Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Symantec Backup Exec 2010 R3 - virtueller Server auf einer anderen Hardware wiederherstellen

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: Juckie

Juckie (Level 1) - Jetzt verbinden

23.09.2014 um 13:43 Uhr, 1789 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo zusammen,

wir benutzen VMWare 5.0.0 und zum sichern der VM's benutzen wir Symantec Backup Exec 2010 R3 mit allen über Live Update verfügbaren Updates. Die Sicherung der VM's erfolgt auf ein Qnap NAS. An der QNAP hängt eine USB-Festplatte, auf welche die Sicherungen kopiert werden um eine Sicherung außer Haus zu haben.

Ich habe nun einen alten Server genommen und dort die ESXi Software drauf installiert so dass ich dort VM's mittels dem vSphere Client anlegen und verwalten kann.

Ich möchte nun mit Hilfe der USB-Festplatte, welche an der QNAP hängt, einen kompletten virtuellen Server mittels Backup Exec 2010 R3 auf diesem ESXi Server recovern. Der von mir erstellte ESXi Server befindet sich in einem separaten Netzwerk und das soll eigentlich auch so bleiben um negative Effekte auszuschließen.

Geht mein Vorhaben überhaupt? Falls ja, hat mir da jemand eine Anleitung bzw. Tipp?

Ich habe eine "leere" VM erstellt und mittels Backup Exec 2010 R3 Boot-CD gebootet. Die USB-Festplatte wurde auch erkannt, jedoch sagt er mir nach Auswahl der zu wiederherstellenden VM, dass er keine Daten zum wiederherstellen finden kann. Gesichert werden die VM's mit aktiviertem GRT.

Was mache ich falsch?

Gruß

Juckie
Mitglied: goscho
23.09.2014 um 15:20 Uhr
Zitat von Juckie:

Hallo zusammen,
Hi auch
wir benutzen VMWare 5.0.0 und zum sichern der VM's benutzen wir Symantec Backup Exec 2010 R3 mit allen über Live Update
verfügbaren Updates. Die Sicherung der VM's erfolgt auf ein Qnap NAS. An der QNAP hängt eine USB-Festplatte, auf
welche die Sicherungen kopiert werden um eine Sicherung außer Haus zu haben.
Das ist so nicht verkehrt.
Ich habe nun einen alten Server genommen und dort die ESXi Software drauf installiert so dass ich dort VM's mittels dem
vSphere Client anlegen und verwalten kann.
Geht mein Vorhaben überhaupt? Falls ja, hat mir da jemand eine Anleitung bzw. Tipp?
Die Funktion, die du nutzen möchtest, nennt sich IDR (Intelligent Disatser Recovery) - Diese Option war noch nie intelligent und hat auch nie wirklich gut funktioniert. Ob diese für den Restore von VMs nutzbar ist, weiß ich nicht.

Hier ein paar Best Practices für IDR.
Was mache ich falsch?
Was du genau falsch machst, weiß ich nicht.
Empfehlen kann ich aber in jedem Fall den Wechsel auf die 2012 (eventuell auch schon 2014er) Version.
Hier ist aus der IDR-Option SDR (Simplified Disaster Recovery) geworden.
Das stammt aus dem Schwesterprodukt System Recovery, mit welchem schon immer Systeme auf anderer Hardware per Bootmedium restored werden konnten.
Bitte warten ..
Mitglied: eltro80
06.10.2014 um 14:29 Uhr
Hallo Juckie,

ich glaube so wie du das vorhast ist das quasie ein virtual2physical restore.
Der funktioniert generell nur wenn du über den standart Remoteagent aus der VM herraus backupst.
Bei dem Backup der VM über den esxi Server (als virtuelle Maschine im BE) wird der Systemstate nicht mitgesichert.

Das einfachste wäre denke ich fix in der Testumgebung ein BE zu installieren, das Backup zu inventarisieren und einen umgeleiteten restorejob zu nutzen.

Gruß
eltro
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
Probleme mit Datensicherung und Symantec Backup Exec 2010 R3
Frage von SystemBorstiBackup2 Kommentare

Guten Tag zusammen! Wie das Topic schon erahnen lässt, habe ich ein Problem mit der Datensicherung über Symantec Backup ...

Backup
Deinstallation Symantec Backup Exec 2010 R3
gelöst Frage von KiraNerysBackup12 Kommentare

Hallo, habe mal eine Frage, nachdem o. g. Programm ntfs und ese Fehler auf einem SBS2008 erzeugte und sowohl ...

Backup
Symantec Backup Exec 2010 R3 - Netzwerk-Teaming für größeren Durschsatz
gelöst Frage von dng-altBackup3 Kommentare

Hallo zusammen, ich hätte mal eine Frage zum Thema "Netzwerkkarten-Teaming" und Backup Exec. Ich möchte die zwei Netzwerkkarten meines ...

Backup
Lohnt sich Backup Exec 2014 wenn man schon Backup Exec 2010 R3 hat?
Frage von TobiTobsenBackup3 Kommentare

Hallo zusammen, aktuell bietet ja Symantec für alle Inhaber einer Lizenz von Backup Exec 2010 eine Aktion an, wo ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 10 Fall Creators Update - Neue Funktion Hyper-V Standardswitch kann ggf. Fehler bei Proxy Configs verursachen

Erfahrungsbericht von rzlbrnft vor 7 StundenWindows 101 Kommentar

Hallo Kollegen, Da wir die Gefahr lieben, haben wir bei einigen Usern nun mittlerweile das Creators Update drauf. Einige ...

Sicherheit

TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von Microsofts Dynamics 365 geleakt

Information von Penny.Cilin vor 9 StundenSicherheit

Microsoft hat versehentlich das TLS-Zertifikat inklusive dem privaten Schlüssel seiner Business-Anwendung Dynamics 365 geleakt. TLS-Zertifikat und privater Schlüssel von ...

Viren und Trojaner

Deaktivierter Keylogger in HP Notebooks entdeckt

Information von bitcoin vor 1 TagViren und Trojaner2 Kommentare

Ein Grund mehr warum man Vorinstallationen der Hersteller immer blank bügeln sollte Der deaktivierte Keylogger findet sich im vorinstallierten ...

Router & Routing

Lets Encrypt kommt auf die FritzBox

Information von bitcoin vor 1 TagRouter & Routing

In der neuesten Labor-Version der FB7490 integriert AVM unter anderem einen Let's Encrypt Client für Zugriffe auf das Webinterface ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Firefox Profieles im Roaming
gelöst Frage von Hendrik2586Netzwerkmanagement17 Kommentare

Hallo liebe Leute. :) Ich hab da ein kleines Problem, welches anscheinend nicht unbekannt ist. Wir nutzen hier in ...

LAN, WAN, Wireless
Häufig Probleme beim Anmelden in WLAN
Frage von mabue88LAN, WAN, Wireless15 Kommentare

Hallo zusammen, in einem Netzwerk gibt es relativ häufig (1-2 mal pro Woche) Probleme mit der WLAN-Verbindung. Zunächst mal ...

Batch & Shell
Trusted Sites für alle User auf dem PC einpflegen
Frage von xXTaKuZaXxBatch & Shell12 Kommentare

Aufgabestellung: Es sollen auf 1 PC (bzw. mehreren PCs) vertrauenswürdige Sites per Powershell eingetragen werden, die für alle User ...

Netzwerkgrundlagen
Hi eine blöde frage. xD
Frage von 132954Netzwerkgrundlagen12 Kommentare

Also: Habe 2012 r2 essentials neuinstalliert, allerdings installiert diese version ja gleich diesen gangen AD kram mit, den hab ...