Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Sucher Backupsoftware für 1 win2k server

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: nico-droste

nico-droste (Level 1) - Jetzt verbinden

20.06.2005, aktualisiert 03.07.2005, 5140 Aufrufe, 5 Kommentare

am besten open source

Hallo,
ich habe hier einen Win2K Server mit einem HP 24GB Laufwerk und Tapeware XE am laufen, nur leider bin ich mit Tapeware XE überhaupt nicht zufrieden. In meiner anderen Firma setze ich Veritas Backupexec auf einem Windowsserver erfolgreich ein. Leider ist Veritas Backupexec für diese soziale Einrichtung zu teuer.

Welche alternativen gibt es zu Tapeware XE, welche möglichst kostengünstig sein sollten, aber Bandlaufwerke unterstützen? Am liebsten Open Source

Achja, die Windows Backupsoftware schein nicht mit Bandlaufwerken klar zu kommen (habe es gerade versucht...)

Gruß
Nico
Mitglied: Hirni
20.06.2005 um 14:58 Uhr
Probier mal Acronis oder versuch an ein Powerquest v2i Protekter zu kommen.
So mache ich das hier auch.
Gesichert wird im Wechsel auf 2 250er USB Platten übers GigaNet.
Die Platten hängen jeweils an einem anderem Rechner.
Bitte warten ..
Mitglied: nico-droste
20.06.2005 um 19:54 Uhr
ne, sollte schon eine software sein, welche auch das bandlaufwerk nutzt.

gruß
nico
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
02.07.2005 um 23:40 Uhr
Das glaub ich dir nicht, dass Windows Backup mit deinem Tape nicht klarkommt.
Denn Veritas hat selbst keinen eigenen Treiber, sondern sichert (lokal)über den Windôws Treiber. Der Backup-Exec Agent auf dem zu sichernden System kommuniziert dann mit dem
Windows Backup. Die Leute von Veritas haben seit Windows NT jeweils diesen Treiber geschrieben und MS hat den in die Produkte integriert.
etwas anders sieht es bei den Loadern aus, aber das ist ja nicht Dein Thema..
Mir sagte mal ein Veritas Techniker, als ich ein SCSI-Problem mit einem Tapedrive hatte, dass ich mit dem Windows Backuptool testen soll, ob eine einfache Sicherung gehe, wenn ja, dann liegts an Veritas Einstellungen
Bitte warten ..
Mitglied: nico-droste
02.07.2005 um 23:54 Uhr
hm, habe schon versucht mit der windows backup software zu sichern, nur konnte ich diese sachen alle nicht finden:
-neuen medien pool anlegen
-überhaupt irgendwelche rotationssätze anlegen
-bänder formatieren
- usw.

vielleicht habe ich es übersehen, aber wo soll das denn gehen?
gruß
nico
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
03.07.2005 um 00:39 Uhr
- Medienpool: Neue Bänder werden automatisch in den "MEdiensicherungspool" verlegt, wenn unter Optionen der Hacken gesetzt ist.
Rotationssätze
gibts so in W2K nicht (da müsste man schon ein richtiges Backupprogramm einsetzen) aber dafür kannst Du die Bänder in Medienkataloge verwalten. Diese rufst du einfach unter Optionen auf und machst einen Hacken bei "Medienkataloge verwenden"
- rotationssätze: Medienkataloge, und dann über das Pulldown bei "Sicherungstypen" im Dialog mit dem Assistenten beim Anlegen einer Sicherung z.B. den Typ "Woche" wählen.
- Bänder formatieren: Wozu? Wenn dein Rotationskonzept richtig aufgebaut ist, musst du nie formatieren, sondern statt anhängen ist dann eben überschreiben erlaubt..
PS. Das ganze geht auch über die Befehlszeile und eignet sich gut zum scripten BSP:

ntbackup backup "c:\backup\WoSi.bks" /m normal /j "Backup KW34" /t "Normale Bandsicherung" /d "Serverbackup" /v:yes /r:no /l:s /rs:no /hc:on

Grüsschen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Installation
Server 2016 UEFI Installation von USB (2)

Tipp von DerWoWusste zum Thema Windows Installation ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...