Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

System auf neue HDD umziehen

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 55652

55652 (Level 1)

18.10.2007, aktualisiert 16:51 Uhr, 4166 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo, Frage an die Spezialisten !!!

Problem:

Ich habe einen Server 2003 Standard auf einem ProLiant-ML350 G3 mit 4GB RAM und 2x XEON 2,2GHz als DC und FS mit SQL in einem internen Netz mit 22 Usern laufen.
Die Firma, die damals den Server eingerichtet hat meinte, dass 10GB für die Systempartition dicke reichen.
Fehlanzeige : Partition ist voll.

Nun möchte ich von folgender Festplatten-Konfiguration:

HDD-ID0:1 Partition (C: System und Startpartition) mit 10GB + 1 Partition 66GB (D: - Daten)
HDD-ID1:Software-Raid zu HDD-ID0
HDD-ID2:1 Partiton 76GB (E: - Daten)
HDD-ID3:Software-Raid zu HDD-ID2

auf die neue Festplatten-Konfiguration umrüsten:

HDD-ID0:1 Partition (C: - System- und Startpartition) mit 76GB
HDD-ID1:Software-Raid zu HDD-ID0
HDD-ID2:1 Partition (D: - Daten) mit 146GB
HDD-ID3:Software-Raid zu HDD-ID2
HDD-ID4:1 Partition (E: - Daten) mit 146GB
HDD-ID5:Software-Raid zu HDD-ID4


Versuche mit Paragon Drive-Copy, Acronis True-Image und Acronis Disc-Director (jeweils als Server-Version) sind
bisher erfolglos geblieben. (auch mit fixboot und fixmbr konnte ich nichts retten)

Bitte dringend um Tipps (vielleicht gibt es ja Windows-eigene Tools?)

Vielen Dank im Voraus !!!
Mitglied: sysad
18.10.2007 um 13:46 Uhr
Das geht auf alle Fälle mit Acronis Server. Du brauchst evtl. den Universal Restore dazu.
Alternativ könntest Du ja auch die Partitionen verschieben. Da Du SW-RAID hast und damit dyn. Datenträger, wird das die leichteste Lösung sein.

HTH
Bitte warten ..
Mitglied: MonsterX
18.10.2007 um 14:03 Uhr
Wo war denn das Problem mit den erwähnten Tools? Ich arbeite auch mit Acronis TrueImage und hatte bisher keine Probleme...
Bitte warten ..
Mitglied: 55652
18.10.2007 um 14:18 Uhr
Nach erfolgtem Restore konnte von der Bootpartition nicht gestartet werden.
genaue Meldung weiss ich leider nicht mehr, auf jeden Fall hat fixboot, fixmbr
und das Zurückkopieren von ntdetect usw, nichts geholfen.
Bitte warten ..
Mitglied: 55652
18.10.2007 um 14:21 Uhr
Danke für die schnelle Antwort!

Acronis bringt beim Start schon die Meldung, dass nicht unterstützte Datenträger
gefunden wurden. Dynamische Datenträger werden zwar angezeigt, können aber nicht
bearbeitet werden. Das geht nur mit Basisdatenträger.

Gruss.
Bitte warten ..
Mitglied: ElSnoopy
18.10.2007 um 16:06 Uhr
was ist denn wenn du nur die pagefilesys auf andere Partition legst dann kannst de ja evt auch wieder 2 GB frei bekommen.
Bitte warten ..
Mitglied: 55652
18.10.2007 um 16:51 Uhr
Danke für Deine Idee, hab ich bereits gemacht. Zusätzlich habe ich auch die Updateverzeichnisse auf ne andere Partition veschoben.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Microsoft Office
gelöst Visio 2003 auf aktuellem System (6)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Monitoring
System Monitoring für Windows, Linux (5)

Frage von manuelw zum Thema Monitoring ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...