Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Tandberg RDX Quickstor mit Medienproblemen...

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Globetrotter

Globetrotter (Level 1) - Jetzt verbinden

03.03.2009, aktualisiert 12:30 Uhr, 21508 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen. Seit ca. 2 Wochen hab ich beim Kunden 2 Tandberg Qucikstores im Betrieb und dachte es wäre eine feine Sache...

Mein Problem ist, dass die Quickstor Laufwerke bei mir zu hause funktioniert haben, beim Kunden jedoch jeden 2. Tag mit Fehlermeldungen den Dienst quittieren...

Fehler sind u.a.
- Das Laufwerk ist nicht bereit (Laufwerksbuchstabe erscheint zwar als Wechseldatenträger im Explorer. lässt sich aber nicht auswählen)
- Das Medium wird nicht ausgeworfen, obwohl ich nach der Sicherung extra 60 Sekunden warte bevor ich den Befehl zum Auswurf gebe
- Das Medium kommt nicht auf Knopfdruck raus - man muss erst die Maschine neu starten

Daher... ich bin am Ende meiner Fahnenstange

Hardware: HP MT5800 mit WinXPPro und SP2.
Gesichert wird mit einem Script unrter zuhilfenahme von ntbackup
Firmware von Quickstor ist die 0.44 (aktuellste)
Treibersoftware ist V. 1.30 (ebenfalls die neueste)

Bin über jeden Tip dankbar

Globetrotter
(mittlerweile am Ende der Panamericana)
Mitglied: Ickmus
03.03.2009 um 15:23 Uhr
Hallo,

was für einen SATA-Controller verwendest du?

Wenn die Cartridge nicht ausgeworfen wird hat i.d.R. noch ein Programm bzw. ein Prozess ein Handle auf das Medium.
Mit http://ccollomb.free.fr/unlocker/ kannst du gucken welcher das ist.

NT-Backup hat bekanntermaßen Probleme beim Sichern auf Wechselmedien (Nichtbänder).

K.
Bitte warten ..
Mitglied: Globetrotter
03.03.2009 um 20:33 Uhr
Hallo Ickmus,

das Problem liegt garantiert nicht an NTBackup, da Windows selbst ein Problem mit der Hardware hat, da ja auch der Explorer nicht auf das Medium greifen kann wenn die Sache "spinnt".

Also SATA-Controller nehme ich den onBoard der in der HP-Kiste verbaut ist. Ich habe auch schon bei Tandberg nachgeschaut - die empfehlen u.U. ein BIOS-Update.

Danke für Deinen Tip - werde mal mit Unlocker schauen was da los ist.

Gruss Globetrotter
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
03.03.2009 um 20:48 Uhr
Hallo,

Zitat von Ickmus:
NT-Backup hat bekanntermaßen Probleme beim Sichern auf
Wechselmedien (Nichtbänder).

Nicht Ntbackup sondern der RSM (Removable Storage Manager) kümmert sich um Bänder und Wechselmedien. Dabei kann ein Blick auf 'rsm' und 'rsm refresh|inventory|mount|dismount|... /?' möglicherweise helfen, per Script nach einem Medienwechsel zu aktualisieren.

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: Globetrotter
03.03.2009 um 21:08 Uhr
Hallo Steffen,
das kann doch alles gar nicht sein, das müsste Tandberg als "Weltmarktführer" doch in den Griff bekommen.
Angefangen hat das alles schon mit einer falschen Seriennummer für BackupExec Starter-Edition, die auf der Registrierungskarte falsch abgedruckt war. Symantec und Tandberg brauchten für Abhilfe fast 2 Wochen.

Nachdem Backup Exec genauso "rumgespackt" hat habe ich dieses wieder deinstalliert...

Vielleicht liest das hier einer der genau die gleichen Probleme hatte... und hilft ;)

BTW.

Ich habe mir nochmals die "Quickstart-Anleitung durchgelesen. Ich werde die Treiber nochmals komplett deinstallieren, das Laufwerk vom SATA-Port nehmen, dann die neuesten Treiber installieren und das LW wieder dran hängen. Tandberg selbst beschreibt indirektm dass man den Treiber nicht updaten kann - das habe ich aber gemacht bzw. wollte es machen. Nun kann es eben sein, dass da was schiefgegangen ist.

Werde morgen beim Kunden mal schauen und Euch berichten...
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
03.03.2009 um 21:32 Uhr
Hallo Globetrotter,

wo bitte ist denn Tandberg 'Weltmarktführer' und was hätte das dann mit dem Problem bzgl. RSM zu tun? Symantec Backupexec installiert übrigens und üblicherweise einen eigenen 'RSM'...

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: Globetrotter
03.03.2009 um 21:42 Uhr
Hi...
Weltmarktführer ist übertrieben.. okay.. Sie schimpfen Sie halt als führende Kraft "..leading Provider of data backup solutions"...

Nun aber zum eigentlichen:
Symantec BE Starter Edition hatte auch seine eigene RSM installiert - diese fruchtete aber nicht, d.h. das gleiche Problem wie NTBackup. Wie gesagtm ich werde das ganze nochmals neu installieren und dann hoffen. Mache an der Sache schon fast 2 Wochen rum - von den Stunden ganz zu schweigen.

So schlecht kann der Quickstor ja nicht sein wenn Ihn auch zB. Thomas Krenn in seinen Servern verbaut.

Gruss Globetrotter
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
03.03.2009 um 21:45 Uhr
Hallo,

Zitat von Globetrotter:
So schlecht kann der Quickstor ja nicht sein wenn Ihn auch zB. Thomas
Krenn in seinen Servern verbaut.

FSC verbaut das auch, aber kaufen würde ich das nicht (erst recht nicht, bei den Medienpreisen).

Grüße, Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: Globetrotter
10.03.2009 um 14:31 Uhr
So, dass Problem ist gelöst...
Man kann es nicht glauben aber es lag am Wechselmedien-Dienst. Manchmal sieht man halt den Wald vor Bäumen nicht mehr.

Gruss Globetrotter.
Bitte warten ..
Mitglied: BrandSoftware
21.04.2009 um 08:39 Uhr
Hallo,

ich habe genau die gleichen Probleme mit dem Tandberg rdx.

Betriebssystem Windows XP SP3. Zur Sicherung setze ich Acronis ein, habe aber auch schon andere Sicherungsprodukte versucht. Die Fehler sind immer da, sie kommen vom Betriebssystem. Während der Sicherung kommen Fehlermeldungen, dass das Medium eine schlechte Qualität habe, danach ist selbst aus dem Explorer heraus kein Zugriff auf die Platte mehr möglich. Auch ein Auswerfen geht nicht. Der Rechner muss komplett heruntergefahren werden.

Die Probleme treten nur auf, wenn die Sicherung über einen zeitgesteuerten Task angestoßen wird. Starte ich diesen Task manuell nach dem Hochfahren des Rechners, kommt keinerlei Fehler. Die Fehler kommen auch nicht zwagsweise, die Sicherung kann auch gut gehen. Eine Korrelation, unter welchen Bedingungen es funktioniert und wann nicht, konnte ich bislang nicht finden.

Mich interessieren dehalb die Details der Lösung. Den Wechselmedien-Dienst habe ich schon abgeschaltet, das hat aber nichts gebracht.

Viele Grüße - Michael
Bitte warten ..
Mitglied: Globetrotter
22.04.2009 um 13:51 Uhr
Hallo Michael,

ich hatte das Problem ebenfalls unter XP. Auf der Maschine waren AShampoo und anderer "Scheiss" installiert welche das System verbiegen und "tunen" sollen.

Meine Lösung war, dass ich den Wechselmediendienst VOR und NACH der Sicherung herunter fahre und weder neu starte. Seit dem sind meine Fehler weg.

Gruss Globetrotter
Bitte warten ..
Mitglied: killinator007
01.02.2010 um 14:46 Uhr
So, wenn es noch jemanden insteressiert, ich hab die Lösung.

lt. Tandberg gibt es Probleme in der Firmware des Gerätes - Sicherungsprogramme wie z.B. Acronis erkennt somit das Medium als defekt oder "schlecht".
Einfach auf der Homepage http://www.tandbergdata.com/emea/en/support/drivers-and-downloads/
Das aktuelle Firmwareupdate downloaden und mit dem Utility flashen. ggf. muss der Treiber neu installiert werden

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Mitglied: Globetrotter
01.02.2010 um 21:07 Uhr
Hi...
Das kann den Fehler vielleicht beheben wenn man eine ältere FW drauf hat. Du hast aber sicherlich gesehen, dass die akt. FW von 2008 ist.
Bei Fujitsu klappt es durch neuen Biit. Bei den HP Rechnern stehe ich aber immer noch kurz vorm kot...

Apropos.. die REV-LW (intern) laufen unter W2K3x64 trotz extra Controller auch nicht zuverlässig....

Wenn mir einer das Gegenteil beweist ist für mich Weihnachten ;)

Gruss Globe
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Backup
Tandberg RDX Festplatten austauschen (3)

Frage von Matze1508 zum Thema Backup ...

Vmware
gelöst ESXI Server mit rdx Laufwerk über USB 3.0 (4)

Frage von Anulu1 zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (10)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...