Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SSDs für SAN

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: fanello

fanello (Level 1) - Jetzt verbinden

31.03.2014 um 11:31 Uhr, 1206 Aufrufe, 4 Kommentare, 1 Danke

Hi,

ich habe mir hier einen Cluster aus 2 x Synology RS814+ gebaut und möchte nun unsere VMs auf einem iSCSI Storage auf den zwei RS lagern.
Hierfür würde ich gerne SSDs nehmen. Am Ende habe ich dann 4 SSDs auf denen das gleiche gespeichert ist.
Meint ihr in diesem Fall kann ich das Risiko eingehen und auf Consumer SSDs wie die 840 Evo von Samsung setzen? Die SSD kostet die Hälfte wie die SM843T und bei 4 SSDs mit dem gleichen Inhalt.....

Was meint hier hierzu?

Danke für eure Hilfe.

Grüße Benny
Mitglied: Dani
31.03.2014 um 11:42 Uhr
Moin Benny,
ich würde mich an die Kompatiblitätsliste von Synology halten. Im Privatumfeld habe ich die Liste nicht genutzt aber im Unternehmen auf jeden Fall. Denn irgendwann tritt ein Fehler auf und Synology stellt fest, es könnte von den Festplatten kommen. Dann bist du der "Dumme"...


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: fanello
31.03.2014 um 11:52 Uhr
Danke für den Hinweis, dass werde ich auf jeden Fall machen.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
31.03.2014, aktualisiert um 11:55 Uhr
Sers,

wenn dir die Daten was wert sind: Nein.

Warum? Garantie, TBW/Ausdauer, Stabilität der Performance, etc, etc, etc.

Garantie: 3J bei der Evo gg. 5J bei der 843T

Die Evo kannst du am Tag max. 1x Vollschreiben bevor dir die SSD nach 3 Jahren zusammenbricht. Die 843T schafft 4x. Das zur Ausdauer bei realistischen 4k Random Write Werten und nicht irgendwelchen - für dich irrelevanten - 64k Seq Write Werten.
TLC vs MLC. Wer TLC in Produktivsystemen einsetzt... nuja, kann man schon. Wenn man will... ich wöllte es nicht. Ganz sicher nicht im SAN.

Die 843T hat ihren Controller auf etwa 40% Write Workload optimiert. Die Evo auf 10%. Abgesehen davon dass die Evo ihren "Boost" nur unter Windows hat und der dort extrem zu Lasten der Datensicherheit geht.

Schutz bei Stromausfall. Sowas kann bei SSDs den Taktgeberquartz killen. Die 843T hat nen kleinen Kondensator der das abfedert, die Evo nicht.

Das mal so als kleiner Überblick.

Ansonsten: HQL, HQL, HQL. Und mal nen Blick auf die S3500 von Intel werfen. Die ist vielleicht nicht so flott, aber dafür extrem stabil in der Performance.

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
01.04.2014 um 10:09 Uhr
Außerdem: was hilft die geilste Performance wenn dein SAN die meiste Zeit damit beschäftigt ist, das RAID zu rebuilden..?

Noch was: selbst eine sehr langsame SSD dürfte dein SAN auslasten, bzw. die CPU / NIC Interface etc....
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Suche 5,25 Zoll Wechselrahmen für 2,5 Zoll SSDs oder Festplatten (6)

Frage von Interception zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
Hyper-V Beste Performance SSDs - welches Raidlevel ? (3)

Frage von fabio84 zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
HPE Proliant DL360 Gen9 mit Samung SSDs - Degraded (12)

Frage von dreckigersocken zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
2012R2 Live Migration ohne Cluster und San (1)

Frage von itisnapanto zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(29)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Humor (lol)

Bester Vorschlag eines Supporttechnikers ever: APC

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerke
LAN2LAN Verbindung sehr langsam flaschenhals gesucht (27)

Frage von PixL86 zum Thema Netzwerke ...

LAN, WAN, Wireless
Rogue Access Point (20)

Frage von Axel90 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Webbrowser
Windows 7 unbeliebte Internetseite sperren (13)

Frage von Daoudi1973 zum Thema Webbrowser ...

E-Mail
Fake E-Mail in Outlook für Demonstartionszwecke (12)

Frage von sascha382 zum Thema E-Mail ...