Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Suche nach wichtigen Begriffen zum Thema Schutz für Netzwerke vor Angriffen und Viren

Frage Sicherheit Sicherheitsgrundlagen

Mitglied: MrMimi

MrMimi (Level 1) - Jetzt verbinden

14.04.2010, aktualisiert 01.07.2010, 3091 Aufrufe, 7 Kommentare

Guten Morgen zusammen,

da ich momentan an meinem Abschlussprojekt arbeite (Integration einer Antiviruslösung in das bestehende Firmennetz) muss ich hierfür auch ein Sicherheitskonzept entwerfen. Damit ich möglichst keine Möglichkeiten/Gefahren für einen ans Internet angeschlossenen Rechner vergesse, wollte ich mich hier bei euch mal über wichtige Begriffe erkundigen.

Alles an Begriffen, was euch zum Thema Schutz für Rechner einfällt, bitte posten. Egal wie unwichtig es euch erscheint.
Soll so eine Art Brainstorming werden :D

Ich erwarte natürlich keine Definitionen, sondern wirklich nur Stichworte oder Bezeichnungen, die euch in diesem zusammenhang einfallen. Alle arten von Bedrohungen oder ähnlichen.
Es gibt ncihts, was mir nciht helfen kann. Die Begriffe werde ich dann selber natürlich noch Recherchieren

Vielen Dank für eure Hilfe !
Mitglied: ChrFriedel
14.04.2010 um 09:36 Uhr
Ich bin mir irgendwie nicht richtig sicher nach was die Frage zielt. Du redest ja von einer Antiviruslösung. Und dann fragst du nach allem was zum Schutz des Rechners beiträgt. Ist ziemlich allgemein gehalten deine Frage Vielleicht kannste ja nochmal etwas genauer werden. Aber ein paar Begriffe werf ich dir jetzt einfach mal hin:

Man-in-the-middle, Phishing, Bufferoverflow, Trojaner, Rootkit, Reverse Engineering, Denial of Service, Botnetz, Sniffer, Exploit, Portscan, BruteForce


Wer weiß vielleicht hilft ja was
Bitte warten ..
Mitglied: MrMimi
14.04.2010 um 10:12 Uhr
genau das ist was ich brauch
einfach ALLES was euch irgendwie zu Bedrohungen und so einfällt^^

mein Sicherheitskonzept wird alles einbeziehen, wovor man seinen Rechner, wenn er ans Internet angeschlossen ist, schützen kann.
Dann greife ich dass antivirusprogramm raus, sag nochmal genau wovor es schützt, wovor es nciht schützt und warum ich mich dafür entschieden hab, und z.b. warum ich mich nciht für einfach ne Firewall oder andere möglichkeiten entschieden hab.......

ich muss aber trotzdem in Begriffen wie Man-in-the-middle Angriffen fit sein....
Bitte warten ..
Mitglied: ChrFriedel
14.04.2010 um 10:22 Uhr
Naja ich halte es wenig für Utopie den Rechner vor allem schützen zu wollen was es gibt ;) Das A und O ist eben einfach immer der Nutzer. Wenn der will oder es einfach nicht besser weiß wird er dem System über kurz oder lang den größten Schaden zufügen.

Könntest du eventuell noch ein wenig spezifizieren um welche Art Rechner es geht. Also ist es ein hochbrisanter Datenbankserver bei einer Bank oder doch eher der neue Consumerlaptop für Großväterchen um ihm die Zeit zu vertreiben?

Meiner Meinung nach ist ein Rechner nur sicher wenn er ohne Netzkabel in einem großen Safe steht zu dem keiner Zugang hat ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Equinox
14.04.2010 um 10:29 Uhr
Zitat von MrMimi:
Alles an Begriffen, was euch zum Thema Schutz für Rechner einfällt, bitte posten. Egal wie unwichtig es euch erscheint.

Virenscanner, Firewall, IDS, IPS, Proxy, Patches und Updates, Richtlinien, Passwörter, Switch, VPN, ...

Zitat von MrMimi:
Ich erwarte natürlich keine Definitionen, sondern wirklich nur Stichworte oder Bezeichnungen, die euch in diesem zusammenhang
einfallen. Alle arten von Bedrohungen oder ähnlichen.

Alle Arten von Bedrohungen? Phu...
jeder User, Software mit Sicherheitslücken, falsch konfigurierte Hardware, Benutzerkonten (Herstellerkonten, Gast, Admin,..), Keylogger (Hard und Software), Viren, Trojaner, Spy Ware, Rootkits, Hoaxes, Dialer, Script-Kiddies, Feuer, Hochwasser, Magneten, Meteoriten, Büroklammer...
Irgendwie fällt unter "alle Arten" fast jeder Gegenstand oder Situation.

Zitat von MrMimi:
Die Begriffe werde ich dann selber natürlich noch Recherchieren

Begriffe im Internet über "Computer Gefahren - Sicherheit" zu finden ist sicher einfacher als die Begriffe zu Recherchieren oder (vom Zeitfaktor her)?
Bitte warten ..
Mitglied: MrMimi
14.04.2010 um 10:36 Uhr
ich möchte doch nur sone Art Brainstorming zu Bedrohungen aus dem Internet und Antivirussoftware...
dass ein Hochwassser meinen Rechner schrotten kann ist klar ^^
aber darum geht es ja nicht... die Begriffe die ihr gepostet habt ist genau was ich suche....... und passednes Pick ich mir dann selber raus
Bitte warten ..
Mitglied: RogerWilco2009
16.04.2010 um 12:31 Uhr
Hallo MrMini,

ich picke mir jetzt mal das Hochwasser raus, weil Du das so einfach kategorisch versucht hast es abzuwiegeln...
Der menschlichen Erfindungsgabe sind ja fast keine Grenzen gesetzt.
Der Rechner muß ja nicht unbedingt geschrottet werden, aber denk Dir mal folgendes Scenario...
Du brichst nicht in die Rechner ein, sondern verschaffst Dir Zugang zur Brandmeldezentrale. Ein simulierter Probealarm öffnet Dir Türen, die vorher überwacht und verriegelt sind, damit Leute Fluchtmöglichkeiten haben. Wie lange braucht Du wohl, einen Funk-WLAN-USB-Stick an einem Server anzubringen, wo man ihn nicht sofort sieht und dann wieder zu verschwinden??
Man sollte der Vernetzung der System Rechnung tragen und Dinge nicht nur punktuell betrachten...

Gruß Roger
Bitte warten ..
Mitglied: gnarff
01.07.2010 um 03:53 Uhr
Der Index zu den BSI Grundschutzkatalogen sollte dich mit relevanten Stichwoertern foermlich erschlagen...
Saludos
gnarff
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Einstieg ins Thema größere Netzwerke (13)

Frage von sponger zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Datenschutz
USB Schutz (Bitlocker) entsperren (3)

Frage von Livinia zum Thema Datenschutz ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...