Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Welcher SQL Replikationstyp für folgendes Szenario ?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: MatthiasUllrich

MatthiasUllrich (Level 1) - Jetzt verbinden

16.12.2011 um 10:28 Uhr, 2457 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo miteinander,
ich benötige Hilfe bei der Erweiterung eines SQL Servers auf 2 Standorte, insbesondere
bei der Auswahl der SQL Server Version sowie bei der Auswahl des Replikationstyps.
Anbei IST-Stand und Wunsch-Stand.

Momentaner Stand :


DC 1 mit SQL 2005Std <------- VPN 2Mbit ----------> DC 2 ohne SQL Server

Die User an Standort 2 (DC 2) haben bedingt durch das 2Mbit VPN einen Lag bei der
Arbeit in der Applikation auf Basis der bestehenden SQL Datenbank.



Wunsch-Szenario :

DC 1 mit SQL Server <------- VPN 2Mbit ----------> DC 2 mit SQL Server

Jeder Standort arbeitet in der Datenbank auf dem lokalen Server,
die SQL Server untereinander sollen die Datenbank synchron halten/ live replizieren.


Nun zu den Fragen :
- Wie setzt man soetwas idealerweise um ?
- Welcher Replikationtyp ist dafür notwendig ? Transaktionsreplikation ?
- Welche SQL Server Varianten werden benötigt ? Upgrade auf 2008er ist nicht ausgeschlossen


Zu den Datenbanken :
- Der Zuwachs in den Datenbanken beträgt maximal 100MB/ Tag
- Größe der Datenbanken momentan : ca 10GB
- Art der Applikation: Kundenverwaltung mit Abrechnung, Fahrzeugplanung, Besuchsplanung

Vielen Dank i.V.
M.Ullrich
Mitglied: amax2000
16.12.2011 um 11:25 Uhr
Hi Matthias,

bei den SQL Server Editionen fällt der Express wegen der DB-Größe weg, ansonsten kann der als Client fungieren. Workgroup könnte reichen, auf jeden Fall 2005.

Wegen der häufigen Änderungen aufgrund der Art der Clientapplikation an verschiedenen Standorten solltest Du transaktional wählen.

Generell solltest Du erstmal checken, was der Hersteller der Applikation dazu meint/Freigabe und das Szenario mal testen.
Gerade in der Fibu/KoRe/Fakt kann das ganze problematisch sein, wenn an beiden Standorten geändert wird, da meines Wissens nach der SQL Server nur zeilenbasiert und nicht feldbasiert repliziert. Soll heissen, wenn der gleich Datensatz zwischen zwei Replikationsintervallen geändert wird, wird der ältere einfach überbügelt, bei einer permanenten Überwachung ist das Risiko natürlich geringer.


VG


Amax
Bitte warten ..
Mitglied: MatthiasUllrich
16.12.2011 um 11:41 Uhr
Hi Amax,

dank Dir erstmal für deine flotte Antwort !

Ich hab heute schon begonnen die 3 Hersteller der Applikationen abzuklappern um Info
bzw Freigabe für so ein Projekt zu bekommen. Soetwas wie Fibu / Faktura haben wir
(noch) nicht in Form von SQL Datenbanken. Der gleichzeitige Zugriff auf einen Datensatz ist auch
äusserst selten,und wenn überhaupt findet er eher am gleichen Standort statt.

Gut zu wissen ist auf jeden Fall das die transaktionale Replikation der richtige Weg ist,
und das mir der 2005er Standard Edition dafür ausreichen wird.

Worauf genau beziehst du dich mit einer "permanenten Überwachung" ?

Ps Lassen sich in diesem Szenario die Replikationsintervalle soweit verkürzen
das wir von Minuten sprechen ? bzw instant repliziert wird ?

Gruß M
Bitte warten ..
Mitglied: amax2000
16.12.2011 um 13:04 Uhr
Hi Matthias,

ja, entweder zeitgesteuert replizieren oder eventbasiert (das meinte ich mit permanenter Überwachung, Monitoring).
Je nach Useranzahl, Applikation bzw. Ausfallsicherheit und bestehender Infrastruktur könnten aber auch Terminalservices oder RemoteApps interessant sein...


Viele Grüße,

Amax
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.12.2011 um 17:12 Uhr
Hallo,

ich würde auch mal über Terminalservies, Remote Apps und noch am besten über Virtual Destkop schlau machen.
Ist der einfachere Weg.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Vmware
SQL Cluster installation auf einen VMHost (3)

Frage von Gerry13 zum Thema Vmware ...

Datenbanken
MS-SQL-Server + T-SQL+Batch (4)

Frage von kallewirsch zum Thema Datenbanken ...

Windows Server
SQL-Errorlogs (3)

Frage von kellbidden zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Sql server 2014 probleme

Frage von meister00 zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Linux Netzwerk

Ping und das einstellbare Bytepattern

(1)

Erfahrungsbericht von LordGurke zum Thema Linux Netzwerk ...

Windows Update

Microsoft Update KB4034664 verursacht Probleme mit Multimonitor-Systemen

(3)

Tipp von beidermachtvongreyscull zum Thema Windows Update ...

Viren und Trojaner

CNC-Fräsen von MECANUMERIC werden (ggf.) mit Viren, Trojanern, Würmern ausgeliefert

(4)

Erfahrungsbericht von anteNope zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft Office
Office Druck fehler (18)

Frage von DaistwasimBusch zum Thema Microsoft Office ...

Netzwerkmanagement
Windows Server 2008 R2: "netsh reset" nicht verfügbar? (11)

Frage von RickTucker zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
Uninitialisierte Festplatte - Daten retten (11)

Frage von peterla zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Microsoft Office
Outlook 2016 in Ordneransicht starten - GPO (10)

Frage von D-Line zum Thema Microsoft Office ...