Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst Ubuntu versus OpenSuse

Mitglied: FreakyF

FreakyF (Level 2) - Jetzt verbinden

17.10.2007, aktualisiert 29.10.2007, 18390 Aufrufe, 7 Kommentare

Welche Linux Distribution findet ihr besser?
Was sind die Vor- bzw. Nachteil von Ubuntu und OpenSuse?

Ich hatte bis jetzt Ubuntu und teste nun OpenSuse.
Werde natürlich auch meine Erfahrungen hier posten.


Schon mal im Vorraus vielen Dank für eure Beiträge!
Mitglied: BitteeinBit
17.10.2007 um 13:19 Uhr
Selbst in der Version 10.3 erkennt OpenSuse keine ATi-Grafikkarte bzw. kann ich meinen Monitor nicht mehr als 60Hz einstellen....
Ich hoffe Ubuntu machst /kanns besser ???
Bitte warten ..
Mitglied: iFritz
17.10.2007 um 16:01 Uhr
Ubuntu. Die Community ist, wie ich finde, weit verbreitet.
Was auch dem Linux Neuling wohl entsprechend zu gute kommt.
Bitte warten ..
Mitglied: FreakyF
17.10.2007 um 16:10 Uhr
Für OpenSuse spricht meiner Meinung nach YAST.
Mit diesem Systemsteuerungstool kann man fast das ganze System verwalten.
Gerade für den Linux Neuling eine Erleichterung.
Bitte warten ..
Mitglied: windlicht
17.10.2007 um 23:43 Uhr
Ich bevorzuge openSUSE mit dem Windowmanager KDE.
Gerade im deutschsprachigen Raum finde ich hier den entsprechenden Support und die Community.

Aber: Ich habe festgestellt das Ubuntu auf einer wesentlich "breiteren" Hardwareauswahl zu installieren ist.

Trotzdem.
Ich habe hier ein Acer TravelMate 4650 mit einer openSUSE 10.3 und bin vollauf zufrieden.
Suspend to Disk und auch das Powermanagement funktionieren einwandfrei.
Weiterhin werden auch die besonderen Funktionskeys des Acer-Notebooks unterstützt.

Auch die zentrale Verwaltung über Yast gefällt mir sehr gut.

Habe wirklich schon etliche Distributionen getestet, aber irgendwann will man einfach nur, dass es funktioniert!

Deshalb SUSE.

Bitte warten ..
Mitglied: Alphavil
18.10.2007 um 11:42 Uhr
Ganz klar Ubuntu.

Warum?

- Weil es auf Debian basiert und wesentlich schneller und stabiler ist als Open Suse
- Weil Suse (äh Novel) immer Extrawürste machen muss (alles ist in anderen Verzeichnissen )
- Weil Novel die Nase in Suse mit drin hat
- Zu aufgebläht (ähnelt immer mehr Windows)
- Ubuntu ständig verbessert wird



In diesem Sinne


Greetz André
Bitte warten ..
Mitglied: SvenGuenter
19.10.2007 um 13:51 Uhr
Also Ubuntu, Suse oder RedHat oder Mandrake oder Debian.
Eigentlich ist es erstmal egal da ALLE den gleichen Kernel nutzen.

Man hat unter den einzelnen Distributionen halt verschiedene Features die man braucht oder auch nicht.

Vorteile Suse:
Windowsähnlich sprich der Umstieg fällt nicht schwer.
Man hat mehr Möglichkeiten als bei Ubuntu skalierungen und parameter zu ändern
Bringt eine menge Pakete mit und hat den besseren Systemverwalter

Nachteile Suse
Man hat mehr Möglichkeiten als bei Ubuntu skalierungen und parameter zu ändern
( japp der Vorteil ist auch ein Nachteil, da wenn man nicht weiß was man tut man sich das sys schießen kann oider es extrem langsam macht )


Vorteile Ubuntu:
Sehr einfach zu installieren.
Übernimmt viele Einstellungen und lässt den Anwender viele Fehler erst gar nicht machen

Nachteile Ubuntu
Übernimmt viele Einstellungen und lässt den Anwender viele Fehler erst gar nicht machen
( Auch hier ist ein Vorteil ein Nachteil. Ich nutze Linux gerade aus dem Grund weil ich viel Einstellen will und das versperrt Ubuntu mir )


Auf die anderen Versionen gehe ich mal nicht näher ein. Aber vom Prinzip gilt folgendes.

Als Einsteiger würde ich Ubuntu empfehlen. Man kann zwar nicht alles machen aber das ist auch nicht so schlimm, da man erst am lernen ist. Wenn man dann durch Fachzeitschriften oder Foren mehr erfahrung hat wird man irgendwann zwangsläufig auf Suse umsteigen udn dann irgendwann bei Debian landen.

Was meine Vorredner angeht muss ich leider wiedersprechen. Meine ATI KArten laufen einwandfrei und das "aufgeblähte" von Suse ist in den Nachteilen von mir beschrieben. Wenn man nicht weiß was man tut und einfach nur "Sinnfrei" ( dies soll nicht abwertend sein ) oder "nichtwissend" Paktete anklickt und installiert wird SUse fett. Dies kann man aber auch bei Ubuntu erreichen.

Versuche einfach mal die ein oder andere Distri mal aus und die wirst schnell zu deinem Liebling kommen.

Bei mir laufen Suse 10.3 Ubuntu "drapper drake"
Aus meinem NAS-System Red Hat und ein Debian auf meinem Testrechner.

Sprich ich habe fast alles im Einsatz und alles hat seine Vor und Nachteile.


Gruß

Sven Günter
Bitte warten ..
Mitglied: FreakyF
29.10.2007 um 15:56 Uhr
Danke für eure Beiträge.

Ich persönlich werde bei Ubuntu bleiben, weil es meiner Meinung nach besser zu bedienen ist.
Suse ist aber auf keinen Fall schlecht und man sollte es sich auch mal anschauen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Admin logout versus Bildschirmsperre
Frage von 116621Windows Server7 Kommentare

Server 2008r2, Hallo Leute! Es ist eine kundenspezielle Datenbank installiert, über die der Btriebsablauf der Firma stattfindet. (Lager, Kunden, ...

Exchange Server

Exchange - Outlook versus owa - Verständnisfrage

Frage von DerWoWussteExchange Server17 Kommentare

Moin Kollegen. Ganz kurze Frage zunächst ohne viel Details: Was für einen Grund kann es haben, dass der Abwesenheitsplaner ...

Windows Server

Intel RST versus Intel RSTe

Frage von tantalosWindows Server2 Kommentare

Hallo, bei einem Board von Supermicro mit C602-Chipsatz bin ich gerade am Installieren der Treiber. Auf der Supermicro-Website wird ...

Suse

OpenSUSE 13.2 upgraden?

gelöst Frage von QQR700Suse2 Kommentare

Hallo, bin in der SUSE Welt gerade nicht so uptodate: wird die OpenSUSE 13.2er Version noch mit Aktualisierungen versorgt? ...

Neue Wissensbeiträge
Vmware
VMware Update für den ESXi 5.5 verfügbar
Information von sabines vor 12 StundenVmware

Nach dem ganzen Hickhack um Update mit Microcode Anpassungen und Rückzug, gibt es nun für den ESXi 5.5 ein ...

CPU, RAM, Mainboards

Meltdown und Spectre: Intel zieht Microcode-Updates für Prozessoren zurück

Information von keine-ahnung vor 16 StundenCPU, RAM, Mainboards5 Kommentare

Moin, extrem lutztig. Nur gut, dass ich noch nicht beim Probanden-Bingo mitgemacht habe :-) LG, Thomas

Router & Routing
PfSense als Addon auf QNAP
Information von magicteddy vor 1 TagRouter & Routing7 Kommentare

Moin, für Spielereien eine ganz nette Idee aber ich fürchte das soetwas auch als echte Firewall genutzt wird: In ...

Datenschutz

Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

Information von magicteddy vor 1 TagDatenschutz1 Kommentar

Moin, jetzt werden IoT Geräte endgültig zur Wanze? Anscheinend kann man auf einem Dashboard seine Geräte visualisieren Ich stelle ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Preis für Wartungsvertrag ok?
gelöst Frage von a-za-zNetzwerkmanagement26 Kommentare

Hallo! Mal ne Frage, weil ich mich mit dem akzeptablen Preis für einen Reaktionszeitvertrag nicht auskenne. Meine Firma hat ...

Windows Server
TEMP-Profile
gelöst Frage von Forseti2003Windows Server21 Kommentare

Guten Morgen, wer kennt sie nicht, die lieben Temporären Benutzerprofile, vorallem immer dann, wenn man sie am wenigsten braucht. ...

Multimedia & Zubehör
Welches Tablet für die Verkäufer?
Frage von Hendrik2586Multimedia & Zubehör15 Kommentare

Guten Morgen meine Lieben, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Es geht um unsere Außendienstmitarbeiter /Verkäufer. Sie sollen demnächst ...

Ubuntu
Ubuntu - Routing mit 2 Netzwerkkarten?
Frage von gabrixlUbuntu13 Kommentare

Hei Folgende Situation: Ich habe zwei virtuelle Maschinen: 1 - Server für DHCP, DNS und Routing - Netzwerkkarte 1: ...