Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

SQL Version mittels Batch in txt speichern

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: armins

armins (Level 1) - Jetzt verbinden

22.07.2009, aktualisiert 09:32 Uhr, 4868 Aufrufe, 3 Kommentare

habe lange gesucht leider keinen treffenden Beitrag gefunden.. falls es doch einen geben sollte bitte ich höflichst um entschuldigung.

folgendes problem

wie die Überschrift schon sagt möchte ich die Version des SQL auslesen und in eine txt speichern.

Habe folgendes schon mal probiert


01.
  
02.
@ECHO OFF 
03.
rem ------------------------------------------- 
04.
rem Ermitteln der SQL Version 
05.
rem SQL2000 & 2005' 
06.
set DBUSER=* 
07.
set DBPWD=* 
08.
set DB=* 
09.
osql -U%DBUSER% -P%DBPWD% -d%DB% -Q"SELECT  SERVERPROPERTY ('edition'), SERVERPROPERTY('productversion'), SERVERPROPERTY ('productlevel')" > version.txt
es funktioniert soweit alles nur habe ich in der Textdatei ~1000 Zeilen und zu beginn leerstellen dann irgendwann mehrere ---- als Zeilen dann Version, wieder leerstellen dann ServicePack Version usw.

hat einer eine Idee warum das so komisch in die TXT geschrieben wird und wie man das formatieren oder anders lösen könnte?
Mitglied: armins
22.07.2009 um 11:11 Uhr
naja hab mal ne Lösung gefunden

falls einer was besseres weiß wäre ich natürlich sehr dankbar


hier meine Lösung:

01.
sqlcmd -W  
02.
osql -h-1 -w10000 
habe erstmal sql2005 von sql2000 getrennt
sqlcmd für 2005
osql für 2000

sqlcmd:
erklärung für " -W remove trailing spaces" damit habe ich erreicht dass die leerstellen und die "------" entfernt wurden

osql:
erklärung für -h-1 -w10000 damit habe ich erreicht dass keine "header" ausgegeben werden die als leerstellen und "----" dargestellt wurden und zudem mit -w habe ich die spaltenbreite so hoch gesetzt dass die zwischenleerzeichen praktisch wegfallen.

jetzt werd ich mir noch ne fehlerbehandlung basteln müssen aber es funkt erstmal

vielleicht kann es ja jemand mal gebrauchen und wie gesagt für elegantere lösungen bin ich immer offen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: 59581
22.07.2009 um 11:44 Uhr
Hallo,

das kannst du auch mit SQLCMD ereichen

dazu musst du noch diese schalter verwenden

-h -1 und
-W

sqlcmd -U%DBUSER% -P%DBPWD% -d%DB% -h -1 -W -Q "SELECT SERVERPROPERTY ('edition'), SERVERPROPERTY('productversion'), SERVERPROPERTY ('productlevel');" > version.txt

wenn du aber bei osql bleiben willst dennn
verwende auch hier die -h -1 und -w für die breite der spalte
Bitte warten ..
Mitglied: armins
22.07.2009 um 13:40 Uhr
hallo Amadeus

danke für die Antwort aber soweit war ich ja schon, hab ja erklärung dazu gepostet zu osql und sqlcmd.

bin natürlich immer noch für verbesserungen offen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...