Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Task von einem User starten ohne Adminrechte

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: MpiIgel

MpiIgel (Level 1) - Jetzt verbinden

05.10.2008, aktualisiert 06.10.2008, 5932 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

bin heute zum ersten mal in diesem Forum und habe folgendes Problem:
Ich habe einen Windows Server 2003 aufgesetzt. Dort laufen einige Programme wie Autodesk Inventor 2009 und Labview. Auf diesem Server läuft ein Programm *.exe das wiederum einen Webserver aufruft. Somit kann ich von einem anderen Rechner per http://IP-Adresse:20080/*.html das Ergebnis anschauen. Auf dem Server habe ich einen Task erstellt welches automatisches beim booten diesen Dienst startet. Leider kommt es vor, das dieses Programm auf dem Server angehalten werden muss und die *.exe Datei wird ausgetaucht und der Dienst muss neu gestartet werden. Als ADMINISTRATOR kein Problem. Da ich aber einen User keine Administratorrechte geben möchte ist hier meine Frage: wie kann ich einem User erlauben einen Task zu erstellen und zu starten?

Vielen Dank
Mitglied: problemsolver
05.10.2008 um 21:52 Uhr
Hi,

es gibt sicherlich mehrere Möglichkeiten, deine Aufgabe zu erfüllen.
Meine erste Idee ist:
1.) Verzeichnis C:\dienstneustart erstellen, dem BEnutzer hier VOllzugriff geben und eine Batch-Datei auf Desktop des Benutzers erstellen: (nennen wir sie UserDienstNeustart.bat
01.
echo test>C:\dienstneustart\test.txt
2.) Einen Dienst erstellen, der kontrolliert, ob diese Datei existiert. Dieser Dienst sollte dann mit entsprechenden Rechten alle x Minuten gestartet werden. (kannst Du Dir jetzt beliebig auswählen z.B. 2 Minuten oder so)
Dieser Dienst verweist dann auf folgende Batchdatei unter C:\ ... nennen wir sie mal servicerelaunch.bat
01.
if not exist "C:\dienstneustart\test.txt" goto ende 
02.
net start "Dein Dienstname" 
03.
if %ERRORLEVEL% NEQ 0 net send ADMINISTRATORPC "Irgendwas stimmt nicht mit dem Dienstneustart" 
04.
del /Q C:\dienstneustart\test.txt 
05.
:ende
Wie du siehst, würde der Dienst zwar immer wieder die Batch starten, jedoch den Dienst nur dann neustarten, wenn der User die Datei erstellt. (mit der UserDienstNeustart.bat)

Das if %errorlevel% NEQ 0 bedeutet, dass bei einem Fehler beim Neustarten des Dienstes der PC mit dem Netzwerknamen ADMINISTRATORPC eine Nachricht erhält.

Es gibt auch eine Möglichkeit einem BEnutzer das direkte Recht zuzuweisen, einen Dienst zu starten und zu stoppen, aber ich finde den Link bei mir nicht mehr...

Hoffe ich kann dir hiermit auch helfen?!

Gruß

Markus
Bitte warten ..
Mitglied: MpiIgel
06.10.2008 um 17:33 Uhr
Hallo Markus,

sehr schön habe das soeben in die Praxis umgesetzt und es läuft wunderbar.
Vielen Dank
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Programmupdates ohne Adminrechte für die User einer Domäne (3)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Windows Server
Geplante Tasks starten nicht automatisch

Frage von TiTux zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Windows Server 2012 R2 - Automatische Tasks starten nicht (2)

Frage von TiTux zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Scheduled Tasks (4)

Frage von derhoeppi zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Jeden morgen Internet-Probleme (57)

Frage von pjrtvly zum Thema Internet ...

Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (23)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DSL, VDSL
VDSL Signal via PowerLine an Fritzbox - Möglich? (19)

Frage von Seichobob zum Thema DSL, VDSL ...