Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Ein unbekanntes Subnetz ermitteln

Frage Netzwerke

Mitglied: 73329

73329 (Level 1)

08.07.2009, aktualisiert 21:05 Uhr, 7774 Aufrufe, 15 Kommentare

Mein Nachbar hat ein kleines Problem und zwar wollte er seinen dLink Router umkonfigurieren und muss wohl "aus versehen" die
Subnetmaske geändert haben. Nun kommt er natürlich nicht mehr auf die Verwaltung und auch nicht ins Internet da es sich um
den default GateWay handelt...

Als ich versuchte den Router auf Werkseinstellung zurückzusetzen (gem. dLink Anleitung) leuchteten zwar die korrekten Lampen auf
die Signalisieren, dass es funktioniert hat, doch die IP konfiguration behält er

Kennt nun jemand ein Tool mit dem man das Subnetz herausfinden kann?


MERCI
Mitglied: brammer
08.07.2009 um 21:22 Uhr
Hallo,

Standrardmässig steht bei den Meisten Consumer Geräten die Maske auf /24 also 255.255.255.0

Damit sollte er auch wieder rein kommen.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: 73329
08.07.2009 um 22:03 Uhr
Eben nicht...
Mit grösster Wahrscheinlichkeint ist es kein Standart-Netz wie etwa /19 also 255.255.224.0 (die anderen hab ich bereits ausprobiert...)

Es muss doch irgen einen weg geben...
Bitte warten ..
Mitglied: jumilla
08.07.2009 um 22:10 Uhr
Wenn er nach einem ordentlichen Reset nicht resettet, dann ist das Ding kaputt, oder er nimmt eine Standardkonfiguration ein, die auf dem Gerät (hinten) drauf steht. Ansonsten könnte man einen PC auf DHCP stellen und sich vom Router eine Adresse geben lassen und da das Subnet ablesen. Auch DHCP ist nach einem Reset in den allermeisten Fällen Standard.
Bitte warten ..
Mitglied: arsmagica
08.07.2009 um 23:04 Uhr
Zitat von 73329:
Hallo,

oder einfach die Werkseinstellungen nocheinmal laden
normalerweise haben fast alle DLINK diese Art:
Auslieferungszustand ("factory default")

- 1. Stromkabel anschließen, Netzwerkverbindungen abziehen.
- 2. Mit einer Büroklammer 10 Sekunden den Resetknopf drücken.
- 3. Danach die Resettaste wieder freigeben. Der Router startet nun neu.
- 4. Jetzt ist das Gerät wieder unter der IP-Adresse 192.168.0.1 erreichbar.
Der Benutzername für das Webinterface ist "admin" ohne Passwort.
Der Router ist dann Standardmäßig auf DHCP

gruss
arsmagica
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
09.07.2009 um 07:20 Uhr
> Zitat von 73329:

Hallo zusammen

Mit dem Subnetz ist doch keine wilde Geschichte.
Auf dem PC einfach mal 255.0.0.0 einstellen damit kan dein PC auf fast alle zugreifen.
Insofern er den D.Link noch auf 192.*.*.* eingestellt hat.
Sonst wirds schwirieg? und dann ists schon am einfachsten wenn Du denn Weg von :

gruss
arsmagica

benutzt.
D-Link killen und schnell neu aufsetzen. Ist ja keine PIX firewall ohne Backup mit 10 Netzen dran.


Gruss affabanana
Bitte warten ..
Mitglied: 73329
09.07.2009 um 07:31 Uhr
Erstmal vielen dank für euren Input ;D

Den Factory Reset hab ich auch schon mehrere male durchgespielt - ohne Erfolg (Gerätetyp: dLink DIR-635)

Nach etwas suchen hab ich dann in einem WiFi Hacking Forum einen Artikel gefunden, dass es möglich sei die MAC Adresse zu pingen um die IP zu bekommen (ARP Ping). Ist dem so und gibt es dazu ein Tool???

Ansonsten muss er sich einen neuen Router kaufen (schade denn das Ding hat 120 Euro gekostet....)
Bitte warten ..
Mitglied: harald21
09.07.2009 um 08:35 Uhr
Hallo,

bei dLink hatte ich mal einen ähnlichen Fehler - ein Factory Reset (10 Sek. Reset-Knopf) hat nicht funktioniert. Der Anruf bei der Hotline hat dann (glücklicherweise) das Rätsel gelöst: Im Handbuch war ein Druckfehler - anstatt 10 Sek. den Reset-Knopf zu drücken musste dieser 30!!! Sekunden gedrückt gehalten werden.

dLink ist manchmal wirklich seltsam - ich mache inzwischen einen weiten Bogen um diese Geräte

Mit freundlichen Grüßen
Harald
Bitte warten ..
Mitglied: 73329
09.07.2009 um 08:59 Uhr
soll funktioniert haben =D

MERCI
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.07.2009 um 11:10 Uhr
Das ist doch ganz einfach das rauszubekommen.

Lad dir einen Paket Sniffer wie den Wireshark auf deinen PC:

http://www.wireshark.org/

Verbinde dann den Laptop/PC per Kabel mit dem Router und starte das Paket Capture im Wireshark und lege dich auf die Lauer...

Der Router sendet irgendwann ein paar Pakete und anhand der Quell IP Adresse des IP Pakets was der Wireshark vom Router mitsniffert hast du dann das Subnetz des Routers und gleichzeitig auch noch seine IP Adresse !!!

So einfach ist das und kostet nicht einmal 5 Minuten das rauszufinden wenn man nur ein klein wenig nachdenkt... !!!
Bitte warten ..
Mitglied: 73329
09.07.2009 um 11:52 Uhr
Zitat von aqui:
So einfach ist das und kostet nicht einmal 5 Minuten das rauszufinden
wenn man nur ein klein wenig nachdenkt... !!!

Nur blöd dass kein Traffic mehr über den Router geht, da der Default GW den Rechner nun auch nicht mehr verfügbar ist. Und alles was mir der Router senden wird sind nur MAC Adressen mit denen ich nichts anfangen kann...
Bitte warten ..
Mitglied: arsmagica
09.07.2009 um 13:01 Uhr
Hi,

der D-link DIR-635 hat doch einen USB-Port auf
der Rückseite zumindest lt. D-LINK Homepage
damit sind dann doch alle Probleme beseitig oder?

ftp://ftp.dlink.co.uk/dir_products/dir-635/DIR-635_manual_10.pdf

ftp://ftp.dlink.de/dir/dir-635/driver_software/

gruss
arsmagica
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.07.2009 um 15:29 Uhr
@cybercube
Das spielt keine Rolle. Jeder Router bläst UPnP, RARP, DHCP reply oder was auch immer von sich aus ins Netz und das reicht ja allemal !
Bitte warten ..
Mitglied: 73329
09.07.2009 um 17:29 Uhr
RARP > nicht mit diesem Router
UPnP > standartmässig ist Universal Plug and Play deaktiviert
DHCP > wenn der aktiviert wäre, würde es diesen Thread nicht geben ;D

Hab nun wireshark ca. 1h am laufen und bis auf eine MAC Adresse des Routers hab ich nichts bekommen (hat mich nur interessiert was man wirklich so sieht...)

aber wie gesagt...

ES TUT
MERCI
Bitte warten ..
Mitglied: affabanana
09.07.2009 um 20:19 Uhr
Zitat von 73329:
Hab nun wireshark ca. 1h am laufen und bis auf eine MAC Adresse des
Routers hab ich nichts bekommen (hat mich nur interessiert was man
wirklich so sieht...)


Nun nimmst Du noch dieses Programm dazu Softperfect Netscan

http://www.softperfect.com/products/networkscanner

und scannst den Adressrange denn Du im D-Link eingetragen hast

z.B.: 192.168.1.0 - 192.168.1.255
Oder
10.0.0.0 - 10.255.255.255

Dann solttest Du im Wireshark schon sehen wer da Antwort gibt.

Gruass affabanana
Bitte warten ..
Mitglied: jumilla
10.07.2009 um 06:51 Uhr
Bleibt noch die Frage was ein Gerät wert ist was den Reset nicht mehr schafft.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Suche Subnetz Maske (16)

Frage von Herbrich19 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

DNS
Hostnames für mehrere IPs ermitteln (3)

Frage von Oneil-1989 zum Thema DNS ...

Netzwerkgrundlagen
IP-Subnetz für administrative Zwecke sinnvoll? (8)

Frage von pede2016 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Mac OS X
gelöst 500 Wordfiles die jeweilige Anzahl an Wörtern ermitteln (26)

Frage von xp-user zum Thema Mac OS X ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...