Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Verzeichnis Eigene Dokumente versteckt, Win7 64bit, was nun?

Frage Microsoft Windows 7

Mitglied: JamesBond8811

JamesBond8811 (Level 1) - Jetzt verbinden

22.11.2009, aktualisiert 22:42 Uhr, 8972 Aufrufe, 9 Kommentare

OS: Win 7 Ultimate Engl. mit deutschem Language Interface Pack
Eingeloggt als Administrator

Problem: Verzeichnis "Eigene Dokumente" ist versteckt. Zugriff nur über "Bibliotheken". Unter C-Benutzer-"Benutzername" wird es nichts angezeigt.

Unter Ansicht ist die Option "geschützte Systemdateien ausblenden" deaktiviert.
Die Option "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" ist aktiviert.

Hallo, auf meinem Firmen-Notebook habe ich versucht, Eigene Dokumente und eigene Bilder auf eine andere Partition zu verschieben, damit sie nicht auf der Systempartition liegen.

Dabei ist mir ein Fehler unterlaufen: ich habe nämlich in der Zielpartition keine Verzeichnisse erstellt, in die die Daten verschieben werden sollten. Stattdessen nahm ich einfach das Wurzelverzeichnis. In meinem Fall also einfach "E" statt z.B. E\Pictures oder E\Documents.

Als ich den Fehler bemerkt habe, habe ich von der Option "wiederherstellen" Gebrauch gemacht. Dabei sind alle Daten zurück verschoben worden.

Das Verzeichnis "Eigene Bilder" verhält sich ganz normal, wie vor meiner Aktion mit dem verschieben auf eine andere Partition.

Ganz anders das Verzeichnis "Eigene Dokumente". Es bekam bei mir das Attribut "versteckt", was sich nicht deaktivieren lässt.

Auf eigene Dokumente kann ich seitdem nur über Bibliotheken zugreifen. Unter C-Benutzer-"Benutzername" wird es nichts angezeigt, obwohl es physisch da ist.


Unter Ansicht ist die Option "geschützte Systemdateien ausblenden" deaktiviert.
Die Option "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" ist aktiviert. Trotzdem ist das Verzeichnis "Eigene Dokumente" nicht sichtbar.

So wie es verstehe, betrachtet Windows dieses Verzeichnis als eine Art Systemdatei, deren Attribute nicht mal der Admin verändern darf.

Wie kann ich nun das ändern? Ich möchte zunächst das das Verzeichnis sichtbar wird und es anschließend auf die andere Partition verschieben.

Bilder:

f71180a25029f623bce9a92b8e6b5397-eigene_dokumente_algemein - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

0f22b2f0a7500583c76a65555ee331ae-eigene_dokumente_pfad - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

4781256161b5602309342e539efd28a3-eigene_bilder_algemein - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern



Bilder aus dem SuperAdmin-Account:

b0d405172e5ca05b6e817fd1635c6d5e-superadmin_hidden - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern



Eingabeaufforderung:

Mitglied: oagkbln
22.11.2009 um 20:24 Uhr
n'abend,

kling irgendwie spannend.....den abgesicherten modus hast du aber mal ausprobiert ? und wenn du sagst als administrator, meinst du dann als user (du) mit der mitgliedschaft in administrators ? oder hast du tatsächlich den administrator enabled und dich mit diesem account angemeldet ?

lg o
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBond8811
22.11.2009 um 20:57 Uhr
Hallo, danke für die Antwort.

Auf dem Rechner existiert nur ein einziger Account - meiner nämlich. Und wenn ich es mir über die Systemsteuerung - Benutzerkonten anschaue, steht da angegeben, dass es sich um den Administrator handelt.

Den abgesicherten Modus habe ich noch nicht versucht. Werde gleich versuchen und berichten, obwohl ich da etwas skeptisch bin. Denn es handelt sich ja nicht um irgendwelche externe Anwendungen, die Einfluss auf Windows nehmen. Doch einen Versuch ist es wert...
Bitte warten ..
Mitglied: fabgg6
22.11.2009 um 21:05 Uhr
Auf Windows-Rechnern existiert normalerweise noch ein Administratorkonto mit speziellen Berechtigungen. Dieses ist aber normalerweise deaktiviert. Du aktivierst es, indem Du einen Rechtsklick auf Eingabeaufforderung machst und "als Administrator ausführen" wählst. Danach gibst Du "net user Administrator /active" ein. Dann schließt Du das Fenster und gehst in die Benutzersteuerung. Hier siehst Du jetzt das Administratorkonto und kannst ihm ein Passwort geben. Wenn Du Dich anschließend unter diesem Administratorkonto anmeldest, hast Du einige Rechte mehr. Es handelt sich sozusagen um ein Superadministratorkonto.

Gruß, GG.
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBond8811
22.11.2009 um 21:31 Uhr
Hallo, habe den SuperAdmin freigeschaltet und versucht, die Verzeichnissatrribute aus diesem Account zu ändern. Eine Lösung hat es aber nicht gebracht. Siehe Bilder.
Bitte warten ..
Mitglied: oagkbln
22.11.2009 um 22:04 Uhr
übernimm mal den besitz mit dem superadmin ;) (nettes wort) und versuchs noch mal....



wo landest du eigentlich wenn du mit deinem user nen cmd aufmachst ? bei c:\users\hansXXXX ???? dann mach dir mal ne cmd mit adminrechten auf und schau mal mit attrib welche rechte auf documents gesetzt sind.
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBond8811
22.11.2009 um 22:29 Uhr
Also, was mich zunächst einmal wundert, ist die Tatsache, dass unter SuperAdmin, das Verzeichnis Dokumente für mein Profil erst dann sichtbar wurde, als ich unter Ansicht die Option zum Ausblenden von Systemdateien deaktiviert habe.

Das bestärkt mich in der Vermutung, dass das Verzeichnis als eine Art Systemverzeichnis fungiert, für das mir Windows keine Rechte abtreten will.

Ein Lösungsansatz sollte m.E. in die Richtung gehen, dass man noch einmal versucht, das Ganze in eine Art Auslieferungszustand zurückzuversetzen.

Habe jetzt eine sehr ähnlichen Fall gefunden. Und hier sagt der Mensch, wie er das Problem gelöt hat:

http://www.sevenforums.com/general-discussion/35850-my-documents-locati ...


Habe "attrib +r -h %USERPROFILE%\Documents" als Administrator ausgeführt un kriege die Meldung:

Systemdatei wird nicht zurückgesetzt. Siehe Bild

Und nun?

P.S. abegesicherter Modus hat nichts gebracht
Bitte warten ..
Mitglied: oagkbln
22.11.2009 um 23:26 Uhr
du must auf jeden fall aus superadmin erst einmal die besitzrechte an documents übernehmen und danach in einem cmd mit adminrechten folgendes eingeben (beispiel):


"attrib -h -s +r %USERPROFILE%\Documents"
Bitte warten ..
Mitglied: JamesBond8811
22.11.2009 um 23:49 Uhr
Zitat von oagkbln:
du must auf jeden fall aus superadmin erst einmal die besitzrechte an
documents übernehmen

ja, wie mache ich das bloß???


Die Eingabe von

"attrib -h -s +r %USERPROFILE%\Documents"

in der Eingabeaufforderung aus dem SuperAdmin hat nichts gebracht.

Kann vielleicht jemand mit Win7 nachschauen, ob auch bei ihm dieses verdammte Verzeichnis "Eigene Dokumente" auch versteckt ist? Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: oagkbln
23.11.2009 um 08:50 Uhr
Ist es nicht....


attrib syntax für w7

ATTRIB [+R | -R] [+A | -A ] [+S | -S] [+H | -H] [+I | -I]
[Laufwerk:][Pfad][Dateiname] [/S [/D] [/L]]

+ Setzt ein Attribut.
- Löscht ein Attribut.
R Attribut für 'Schreibgeschützte Datei'
A Attribut für 'Zu archivierende Datei'
S Attribut für 'Systemdatei'
H Attribut für 'Versteckte Datei'
I Attribut für 'Inhalt nicht indiziert'.
[Laufwerk:][Pfad][Dateiname]
Gibt Dateien für den Attributprozess an.
/S Verarbeitet passende Dateien im aktuellen Ordner
und in allen Unterordnern.
/D Verarbeitet auch die Ordner.
/L Verarbeitet die Attribute des symbolischen Links anstelle
des Linkziels.

versuch also das attrib von oben nochmal mit /s /d zusätzlich


gibt es denn in deinem userprofil ein "eigene dokumente" und welche eigenschaften hat es ?

ggf. auch die eigenschaften des symbolischen links mit attrib versuchen gerade zu ziehen...

wenn du besitzrechte von der kommandozeile aus übernehmen willst, dann schau dir die syntax von "takeown" an.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...