Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie kann ich Variablennamen fortlaufend erzeugen?

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: 42583

42583 (Level 1)

16.02.2008, aktualisiert 20:44 Uhr, 5512 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo,

ich habe eine Exceltabelle mit mehreren Spalten. Jede einzelne Spalte kopierte ich in einer Textdatei. Nun will ich in einer Schleife die Variablen vorname1, vorname2 .... aus der Textdatei erzeugen, um diese dann in der Batch weiter zu verarbeiten. Somit soll dann vorname1 den vornamen aus der ersten Zeile der Textdatei bekommen usw usw. Das gleiche möchte ich dann mit anderen Angabedaten machen.

Anbei meinen Quelltext, der leider nicht so funktioniert;

set /a zahl=0
Setlocal enableDelayedExpansion
for /f "tokens=1 delims=" %%i in (vornamen.txt) do (
set /a zahl=%zahl%+1
set vornamen%zahl%=%%i
)

Bei der Test-Ausgabe echo %vornamen1% liefert er mir nur eine Echo ON Ausgabe.
Kann mir jemand da weiter helfen?
Mitglied: bastla
16.02.2008 um 13:41 Uhr
Hallo gunnar-hro!

Grundsätzlich würde ich die Frage nach der Sinnhaftigkeit dieser Variablennummerierung stellen - eine sofortige Verarbeitung innerhalb der Schleife oder per Unterprogramm würde das Problem automatisch lösen.

Da Du Dir das aber wahrscheinlich ohnehin schon überlegt hast, kannst Du es so versuchen:
01.
@echo off & Setlocal enableDelayedExpansion 
02.
set /a zahl=0 
03.
for /f "delims=" %%i in (vornamen.txt) do ( 
04.
    set /a zahl+=1 
05.
    set "vornamen!zahl!=%%i" 
06.
07.
 
08.
set zahl=1 
09.
:loop 
10.
echo %zahl%: !vornamen%zahl%! 
11.
set /a zahl+=1 
12.
if defined vornamen%zahl% goto :loop
Der zweite Teil ist ein Beispiel für die spätere Verwendung der Variablen.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 42583
16.02.2008 um 14:15 Uhr
Vielen Dank, es funktioniert! Ich habe aber noch paar Fragen. ....
Wozu die " und die ! beim >>"vornamen!zahl!=%%i"<< ?
Bei der Ausgabe, da hast du ach wieder die ! gesetzt, was ist da der Unterschied zum %?
>>!vornamen%zahl%!<<
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
16.02.2008 um 14:29 Uhr
Hallo gunnar-hro!

Wozu die " und die ! beim >>"vornamen!zahl!=%%i"<<
Die " sorgen dafür, dass bei der Zuweisung zB keine Leerzeichen am Ende verloren gehen - da Du mit "delims=" sicher gestellt hast, dass die gesamte Zeile ausgelesen wird, ist es konsequent, auch die gesamte Zeile zuzuweisen.

Abgesehen davon setze ich die " (auch deshalb, weil sich im Normalfall keine Nachteile aus deren Verwendung ergeben) mittlerweile gewohnheitsmäßig.
"!" ersetzt bei Verwendung von "delayedexpansion" das "%"-Zeichen als Variablenbegrenzer - alles, was verzögert (also erst bei der unmittelbaren Verwendung, nicht schon zu Beginn eines Blocks, zB einer Schleife) aufgelöst (ausgelesen) werden soll, muss mit "!" markiert werden.

Im ersten Fall würdest Du bei Verwendung von %zahl% immer nur den Wert zu Beginn der Schleife, also 0 erhalten - die Berücksichtigung der innerhalb der Schleife vorgenommenen Veränderung (+1) kann nur durch "verzögerte Auflösung" erfolgen, daher "!".

Im zweiten Fall willst Du ja nicht eine Anzeige von zB "vorname3" erhalten, sondern es soll %vorname3%, also der Inhalt, ausgegeben werden - daher ist zunächst %zahl% auszuwerten und danach (= "verzögert") der Inhalt von vorname3 - daher auch hier wieder "!".

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 42583
16.02.2008 um 14:59 Uhr
Hallo, irgendwie scheint es doch nicht zu gehen.

Mein Ziel ist, aus Hans Meier HMeier zu generieren. Also habe ich folgendes erstellt;
echo !vornamen%zahl%:~0,1!!nachnamen%zahl%!>>anmeldenamen.txt
Leider gibt er nur den ersten Buchstaben vom Vornamen aus, den Rest ignoriert er ganz. Warum das?
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
16.02.2008 um 15:19 Uhr
Hallo gunnar-hro!

Sollte eigentlich klappen (tut es zumindest bei mir) ...

Bist Du sicher, dass die Schreibweise von "nachnamen" stimmt, und dass die Nummerierung der "nachnamen"-Variablen in Ordnung ist? Zu letzterem: Falls Du aus getrennten Dateien einlesen musst, vor dem Einlesen der Nachnamen wieder ein "set zahl=0" verwenden!

Grüße
bastla

P.S.: Hatte ich übrigens erwähnt, dass es vermutlich einfacher wäre, auf die nummerierten Variablen zu verzichten?

P.P.S.: In Excel lässt ich sowas übrigens ganz einfach umsetzen: =LINKS(A2;1) & B2
Bitte warten ..
Mitglied: 42583
16.02.2008 um 20:44 Uhr
Wow, genau das hilft mir weiter. So brauch ich dann nur noch die fertigen Daten nutzen, um damit meine AD-Nutzer anzulegen. Denke mal, dass es der Thread geschlossen werden kann. Nochmals vielen Dank Bastla ;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft Office

MS Office Excel - Formel wird angezeigt, aber nicht berechneter Wert!

Tipp von holli.zimmi zum Thema Microsoft Office ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
gelöst Powershell loop erzeugen (6)

Frage von zamsi7 zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
Frage zum Erzeugen eines portbasiertem VLAN (7)

Frage von presto-18 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Internet
gelöst Wlan erzeugen mit Internet von einem USB Modem Stick (8)

Frage von berli6 zum Thema Internet ...

PHP
gelöst PHP statements mit PHp erzeugen (4)

Frage von Lorderich zum Thema PHP ...

Heiß diskutierte Inhalte
Hyper-V
gelöst Reiner Hyper- V Server oder lieber Rolle (21)

Frage von Winuser zum Thema Hyper-V ...

Exchange Server
Bestehende eMails autoamatisch weiterleiten (21)

Frage von metal-shot zum Thema Exchange Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Synology Version 6.1 Probleme (18)

Frage von Hendrik2586 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Router & Routing
gelöst IP Kamera für drei unabhängige Netzwerke (16)

Frage von ProfessorZ zum Thema Router & Routing ...