Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Systemsicherheit

Frage Netzwerke

Mitglied: jelops

jelops (Level 1) - Jetzt verbinden

31.10.2008, aktualisiert 03.11.2008, 4327 Aufrufe, 8 Kommentare

Sicherheit des eigenen Systems, durch illegalen Zugriff

Hi Admins

Ich habe eine Frage bzw ein Problem. Es geht um mein eigenes kleines Heim-Netzwerk. Ich möchte so sicher wie möglich sein, vor Hackerangriffen. Gibt es irgend eine Liste, einen Bericht oder ähnliches, wo beschrieben ist, welche Tools die Hacker meistens verwenden, bzw wo sie durchdringen könnten / wo die grösste Sicherheitslücke standartmässig ist? Die Hacker tools selber interessieren mich überhaupt nicht, und ich will auch nicht so rüberkommen, als würde ich dieses Forum nutzen, um Hacker infos zu kriegen (von diesen Kiddie Pages gibt es sowieso zu viele). Es geht mir einzig und allein darum, dass ich mein Heim-Netzwerk so sicher wie möglich machen kann. Da ich in meiner Informatikschule viele Script Kiddies habe, die manchmal illegales ausprobieren, möchte ich einfach, dass sie wenigstens nicht in mein Netzwerk gelangen. Ich weiss, ein Hackerangriff auf ein Privat-Netzwerk kommt so gut wie nie vor, aber ich möchte gewappnet sein.

Greets

Jel
Mitglied: joeffm
31.10.2008 um 07:59 Uhr
Guden Mosche,

vielleicht erzählst du mal was du bisher gegen für deine Systemsicherheit eingerichtet hast?...

gruss joe
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
31.10.2008 um 08:01 Uhr
Eine 100 prozentige Lösung gibt es: kein Internet und kein WLAN, hatten wir früher auch nicht.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: sysad
31.10.2008 um 08:09 Uhr
Zitat von Arch-Stanton:
Eine 100 prozentige Lösung gibt es: kein Internet und kein WLAN,
hatten wir früher auch nicht.

Gruß, Arch Stanton

Und bei der Gelegenheit auch gleich das Netzwerkkabel abstecken.

Wenn wir Dir helfen sollen, musst Du uns schon mehr über Dein System erzählen.
Bitte warten ..
Mitglied: jelops
31.10.2008 um 10:34 Uhr
habe 3 Clients, einer davon fungiert als Server - DHPC - Server.

die clients (inkl Server Client) sind alle an einem Switch angeschlossen.
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
31.10.2008 um 11:22 Uhr
Mit Zonealarm habe ich ganz gute Erfahrungen gemacht. Die Kauf-Version lässt sich auch ganz gut konfigurieren. Aber man sollte schon wissen was man tut, sonst mutiert man nur zum Zulassen-Klicker, wie bei Vista.
Bitte warten ..
Mitglied: Driver401
31.10.2008 um 12:27 Uhr
Zitat von jelops:
habe 3 Clients, einer davon fungiert als Server - DHPC - Server.
die clients (inkl Server Client) sind alle an einem Switch
angeschlossen.

Aha. Windows, Linux, Mac?
Wie könnte man von aussen denn da rankommen? Welche Verbindung besteht zwischen den Netzen (Schul- und Heimnetz?). Internetanschluss? WLAN?
Musst Du vom Heimnetz in das andere Netz oder umgekehrt?
Sind die Netzbereiche irgendwie getrennt?

Pauschal würd ich den DHCP-Server weglassen und alles auf feste IP-Adressen oder Mac-Adressen festnageln. Geht möglicherweise im Switch. Ansonsten über Firewall-Lösung.

Da es so viele Möglichkeiten gibt, irgendwo irgendwie "anzugreifen", kann man das so pauschal nicht beantworten.
Wenn Du Dich einlesen willst wäre das hier vielleicht mal ein Anfang:
http://www.amazon.de/Hackers-Guide-Sicherheit-Internet-lokalen/dp/38272 ...

Gruß
Jürgen
Bitte warten ..
Mitglied: jelops
31.10.2008 um 13:51 Uhr
ok, werde mich mal einlesen, denke das ist am einfachsten

danke an alle für die Hilfe

Greets

Jel
Bitte warten ..
Mitglied: emporio-divine
03.11.2008 um 12:24 Uhr
Die wichtigsten Schutzmaßnahmen die eigentlich jeder Home-Anwender mindestens haben sollte sind:
Anti Virus
Anti Spyware/Adware
Software Firewall
Popupblocker
Phishingschutz

Freeware Programme die das alles bieten:
Avira AntiVir
Ad-Aware, Spybot
Mozilla Firefox mit Adblock Plus
Mozilla Firefox hat ab 2.0 einen Phishing Schutz integriert
Die Windows Firewall reicht in der Regel aus.
Windows sollte regelmäßig per Update aktualisiert werden


Es gibt kein 100% sicheres System.
Aber hat ein Homeanwender die gerade genannten Schutzmaßnahmen installiert und richtig konfiguriert haben Skript Kiddies in der Regel keine Chance.
Wenn dann muss es ein sehr cleveres und erfahrenes SK sein

Bitte immer darauf achten:
Niemals ausführbare Dateien aus eMails oder Datenträgern öffnen deren Absender nicht vertrauenswürdig ist.
Aufpassen: Mailadressen können auch gefälscht werden. Das ist nicht immer ein Indiz.

Wie gesagt es ist das nötigste und keinesfalls das nonplusultra

Gruß divi
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...