Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Verbindungsprobleme (Ping) zwischen ESXi 4.1 und 4.0 Hosts im selben Subnetz

Frage Virtualisierung

Mitglied: Alferl

Alferl (Level 1) - Jetzt verbinden

21.04.2011, aktualisiert 14:25 Uhr, 6044 Aufrufe, 1 Kommentar

Persoenlich arbeite ich nun schon im Bereich Netzwerk seit Windows Version 3.11 daher denke ich persoenlich, dass ich soweit es mir moeglich war alle eventualitaeten abzuklopfen und auch entsprechende Massnahmen zu ergreifen um mein Problem zu bereinigen. Leider stehe ich gerade im Wald und sehe den Baum vor lauter Wald nicht mehr. Vielleicht hatte jemand ja schon so ein derart gelagertes Problem und kann mir dabei den entsprechenden oder auch entscheidenden Punkt aufzeigen oder weiterhelfen.

Folgendes Szenario:

Hardware:
1x ESXi Server 4.0.0, Build 208167 (IP 192.168.40.2) ESXi-1
1x ESXi Server 4.1.0, Build 260247 (IP 192.168.40.3) ESXi-2
1x Firewall (Astaro aktueller Patchstand, Baremetalinstallation), IP 192.168.40.254 (ist auch das default GW fuer alle Maschinen)
1x 24 Port Switch (nicht VLAN-faehig)
1x ADC Server 2k3r2 auf Dellserver (IP 192.168.40.10)

Software (VM's):

auf HOST ESXi-1:
1x 2k8r2 als ADC 192.168.40.6 (Active Directory Controller)
1x 2k3r2 als BES 192.168.40.36 (Blackberry Server)
1x 2k3r2 als EXC 192.168.40.30 (Exchange 2003)
1x 2k8r2 als TRM 192.168.40.11 (Terminalserver)
und weitere 5 Maschinen die sich aber genauso wie die 4 vorherigen bezueglich meines Problems verhalten

auf HOST ESXi-2:
1x 2k8r2 als EXC 192.168.40.8 (Exchange 2010)

Problem:
Ich connecte aus einem anderen Subnetz (192.168.0.0/24) per RDP/vSphere/SSH/SCP auf Maschinen im 192.168.40.0/24 Netz. Nun wollen wir umstellen auf Exchange 2010 (das ganze soll dann auch mit Clusterfunktionalitaet auf Windows-Basis (daher ein neuer ESXi Server) laufen, aber soweit bin ich noch nicht daher lasse ich diesen Part generell weg, da er nichts zum Problem beitraegt, bzw das Problem noch garnicht verursachen kann).

Wenn ich nun per ssh auf dem ESXi-1 einlogge und dort einen Ping auf Maschinen die auf ihm selbst laufen per ping auf IP oder DNS absetze erreiche ich die Maschinen. Wenn ich aber den neuen EXC (192.168.40.8) erreichen will dann bekomme ich keine Antwort retoure. Umgekehrt, wenn ich vom ESXi-2 per ssh eingeloggt bin und dort den Ping auf Maschinenen die auf dem ESXi-1 laufen dann bekomme ich dort Pings retoure - allerdings vom ADC (192.168.40.6) bekomme ich zwischendurch Verluste oder keinen Ping retoure. Die restlichen Maschinen liefern einwandfreie Pings retoure. Ich habe dann ausprobiert die ESXi's auf einen extra Switch zu haengen und diesen dann an den 24 Port Switch an dem auch die Physischen Maschinen haengen. Selbes resultat.

Wenn ich nun von meinem Arbeitsplatz aus (192.168.0.x) pings auf verschiedene Maschinen absetze habe ich folgendes Bild:

192.168.0.x -> 192.168.40.2 ok
192.168.0.x -> 192.168.40.3 ok
192.168.0.x -> 192.168.40.6 Massive Pingverluste
192.168.0.x -> 192.168.40.8 Pingverluste
192.168.0.x -> 192.168.40.10 ok
192.168.0.x -> 192.168.40.11 ok
192.168.0.x -> 192.168.40.30 ok
192.168.0.x -> 192.168.40.36 ok

Und nicht ganz anders sieht es aus wenn ich von den diversen Maschinen aus die Pings absetze:

192.168.40.2 -> 192.168.40.3 ok
192.168.40.2 -> 192.168.40.6 ok
192.168.40.2 -> 192.168.40.8 keine Antwort
192.168.40.2 -> 192.168.40.10 ok
192.168.40.2 -> 192.168.40.11 ok
192.168.40.2 -> 192.168.40.30 ok
192.168.40.2 -> 192.168.40.36 ok

192.168.40.3 -> 192.168.40.2 ok
192.168.40.3 -> 192.168.40.6 keine Antwort
192.168.40.3 -> 192.168.40.8 ok
192.168.40.3 -> 192.168.40.10 ok
192.168.40.3 -> 192.168.40.11 ok
192.168.40.3 -> 192.168.40.30 ok
192.168.40.3 -> 192.168.40.36 ok

192.168.40.6 -> 192.168.40.2 ok
192.168.40.6 -> 192.168.40.3 keine Antwort
192.168.40.6 -> 192.168.40.8 keine Antwort
192.168.40.6 -> 192.168.40.10 ok
192.168.40.6 -> 192.168.40.11 ok
192.168.40.6 -> 192.168.40.30 ok
192.168.40.6 -> 192.168.40.36 ok

192.168.40.8 -> 192.168.40.2 keine Antwort
192.168.40.8 -> 192.168.40.3 ok
192.168.40.8 -> 192.168.40.6 keine Antwort
192.168.40.8 -> 192.168.40.10 ok
192.168.40.8 -> 192.168.40.11 ok
192.168.40.8 -> 192.168.40.30 keine Antwort
192.168.40.8 -> 192.168.40.36 keine Antwort

192.168.40.10 -> 192.168.40.2 ok
192.168.40.10 -> 192.168.40.3 ok
192.168.40.10 -> 192.168.40.6 ok
192.168.40.10 -> 192.168.40.8 ok
192.168.40.10 -> 192.168.40.10 ok
192.168.40.10 -> 192.168.40.11 ok
192.168.40.10 -> 192.168.40.30 ok
192.168.40.10 -> 192.168.40.36 ok

Mal einen Ping zu verlieren waere ja nicht schlimm, aber wenn ich den Exchange 2010 installieren will und dann auf das AD zugreifen will und auch den BES anbinden will, dann habe ich da ein geringfuegiges Problem alleine schon beim Installieren des Exchange 2010. Ich habe auch schon den 24 Port Switch neugestartet (evtl. arp eintraege zu eleminieren oder auch Fehlfunktionen darin auszuschliessen. Auch Ports habe ich schon mal umgesteckt, aber das Ergebnis bleibt das selbe. Was ich gerade nebenbei mache ist auf dem 192.168.40.8 die VMware tools zu installieren, da sich da vielleicht etwas an der Netzwerkkarte veraendert, aber das glaube ich nicht so ganz. Der einzige unterschied zwischen den beiden ESX Servern ist die Version des ESXi, ansonsten habe ich die virtuellen Switche gleich konfiguriert.

Vielleicht hat da ja jemand schon aehnliche Probleme gehabt und kann weiter helfen.

Danke fuer die Zeit sich mit dem Artikel zu befassen.

Edit:
Habe nachdem ich den Artikel geschrieben habe noch etwas auf den VMware Seiten gesucht und dann auch etwas gefunden, dass ich ausprobiert habe:

update-from-esxi4.1-4.1_update01

Product: : ESXi (Embedded and Installable) 4.1.0
Download Size: 215.8 MB

Build Number: 348481 aus dem KB 1029354 Artikel

Das aus dem Download benannte zip-file habe ich per Datenspeicherbrowser in den ESXi 4.10 hochgeladen (ESXi-2) und dann per ssh folgenden befehl ausgefuehrt:
  1. esxupdate --bundle=/vmfs/volumes/.../update-from-esxi4.1-4.1_update01.zip update

Danach habe ich den ESXi neugestartet und die virtuelle Maschine (192.168.40.8) gestartet. Und siehe da es funktioniert auf einmal alles.
D.h. fuer mich, dass hier VMware irgendwo einen doch massiven Bug hatte der mit dem Update behoben worden ist.
Mitglied: Alchemy
21.04.2011 um 14:07 Uhr
Hallo,

also die Verbindung zwischen den Physikalischen Maschinen funktioniert ja augenscheinlich.

Kannst du mal ein Visio bauen mit den Phys. Maschinen, den dazugehörigen Virt. Hosts und roten und grünen Linien, welcher Ping funktioniert und welcher nicht? Ich hoffe dann kristallisiert sich das Fehlerbild visuell heraus.

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
DSL, VDSL

Telekom blockiert immer noch den Port 7547 in ihrem Netz

(3)

Erfahrungsbericht von joachim57 zum Thema DSL, VDSL ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst Frage zum Unterschied zwischen ICMP und einem PING (5)

Frage von M.Marz zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Google Android
ANDROID - PING (2)

Frage von MrRobot1997 zum Thema Google Android ...

Humor (lol)
Der Unterschied zwischen USA und USB

Link von BirdyB zum Thema Humor (lol) ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...