Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie teste ich die max. Timings eines Arbeitsspeichers Mhz-Zahl?

Frage Hardware Benchmarks

Mitglied: mccracker

mccracker (Level 1) - Jetzt verbinden

19.09.2006, aktualisiert 02.04.2007, 5845 Aufrufe, 7 Kommentare

Arbeitsspeicher testen....aber wie?

Hi Leute.

Ich habe wiedermal eine Frage.
Wie kann ich Arbeitsspeicher, spezielle die Timings testen?
In welchen Schritten sollte ich da vorran gehen und wie kann ich mir immer die erreichte MhZ-Zahl anzeigen ohne das irgendwas kaputt geht?

Bitte da um Eure hilfe, denn ich brauche das für bald kommende Tests.

Gruß,
Eurer Mario
Mitglied: 27546
20.09.2006 um 00:46 Uhr
Hallo, mit CPU-Z sieht man die Timing´s, Cpu GHz usw. http://www.zdnet.de/downloads/prg/u/v/de0DUV-wc.html mit memtest kann man Testen ob der Speicher Fehler produziert (Laufzeit ca. 2 Std.) http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_13007829.html mit prime 95 ob das ganze System noch stabil läuft http://www.computerbase.de/downloads/software/systemueberwachung/prime9 ... und nochwas ohne das etwas kaputt geht gibts nicht sobald man Anfängt an der Leistung seines PC´s rumszuschrauben, oberstes Gebot ist die richtige Kühlung und vorallem langsam Hochtakten und immer wieder Testen. der PC sollte minimum prime 95 8 Stunden laufen können ohne Fehler (Desktop stabil) 24 Stunden schaffen die wenigsten übertakteten PC. Mit freundlichen Grüßen
p.s. Everest Home http://www.zdnet.de/downloads/prg/1/x/de011X-wc.html liest dir die Temperaturen des Mainboard´s , CPU, Festplatte aus
Bitte warten ..
Mitglied: mccracker
20.09.2006 um 00:53 Uhr
Hi.

Danke!

Und in welchen Schritten sollte man die Timings höher setzten? Welche Zahlen sind denn relewand? Welche Reihenfolge ist gut und wiehoch pro wert?

Gruß,
mario
Bitte warten ..
Mitglied: 27546
20.09.2006 um 00:57 Uhr
Hi, welches Board, Hersteller/Bezeichnung , welcher Speicher, Hersteller/Bezeichnung , welche Cpu
so genau kann man das aber nicht sagen jeder Speicher,Cpu und Mainboard ist anders ich hatte einen Athlon XP 1700+ der ist mit 2,6 GHz gelaufen ebenso ein Athlon XP 3000+, ein 3200XP hat dann nur 2,3 GHz geschafft, es kommt auch auf das Risiko an das man bereit ist einzugehen und eine vernünftige Wasserkühlung, ebenso mus der Speicher höhere Timings und Spannung vertragen MDT und die neuen Infineon sind da nicht wirklich toll. Athlon 64 sind relativ leicht zu Übertakten da man CPU und Speicher getrennt einstellen kann.
Bitte warten ..
Mitglied: mccracker
20.09.2006 um 01:07 Uhr
hmm noch nichts festes. Gibt es da unterschiede? Also mit den Schritten?

Habe gelesen, dass ich da Schritt für Schritt gehen soll. Bis der Rechner eben abstüzt, dann wieder runter, denn dann ist das Maximum erreicht.
Aber da eine Timing ja so aussieht z.B. 2,5-3-3-5 bei welchen geht man die Schritte hoch und welchen Werte sind für die Taktung eigentlich relevant und bei welchen werten muss ich aufpassen.

Also ich kann ja nicht 2,5-9-9-3 machen oder so. Daher die Frage wie die Schritte sind.

Gruß,
mario
Bitte warten ..
Mitglied: 27546
20.09.2006 um 01:20 Uhr
hoch garnicht sondern runter ein Speicher der z.B 2,5-3-3-8 hat würde ich testen mit 2-3-3-6 schafft er die nicht Spannung erhöhen bei DDR z.b. von 2,6 auf 2,7 schafft er das nicht sein lassen, dann ist der Speicher unbrauchbar für solche Sachen, wenn der FSB erhöht wird langsam in 1 mhz-Schritten bis der Pc nicht mehr Stabil läuft dann Spannung erhöhen läuft der PC immer noch nicht stabil Timing´s nach oben z.B. 3-3-3-8 oder 3-4-4-9 aber wie gesagt da ist jeder Speicher anders, und ohne Risiko geht das ganze nicht.

Der schnellste DDR Speicher läuft mit Timing´s von 1,5-2-2-5
bei DDR 2 glaube ich 4-4-4-10 bin aber nicht sicher
Bitte warten ..
Mitglied: mccracker
20.09.2006 um 01:24 Uhr
Super danke!

Hast mir sehr geholfen!!! Tausendfachen Dank.

Gruß und gute Nacht,
Mario
Bitte warten ..
Mitglied: mccracker
02.04.2007 um 21:02 Uhr
Hi Leute.

Ich habe ein echtes Problem.
Ich teste nun zum ersten mal Arbeitsspeicher und komme voll nicht klar, da ich mit den ganzen Werten nicht zurecht komme.

Ich habe folgendes System:
CPU DualCore AMD Athlon 64 X2, 2200 MHz (11 x 200) 4200+
Motherboard MSI K9N Platinum (MS-7250) (3 PCI, 2 PCI-E x1, 2 PCI-E x16, 4 DDR2 DIMM, Audio, Dual Gigabit LAN, IEEE-1394)


und teste diesen Arbeitsspeicher: Mushkin EM2-6400 (DualPack) 2GB (2x1GB)

Nun habe ich herausgefunden, dass die Standarttimings wohl 5.5.5.12 sind.
Habe mir die Software CPU-Z, Memtest86, Everest und Prime95 besorgt und dann bin ich ins Bios gegangen.
Dort habe ich unter "CELL-Menü" diese Einstellungen:


Hier habe ich die Timings eingetragen, noch mit der 18 - da ich die mir von CPU-Z genannten Werte nahm


Hier meine Änderungen


CPU-Z vor Änderungen im BIOS



CPU-Z nach der Timingänderung


Nun bekomme ich aber bei CPU-Z nicht mehr MHZ angezeigt, auch ist im Standart, also wenn ich alles eingebaut und noch nichts umgestellt habe der Takt 366,xxMhz statt 400.

Ich schnalle das alles acht garnicht mehr was ich wie umstellen und eingeben muss um einen Takt zu erreichen den ich dann auch als OVERCLOCKED betiteln kann und auch verwenden kann.
Auch habe ich schon die Spannung von 1,9V auf 2,2 erhöht und auch dabei wurde mir bei CPU-Z und ClockGen kein anderer MHZ-Wert angezeigt.

Ich brauche nun jemanden, der mir genau versucht zu erklären wie ich einen Arbeitsspeicher übertakte und auch genau mir erklärt, wie ich die erhalten Werte (und womit) verwende.

Ich wäre Euch echt dankbar, denn ich drehe hier echt gleich durch da nichts brauchbares funktioniert.

Gruß,
Mario
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Datenbanken
gelöst SQL-Abfrage mit MAX() (9)

Frage von FrAmEr zum Thema Datenbanken ...

Hyper-V
gelöst Sinnvolle HYPER-V Konfiguration max. Geschwindigkeit erreichen (32)

Frage von Andreas377 zum Thema Hyper-V ...

Exchange Server
Exchange 2013: max. gleichzeitige Verbindungen EWS für einen CAS (6)

Frage von DaPedda zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...