Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Welche Struktur zur Dokumenten verwaltung

Frage Off Topic

Mitglied: 6741

6741 (Level 2)

06.07.2006, aktualisiert 07.07.2006, 4018 Aufrufe, 1 Kommentar

Hallo

ich werde häufig angesprichen wie man seine Dokumente verwalten soll.

Welche Strukturen habt ihr aufgebaut?

Grundsätzlich gibt es Abteiltungslaufwerke, in diese sollen aber nicht alle gucken können, also kann man zb einen public ordner erstellen und einen nopublic.
Aber wie sortiert ihr die Daten dann unterhalb ....
Ich weiß das kommt auch auf die Abteilung an, aber kann man eine allgemeine Struktur bilden ???

Gibt es evtl sogar Richtlinien, wird sind doch in Deutschland ....
Mitglied: 13830
07.07.2006 um 15:04 Uhr
Hallo,
ich kann nur sagen wie wir es strukturiert haben, muss allerdings dabei sagen, dass es auf die meißten anderen Firmen nicht so umsetzbar ist. Ich arbeite in einer Internetagentur und wir haben auf dem Fileserver verschiedene Ordner (z.B. einen für's Office, einen für Entwicklerdokus, einen für Admindokus, einen für Software und einen für Kunden). Da in manche Ordner mehrere Mitarbeiter aus verschiedenen Abteilungen Zugriff haben müssen (Kundenordner müssen vom kompletten Projektteam bearbeitet werden können - also Webdeveloper, Entwickler, Designer, Konzeptor etc.), macht es keinen Sinn hier Abteilungsordner anzulegen. Diese wiederum liegen innerhalb der Kundenordner und jede tieferreichende Struktur kann von dem Team angelegt werden wie sie wollen (meißt nach Kundenprodukten oder Datum sortiert). Wir geben nur Namenskonventionen für Datei- und Ordnernamen vor. Damit nicht jeder auf alle Kunden zugreifen kann ist jeder User in mehrere Gruppen eingetragen (Users, Abteilung, Kunden), und alle Ordner sind mit Gruppenrichtlinien geschützt.
Für nicht im Kundenprojekt eingebundene Aushilfen (feste Mitarbeiter anderer Projekte) nutzen wir die Userheimatverzeichnisse (in denen es auch zwei Ordner gibt (privat und public - Erklärung Überflüssig)). Für freie Mitarbeiter gibt es spezielle Ordner auf dem Fileserver in denen sich die freien Mitarbeiter einloggen können - sie können sich nur in dem zugewiesenen Ordner bewegen, nicht in eine nebenliegende oder tiefere Ebene. Kundenordner in denen sie mitwirken sollen, werden einfach nur in den entsprechenden 'FMA-Ordner' gelinkt und gut is.

Dieses System ist sicher nicht optimal - schon weil ein nicht ganz unerheblicher Aufwand mit den Kundengruppen besteht, aber es funktioniert und wenn man sich einmal eingearbeitet hat macht es sogar Sinn. Sicher kommt es mal zu Problemen weil User Eins die Daten von User Zwei nicht findet, aber nachdem man einmal klar gemacht hat, dass durch die Freiheit der Eigenarchivierung auch eine entsprechende Verantwortung mit einhergeht, klappt (fast) alles reibungslos.

Aber wie schon gesagt, es ist nicht unbeding ummünzbar. In einem 'normalen' Betrieb würde es sicher Sinn machen Abteilungsordner anzulegen, diese je nach Bedarf zu strukturieren und vielleicht einen (globalen, oder je Abteilung) Austauschordner zu definieren. Ob es da allerdings Normen für gibt weiß ich nicht - wir sind zwar in Deutschland, aber nen paar Freiheiten haben wir auch noch ;).

Ich hoffe es gibt nen paar Anhaltspunkte,
Marc
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Microsoft
Verwaltung Lehrernotebooks (6)

Frage von Muesliriegel zum Thema Microsoft ...

Exchange Server
gelöst Lokale Exchange Verwaltung für Office 365 - Exchange Online (1)

Frage von chb1982 zum Thema Exchange Server ...

Windows Userverwaltung
Remote Client verwaltung (4)

Frage von geocast zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Tools
IT Dokumentationen - Struktur wie handhaben? (5)

Frage von staybb zum Thema Windows Tools ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
gelöst Boot failed: not a bootable disk (10)

Frage von Fleckmen zum Thema Linux ...

Windows Installation
Eine etwas (wirklich) speziellere Frage: Windows 10-Installation über (9)

Frage von DerFurrer zum Thema Windows Installation ...

Windows Server
Probleme mit Client Software Zugriff auf Windows Server 2012 (8)

Frage von it-kolli zum Thema Windows Server ...

Multimedia & Zubehör
gelöst Iphone 6 prob (8)

Frage von jensgebken zum Thema Multimedia & Zubehör ...