Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Telekom-Anschluss endet im Serverraum. Wie weiter schalten?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Andreas12

Andreas12 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.06.2013 um 14:26 Uhr, 3733 Aufrufe, 11 Kommentare

Telekom-Anschluss liegt endet im 19 Zoll-Sever-Schrank. wie geht es weiter?
Leitung ist aufgepatcht (JR45). Router ist ein Speedport 921V, der kann AnnexJ und hat einen S0 Ausgang.
Anschluss ist ein Telekom IP-Anschluss, ab Router dann am S0 eine mini ISD Anlage mit 3 Rufnummern.
Funktioniert alles prima im Serverraum.

So, wie bekomme ich das S0-signal nach hinten in einen anderen Raum zur TK-Anlage?
Oder nehme ich das Telekomsignal mit nach hinten, Router müsste dann auch nach hinten.
(über einen normalen Hub? geht das?)

Vom Router geht auch das DSL Signal ab (LAN-Anschluss), muss das dann beides über separate Hubs gehen,
oder beides auf einen. (kann man Lan und ISDN mischen?..ich glaube nicht)

Die Leitungen für die 5 Räume sind im Serverschrank aufgepatcht, werden mit einem Hub
zusammengeführt. Benötigt man für des ISDN-Signal einen speziellen Hub.
Ihr merkt schon ich habe nicht wirklich Ahnung.

In den alten Räumen hatte ich einen DSL Splitter + NTBA, die Dosen waren direkt neben dem Sever platziert.
War alles sehr einfach. DSL ging in den Server und per Routing an die 5 Arbeitsplätze.

Server steht jetzt auch wieder an der Anmeldung und nicht im Serverraum. Das muss auch so sein.

Wie verdrahte ich jetzt das ganze? Leitungen sind alle im Serverraum aufgepatcht, Dosen in den Räumen
sind okay. TK Anlage Siemens DX800A soll an die Anmeldung (ISDN). + Server an Anmeldung.

Danke für Eure Beiträge.

Grüße
Andreas
Mitglied: killtec
05.06.2013 um 14:41 Uhr
Hi,
der Server muss mit einem LAN-Kabel an das Switch (evtl über Patchfeld und Patchdose). Für die TK-Anlage braucht man nur ein ISDN-Kabel zwischen Speedport und TK-Anlage. Sprich, das Kabel was früher ins NTBA ging, geht in den Speedport, wenn dieser denn ISDN-Anlagen unterstüzt.
Zur Verkabellung evtl. mal einen örtlichen PC / TK - Techniker beauftragen, wenn hier die Grundkenntnisse fehlen sollten.
Zur Thematik Server an den Empfang -> Ein Server sollte in einem separaten Raum stehen und es sollte nicht produktiv auf diesem gearbeitet werden (d.h. nicht als normaler Arbeitsplatz-PC genutzt werden).

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: ticuta1
05.06.2013 um 14:41 Uhr
Hallo Andreas,
"So, wie bekomme ich das S0-signal nach hinten in einen anderen Raum zur TK-Anlage?
Oder nehme ich das Telekomsignal mit nach hinten, Router müsste dann auch nach hinten.
(über einen normalen Hub? geht das?)"

über eine normale Netzwerkleitung ;)

"Oder nehme ich das Telekomsignal mit nach hinten, Router müsste dann auch nach hinten."
es gehet auch über eine normale Netzwerkleitung.

Ich würde allerdings nur die S0-Signal zur TK Anlage überleiten, wenn die TK anlage nicht selbst im Serverraum steht.
LG,
Ticuta1
PS TK Anlage Siemens DX800A ist nur ein Tischtelefon für professionellen Einsatz
Eine TK Anlage ist zB ein Siemens Hipath 3xxx serie
Bitte warten ..
Mitglied: Andreas12
05.06.2013 um 15:22 Uhr
Okay.
Also würde ich den Router im Serverraum belassen.
Dann einen Hub für die Vernetzung der 5PCs +Server.
Einen Hub für des DSL-Signal zur Anmeldung Nic1 Server. (Dosen sind reichlich vorhanden)
und Einen Hub für Das ISDN Signal zur "TK-Anlage Anmeldung" oder kann man
das alles auf einem Hub mischen?

Geht für ISDN überhaupt ein normaler Hub?

danke

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
05.06.2013 um 15:44 Uhr
Hi,
für das Netzwerk ist ein Switch erforderlich. Für das ISDN brauchst du nichts weiter.
Den ISDN-Bus kannst du einfach mit dem Kabel verlängern. Wenn du mit Dosen arbeitst, den an die terminierung bei ISDN.
http://commons.wikimedia.org/wiki/File:ISDN_S0Bus.svg

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.06.2013, aktualisiert um 15:50 Uhr
Du wirst ja wohl kaum einen Server direkt ins Internet exponieren, oder ? Nur Dummies machen sowas !
...für des DSL-Signal zur Anmeldung Nic1 Server. Haben wir dann mal nicht gelesen ! Finger weg von solch einem Unsinn !
Ist so oder so Blödsinn, denn nur der Router "meldet sich an" per PPPoE am Provider und stellt die NAT Firewall die den Server schützt !

Das S0 Signal patchst du ganz normal vom Router auf eine RJ-45 Buchse in den TK Raum und steckst es da in die TK-Anlage.
Das macht dir jeder Azubi im ersten Lehrjahr...sorry !
Bitte warten ..
Mitglied: Andreas12
05.06.2013 um 17:03 Uhr
Danke Euch.

Ja klar ist da noch der Router dazwischen.
Also Telefon IP-Anschluss direkt von einem Patchpanel auf den Router und dann S0
(ISDN) auf Patchpanel Dose Anmeldung.
Okay, leuchtet ein.
Der Hub im 19 Zoll-Schrank verbindet die PC und den Server.

Was mache ich mit dem JR45 vom Router, der normaler weise am NIC1 Server Anmeldung hängt (DSL-Anschluss)? Vermutlich auch direkt auf das Patchpanel Dose Anmeldung.
Dort gibt es reichlich Dosen. Und dann mit einer statischen Route weiter an die PCs.
(So hatte ich das in den alten Räumen gemacht)

Gruß
Andreas

Wir haben es bald geschaft *g*
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
05.06.2013 um 17:17 Uhr
Es ist ein zimliche wirres Geschwafel...

Also der Telekomanschluß kann schon mal drei Varianten haben:
  • eine Leitung mit Splitter und NTBA und Router auf dann zwei weiterführende Systeme.
  • eine Leitung direkt in den Speedport, wo diese Komponenten integriert sind. Weiter geht es auf zwei unterschiedliche Systeme.

Der S0 erfordert über die RJ45 strukturierte Verkabelung die Kontakte 34 und 56.
Ethernet bis 100Mbit/s erfordert über das selbe Kabel die Kontakte 12 und 36.
Gigabit, was am Telekomanschluß jetzt nicht nötig ist erfordert über das selbe Kabel alle 8 Pins.

  • Den Telekomanschluß selbst kannst du von der Telekomdose mittels des selben Kabels auch weiter verteilen. Da werden üblicherweise die Pins 45 benutzt. Wegen der Vertauschsicherheit sind die Stecker, die von der Telekom geliefert werden aber etwas anders.

Das Wort "Hub" solltest du aus dem Sprachgebrauch streichen. Erstens wirst du kaum mehr einen bekommen. Zweitens verteilt man mittels Switchen. Drittens darf man am Hub/Switch keine Telefon (S0) und Ethernetkabel mischen. Drittens ist der S0-Bus ein Bus, den man ohne aktive Komponenten, wenn man es denn richtig macht, verteilen kann.

Den Rest hat aqui beschrieben.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Andreas12
05.06.2013, aktualisiert um 17:37 Uhr
Das ankommende Signal von der Telekom endet auf einem 19 Zoll Patchpanel.
VoIP Anschluss der Telekom. Vermutlich nur zwei Adern auf einer JR45 Buchse.

Der Router kann aber AnnexJ und hat einen S0 Ausgang. Deshalb ISDN ab Router.

Habe ich schon getestet, funktioniert prima.
Jetzt will ich raus in die Weiten der anderen Räume.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.06.2013 um 22:39 Uhr
Zitat von Andreas12:
Habe ich schon getestet, funktioniert prima.
Jetzt will ich raus in die Weiten der anderen Räume.

Ganz einfach:

S0:

Ist ein Bussystem. Hängst ganz einfach den Bus dran udn paßt auf, daß der korrekt terminiert ist. Wenn der einzige Anschluß eine Telefonanlage ist, kannst Du den über RJ-45 direkt dorthin patchen und aschließen. Sobald aber mehrere Endgeräte an den S0-Müssen, mußtr Du auf eine korrekte Busverkabelung und terminierung achten.

LAN: einfach auf den nächsten switch udn von dort dann über das patchpanel in die Räume. Wie normales netzwerk halt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Andreas12
06.06.2013, aktualisiert um 00:17 Uhr
Ja, war eben dort und habe mir die Verkabelung in den Räumen
angeschaut.
Alle Dosen sind perfekt beschriftet, sehr professionell gemacht.
Brauchte keinen Netzwerktester.

Bin vom Panel mit dem 50adrigen Telefonkabel
auf das Panel wo die Räume aufgepatcht sind gegangen.
Normales Cat e5.
Bei der Beschriftung, hätte das jeder Fünfjährige
hinbekommen.
Telefonsignal liegt jetzt vorne an der Anmeldung.

Danke Euch

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
06.06.2013 um 20:57 Uhr
Mann, das war aber eine schwere Geburt. vor allen Dingen das "Anmeldung" Geschwafel was wirklich kein Netzwerker versteht ?!
Aber gut wenn nun alles klappt.

Dann solltest du bitte auch
http://www.administrator.de/faq/32
nicht vergessen !!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Voice over IP
VoIp Telekom Anschluss ohne Telekom Router (4)

Frage von mzda1234 zum Thema Voice over IP ...

Router & Routing
gelöst CISCO C886VAJ-K9 an einem Telekom Annex J DSL 16000 RAM IP Anschluss (16)

Frage von nik-me zum Thema Router & Routing ...

Router & Routing
gelöst Router für Telekom All IP Anschluss (40)

Frage von Tjelvar zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...