Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Verfügbarkeit

Frage Netzwerke

Mitglied: 117109

117109 (Level 1)

31.07.2014 um 21:05 Uhr, 1524 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Leute,

ich blick bei Wikipedia nicht ganz durch... :p
Also es geht um die Verfügbarkeitsberechnung.
Sprich man hat einen Server mit einer Verfügbarkeit von 99,4 %.
So laut Wikipedia ist halt die minimale Ausfallzeit ersichtlich, hier der Link zur Seite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Verf%C3%BCgbarkeit
Aber ich finde keine Erklärung/Berechnungsart was passiert, wenn der Server wirklich nur 99,4 % zur Verfügung und ob das Unternemen, sagen wir mal einen Jahresumsatz von 40 Mio, einen Schaden tragen muss. Wenn der Server seine Ausfallzeit, die er mit den 99,4 % ja zur Verfügung hat nicht überschreitet, ist doch kein Schaden für das Unternehmen da oder? Ich und Mathe.. wir werden keine Freunde.
Der Server läuft 365 Tage * 24 h

Danke euch schon einmal.
Mitglied: brammer
LÖSUNG 31.07.2014, aktualisiert 06.08.2014
Hallo,

99,4% sind 3,67 Tage...
Freitagnachmittag ab 13.00 uhr sind 3,67 Tage relativ wenig...der Server läuft ja Montagnacht wieder...
Montagmittag ab 13.00 ugr sind 3,67 Tage relativ viel da der Server erst am Donnerstagnacht wieder läuft...

Es ist ja vor allem die Frage welcher Server bei welchem Unternehmen ausfällt...
bei der Möbelschreinerei mit kleinem Warenwirtschaftsprogramm und dem wöchentlichen Rechnungslauf ist der Ausfall ein anderer als bei einem reinen Versandgandel mit 15.000 Paketen am Tag...Da bleiben 45.000 Pakete liegen...
Welcher Schaden entstehen kann, ist extrem abhängig davon, was die Aufgabe des Servers ist.

Die Zuverlässigkeit eines Systems nur nach Verfügbarkeit eines Einzelsystemszu betrachten ist , mit Verlaub gesagt, ziemlich naiv.

Brammer
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
31.07.2014 um 22:05 Uhr
Allerdings kommt es noch darauf an, WELCHE Verfügbarkeit angegeben ist.
Üblicherweise wird damit die Strom- und Netzwerkverfügbarkeit angegeben.
Wenn der Server mehrere Tage wegen defekter Hardware ausfällt, fließt das nicht in die Berechnung der Verfügbarkeit ein - denn Netzwerk und Strom funktionierten ja.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.08.2014 um 07:42 Uhr
Zitat von 117109:

ich blick bei Wikipedia nicht ganz durch... :p

da bist Du nicht allein.

Aber was erwartest Du von einer datenmüllhalde, wo jeder seinen Müll abwerfen kann. Aber zumindest bei der verfügbarkeit ist es doch einigermaßen korrekt wiedergegeben.


Also es geht um die Verfügbarkeitsberechnung.
Sprich man hat einen Server mit einer Verfügbarkeit von 99,4 %.
So laut Wikipedia ist halt die minimale Ausfallzeit ersichtlich, hier der Link zur Seite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Verf%C3%BCgbarkeit


Verfügbarkeit in % ist die Zeit, in der das System verfügbar war geteilt durch die Zeit, in der man gemessen hat. Ist doch gnaz einfach.


Aber ich finde keine Erklärung/Berechnungsart was passiert, wenn der Server wirklich nur 99,4 % zur Verfügung und ob das
Unternemen, sagen wir mal einen Jahresumsatz von 40 Mio, einen Schaden tragen muss. Wenn der Server seine Ausfallzeit, die er mit
den 99,4 % ja zur Verfügung hat nicht überschreitet, ist doch kein Schaden für das Unternehmen da oder? Ich und
Mathe.. wir werden keine Freunde.
Der Server läuft 365 Tage * 24 h

Das ist Juristenkram udn kein technischer Kram. wenn Du mit einem Service-Provider/Hoster eine Vertrag abschließt, der eine verfügbarkeit garantiert, sollte da genau drinstehen, innerhalb welchen zeitraums gemessen wird, wie lange die Kiste am Stück ausfallen darf und was die Folgen für den Provider sind, wenn er es nicht einhält, wie z.B. Konventionalstrafen. Außerdem soltle drinstehen, was genau verfügbar sein muß.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.08.2014, aktualisiert um 07:51 Uhr
Ach ja noch etwas:

Wikupedia hat sich tatsächlch zu einer datenmüllhalde entwickelt.

Bei technischen Artikel ist zwar oft etwas brauchbares dabei, aber man sollte das nur als Einstigspunkt betrachten und nicht als "Autorität". ein gutes Buch oder ein Fachartikel sollte da immer zur Vertiefung zu Rate gezogen werden. (Und google und Bing spucken meist deutlich mehr als nur Wikipedia aus.)

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 117109
01.08.2014 um 12:27 Uhr
Ok mit so vielen Kommentaren habe ich wirklich nicht gerechnet. Es ist ein Onlineunternehmen und der Server ist ein Webserver.
Da ich grade zum ersten mla auf die Verfügbarkeit stoße und leider keinen Ansatz habe außer durch eine Google Suche überhaupt auf das Thema Verfügbarkeit gekommen bin, bin ich da echt überfordert.
Wikipedia war für mich der einzige Artikel wo zumindest eine Rechnung stand bzw. eine Formel.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
01.08.2014 um 12:49 Uhr
Zitat von 117109:

Wikipedia war für mich der einzige Artikel wo zumindest eine Rechnung stand bzw. eine Formel.

Wie gesagt: Die tatsächliche oder scheinbare Verfügbarkeit zu berechnen ist das eine. Was die vertraglichen Konsequenzen daraus sind ist wieder etwas ganz anderes.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: 117109
01.08.2014 um 13:05 Uhr
Na dann muss ich mal sehen das ich am Wochenende etwas mehr Luft finde und etwas schlauer daraus werde.
Danke euch schon einmal im Vorab ;)
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
01.08.2014, aktualisiert um 13:17 Uhr
Hallo,

na dann Viel Spass bei schlauer werden...

Wieso denke ich gerade an meinen Lieblingscocktail?

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: 117109
01.08.2014 um 13:20 Uhr
Kann ich gar nicht verstehen. Vllt weil es der einzige Cocktail ist der wirklich lecker ist ;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
Idee gesucht für einfache Verfügbarkeit von Coworking DRUCKER (19)

Frage von Chris22 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...