Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

String-Operationen in For-Schleife?

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: 45157

45157 (Level 1)

13.03.2007, aktualisiert 14.03.2007, 5887 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und mein Name ist Programm ;)

Folgende Frage zu String-Operationen und For-Schleifen:

Hier bekomme ich wunschgemäß die Zeile "G_Citrix_OffPro" in mein Textfile geschrieben:

SET start=3
SET length=-50
SET string=CN=G_Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt
CALL SET substring=%%string:~%start%,%length%%%
echo %substring% >> Auswertung2.txt


Hier jedoch, mit For-Schleife, wird jeweils nur "ECHO ist eingeschaltet (ON)." ausgegeben

FOR /F "tokens=*" %%G IN ('dir/b ^"MeinPfad\*.*^"') DO (
SET string= CN=G_Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt
CALL SET substring=%%string:~%start%,%length%%%
echo %substring% >> Auswertung3.txt
)

Dabei geht es mir nicht um die Formulierung der For-Schleife, die wohl funktioniert, sondern um die Ausgabe.
Und mit der viel zitierten Variante "Setlocal EnableDelayedExpansion" hat es wohl auch nix zu tun, oder?.

Kann mir das jemand erklären?

Danke schonmal, Julian
Mitglied: bastla
13.03.2007 um 21:19 Uhr
Hallo VieleFragen und willkommen im Forum!

Ich hätte auch gleich eine Frage: Was hast Du eigentlich mit der "for"-Schleife vor? In der aktuellen Fassung wird nämlich die Laufvariable "%%G" überhaupt nicht verwendet.

Ansonsten läuft es sehr wohl auf "Setlocal EnableDelayedExpansion" hinaus - immer, wenn innerhalb einer "for"-Schleife der Wert einer Variablen nicht nur verändert, sondern dieser veränderte Wert auch ausgelesen werden muss, benötigst Du die "verzögerte Auflösung".

In Deinem Fall würde das bedeuten, dass Du "!string!" und "!substring!" schreiben musst ("%start%" und "%length%" können wie gehabt verwendet werden, da sie bereits vor der Schleife definiert und innerhalb nicht verändert werden).

Noch zwei Anmerkungen:
Das "CALL" in der "SET substring"-Zeile ist überflüsssig und das Maskieren (mit "^") der Anführungszeichen kann ich nicht nachvollziehen.

HTH
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
13.03.2007 um 21:59 Uhr
Moin VieleFragen,

auch von mir ein Willkommen im Forum.

Meine Ergänzung zu bastla's ausführlichen Hinweisen:

- Teste lieber erstmal kleinere Häppchen vom CMD-Prompt, bevor Du mehrfach kunstvoll ineinandergeschraubte FOR-Anweisungen sich spielerisch umtanzen lässt.

Für das Verständnis von DelayedExpansion genügt ein einfacheres Beispiel.
Z.B. am CMD-Prompt:
01.
set string= CN=G_Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
02.
set drei=3 
03.
@echo [Ausgabe] %String:~!drei!,50% 
04.
[Ausgabe] %String:~3,50% 
05.
@echo [Ausgabe] !String:~%drei%,50! 
06.
[Ausgabe] =G_Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,D 
07.
for /L %i in (1,1,32) do @echo !String:~%i,50! 
08.
CN=G_Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX 
09.
N=G_Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX, 
10.
=G_Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,D 
11.
G_Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC 
12.
_Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC= 
13.
Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=x 
14.
itrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xx 
15.
trix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx 
16.
rix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx, 
17.
ix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,D 
18.
x_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC 
19.
_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC= 
20.
OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=i 
21.
ffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=in 
22.
fPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int 
23.
Pro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int. 
24.
ro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.t 
25.
o,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.tx 
26.
,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
27.
OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
28.
U=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
29.
=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
30.
Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
31.
itrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
32.
trix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
33.
rix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
34.
ix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
35.
x,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
36.
,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
37.
OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
38.
U=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt 
39.
=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt
Kompliziert wird es von alleine...

Gruss
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
13.03.2007 um 22:09 Uhr
@Biber

Vielleicht solltest Du dazu sagen, dass bei Dir defaultmäßig "enabledelayedexpansion" gesetzt ist, sonst wird's vom Prompt nicht nachvollziehbar sein.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 45157
14.03.2007 um 09:32 Uhr
Moin,

vielen Dank Euch beiden für Eure Antworten.

Ich hätte auch gleich eine Frage: Was
hast Du eigentlich mit der
"for"-Schleife vor? In der
aktuellen Fassung wird nämlich die
Laufvariable "%%G" überhaupt
nicht verwendet.

Ja, ich weiß. Das sollte dann meine nächste Frage werden, wenn die erste gelöst ist. Mein gesamtes Vorhaben sieht so aus:
Ich habe einen Ordner, in dem mehrere Textdateien angelegt werden. Nun möchte ich in der ersten For-Schleife alle Textdateien abarbeiten und darin mit einer zweiten Schleife alle Zeilen je Textdatei auslesen. Inhaltlich gibt es dabei eine Datei für jede Benutzergruppe, darin enthalten sind die Benutzer.

Ansonsten läuft es sehr wohl auf
"Setlocal EnableDelayedExpansion"
hinaus - immer, wenn innerhalb einer
"for"-Schleife der Wert einer
Variablen nicht nur verändert, sondern
dieser veränderte Wert auch ausgelesen
werden muss, benötigst Du die
"verzögerte Auflösung".

Hm. Ich hatte das natürlich schon probiert. Mein zweites Beispiel liefert mir immer nur "ECHO ist eingeschaltet (ON).", egal ob mit oder ohne "Setlocal EnableDelayedExpansion".

In Deinem Fall würde das bedeuten, dass
Du "!string!" und
"!substring!" schreiben musst
("%start%" und "%length%"
können wie gehabt verwendet werden, da
sie bereits vor der Schleife definiert und
innerhalb nicht verändert werden).

[edit]
Ah, die Erklärung zusammen mit Bibers Beispiel unten hat geholfen!
[/edit]

Kennt Ihr ganz allgemein eine gute Erklärung zum Thema wann in Batch-Skripten welche Variablen/Zeichen wo mit welchen Zeichen maskiert werden müssen? Dazu habe ich bisher nicht viel bzw. nichts zusammenhängendes gefunden...


Noch zwei Anmerkungen:
Das "CALL" in der "SET
substring"-Zeile ist
überflüsssig und das Maskieren (mit
"^") der Anführungszeichen
kann ich nicht nachvollziehen.

Danke für den Hinweis. Das passiert, wenn man sich ohne solide Grundlagen von hier und da Codeschnipsel zusammensucht ;)

HTH

Kenne ich noch garnicht. Wofür steht das?

@Biber:
Die kleinen Häppchen habe ich in den letzten zwei Tagen ausprobiert, jetzt wollte ich mich langsam dem großen Ganzen annähern...

Weil ich gestern nicht weiterkam, arbeite ich momentan über VBA weiter an meiner Auswertung, würde aber gerne später wieder auf ein reines Batch-Programm umstellen.

Also, danke Euch, viele Grüße, Julian
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
14.03.2007 um 10:46 Uhr
Hallo VieleFragen!

Also schrittweise:
Deine derzeitige Schleife wird natürlich lauter gleiche Zeilen produzieren - eine je (Text-)Datei - aber als erster Schritt müsste das etwa so aussehen:
01.
@echo off & setlocal enabledelayedexpansion 
02.
SET start=3 
03.
SET length=-50 
04.
FOR /F "tokens=*" %%G IN ('dir/b "MeinPfad\*.*"') DO ( 
05.
    SET "string= CN=G_Citrix_OffPro,OU=Citrix,OU=XXX-Gruppen,OU=XXX,DC=xxx,DC=int.txt" 
06.
    SET substring=!string:~%start%,%length%! 
07.
    echo !substring! >> Auswertung3.txt 
08.
)
Zum Thema "Maskieren":
Jedes Zeichen, das in einer Batchdatei eine besondere Funktion erfüllt, muss zum bloßen Ausgeben (als einzelnes Zeichen ohne Sonderbedeutung) mit "^" eingeleitet werden - dies betrifft insbesondere "<", ">", "|" und "&". Anführungszeichen werden (neben dem allgemein bekannten Zweck) zum "Zusammenhalten" von Informationen benötigt (vor allem bei Dateinamen / Pfaden, die Leerzeichen enthalten, da Letztere ansonsten als Trennzeichen interpretiert würden).

Hope That Helps
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 45157
14.03.2007 um 19:06 Uhr
Danke fürs Beispiel, so weit klappts nun.
Ich mache dann beim nächsten Hindernis einen neuen Beitrag auf.
Schönen abend noch,

Julian
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
PHP
gelöst Explode, split - String teilen und in Table mit for-schleife (4)

Frage von Protected zum Thema PHP ...

Batch & Shell
gelöst CMD: icacls in for-Schleife (2)

Frage von Lowrider614 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Batch Problem bei einer For Schleife (2)

Frage von Juergen42 zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst For Schleife kaputt? (5)

Frage von Peter32 zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...