenbanken
gelöst SQL - nur Daten mit niedrigster ID ausgeben (1)

Frage von winscheil zum Thema Datenbanken ...

Festplatten, SSD, Raid
SQL Entwicklungsserver mit RAID1 oder RAID5 (6)

Frage von AndreasOC zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Datenbanken
gelöst MS SQL - primary Datei verkleinern (6)

Frage von Thomas2 zum Thema Datenbanken ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch - ein paar Basics die man kennen sollte

Tipp von Pedant zum Thema Batch & Shell ...

Microsoft

Restrictor: Profi-Schutz für jedes Window

(6)

Tipp von AlFalcone zum Thema Microsoft ...

Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Benutzer lässt sich nur an einem Clientcomputer anmelden (17)

Frage von Ammann zum Thema Windows Server ...

Vmware
gelöst Wie würdet Ihr eine ESXi Cluster Farm managen? (11)

Frage von AlFalcone zum Thema Vmware ...

Batch & Shell
gelöst Gruppenzugehörigkeit von AD Usern ermitteln - die Perfektion fehlt (11)

Frage von Stefan007 zum Thema Batch & Shell ...