Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Veritas Backup Exec

Frage Sicherheit Backup

Mitglied: madhead

madhead (Level 1) - Jetzt verbinden

27.10.2005, aktualisiert 13:34 Uhr, 3868 Aufrufe, 2 Kommentare

Wir haben das Programm "Veritas Backup Exec" auf einem Server laufen auf den über Remotedesktop zugegriffen wird.

Als Administrator kann man problemlos Sicherungen durchnehmen.

Aber die Sicherungs-Aufgabe soll nun auf die Azubis übertragen werden.

Es wurde ein neuer Benutzer angelegt, der jedoch nicht über Adminrechte auf diesem Server verfügen darf.
Sondern nur die Rechte und Dienste benutzen darf die für die Sicherung gebraucht werden.

Ich finde aber nirgends eine genaue Beschreibung welche Dienste und Rechte diesem Benutzer zugewiesen werden müssen??

Wir haben es schon ausprobiert, aber im "Veritas Backup Exec" hat er dann keinen Medienserver gefunden....

Was muss ich beachten und tun und woran liegt das das er keinen Medienserver findet?

Vielen Dank im Voraus

Mfg Madhead
Mitglied: linkit
27.10.2005 um 13:23 Uhr
Also erstmal von Anfang an:

1. Finde ich es mehr als fahrlässig eine Sicherung dem Azubi zu überlassen. Es gibt nichts wichtigeres als die Daten in einem EDV-Netzwerk. Aber dies ist meine persöniche Meinung.

2. Man muß trennen, was er mit Veritas machen soll.

1. Dienste => hier ist ein Dienstkonto hinterlegt, daß nicht der administrator sein sollte, sondern ein spezielles Konto für die SIcherung. Natürlich ist es am bequemsten den Domänenadministrator dafür zu nutzen. Sollte aber hier beispielswiese das Kennwort verändert werden etc., dann funktioniert die Sicherung nicht mehr.
Also sollte hier ein Konto angelegt sein mit entsprechenden Rechten in der Domäne und dies dem Dienstkonto zugewiesen.

2. Agents: Je nachdem was man hier einsetzt sind entsprechende INstallationsrechte, auch Remotezugriffsrechte nötig. Die Agents dienen zur Sicherung auf entfernten Servern, von offenen Dateien, SQL-Server etc... Dies ist eigentlich nur bei Veränderung oder Neuinstallation nötig.
Tipp: Auf Agenten sollte man möglichst weitgehend verzichten, greifen diese doch tief ins System ein und es klappt nicht immer so, wie es klappen sollte. Dies haben schon einige leidvoll erfahren, die eine IDR-Wiederherstellung etc. gemacht haben.
Beispielsweise ist der Weg über einen Wartungsauftrag im SQL Server in eine Freigabe (von dort holt es Veritas dann ab) sauberer, als die Benutzung eines Agents.

3. Ordner und Freigaben:

Dem Dienstkonto von Veritas muß natürlich die Möglichkeit gegeben werden zu sichern. Wenn man das Domadmin Konto genommen hat, sollte es in der Regel kein PRoblem sein. Wenn man ein eigens Konto gewählt hat, sollte man für dieses Konto eine Gruppe Sicherung beispielsweise anlegen und dann die entsprechenden Ornder, Datien und Freigaben mit Vollzugriff damit versehen.

4. GUI: Für en Benutzeroberfläche von Veritas ist nicht unbedingt ein Serverzugriff nötig. Hierfür gibt es eine Remotesoftware auf der CD, die den Zugriff auf Veritas erlaubt (Stand Version 9.1) Bei 10.0, aber da müßte ich nochmals nachschauen geht es evtl. schon über Explorer.
Bitte warten ..
Mitglied: madhead
27.10.2005 um 13:34 Uhr
Danke für die rasche antwort

zu punkt 2:
Wir haben ja schon ein Konto angelegt mit entsprechenden Rechten und auch in dem Dienstkonto zugewiesen...

Wenn wir per Remote desktop auf dem Server sind und mit dem "Azubi-Account" dann können wir zwar das Programm öffnen doch er findet den Medienserver nicht und wir dürfen keine neuen Jobs erstellen.

Woran könnte das liegen??

Vielen Dank schonmal an Christian

Mfg madhead
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
gelöst Festplattenverschlüsselung im Ausland (13)

Frage von Nicolaas zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Fehlerhafte Blöcke im RAID 10 (12)

Frage von Kojak-LE zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Server
gelöst Microsoft-Lizenz CALs und passendes Server-Betriebssystem (12)

Frage von planetIT2016 zum Thema Windows Server ...

Netzwerkgrundlagen
gelöst Cisco SG500 Series LAG hat sich von selbst umgestellt (11)

Frage von Ex0r2k16 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...