Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Virenschutz - 2 Festplatten im Wechsel benutzen

Frage Sicherheit Sicherheitsgrundlagen

Mitglied: deckard2019

deckard2019 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.10.2013 um 16:18 Uhr, 3706 Aufrufe, 18 Kommentare

Hi.

Ich habe mal eine allgemeine Frage.
Um mich zusätzlich zum Virenscanner noch besser vor Viren zu schützen, möchte ich, je nach Nutzung, meine HDDs wechseln.
Also, ich habe 2x Windows 7 auf zwei verschiedenen Festplatten.
Eine Festplatte benutze ich, wenn es um persönliche Daten geht. Also bei Online-Shopping etc.
Die andere Festplatte lege ich ein, wenn ich auf Seiten im Internet bin, auf denen die Gefahr sich Viren einzufangen, größer ist.

Meine Frage ist nun, reicht das aus, um relativ sicher zu sein?
Wie sieht es mit Viren aus, die den Router kompromittieren können? Davor würde diese Nutzung ja nicht schützen.
Welche Möglichkeiten habe ich noch?
Bin für jeden Tipp dankbar.
Mitglied: wiesi200
03.10.2013, aktualisiert um 16:23 Uhr
Hallo,

Was ist heute noch wirklich sicher. Es könnte ja z.b. auch beim Online Shop eingebrochen werden wo du deine Kontodaten hinterlegt hast.

nimm doch einfach ne VM mit Linux drauf.
Und wenn du willst stell das ganze so ein das nicht gespeichert wird.
Oder eine Live CD für Internet wenn du wirklich willst.
Bitte warten ..
Mitglied: deckard2019
03.10.2013 um 16:26 Uhr
Das nichts 100%ig sicher ist, ist mir natürlich klar.
Aber mit der oben genannten Nutzung wäre es doch schon etwas sicherer, richtig?

Oder würden dafür schon 2 Userkonten unter Windows reichen, solange ich keine zusätzlichen Platten im System habe?
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.10.2013 um 16:56 Uhr
Zitat von deckard2019:

Eine Festplatte benutze ich, wenn es um persönliche Daten geht. Also bei Online-Shopping etc.
Die andere Festplatte lege ich ein, wenn ich auf Seiten im Internet bin, auf denen die Gefahr sich Viren einzufangen,
größer ist.

moin,

Und woran machst Du das fest? Etwa, weil es warez und porn-Seiten sind? Pornseiten sind sogar meist "sauberer" als die meisten anderen, weil die damit Geld verdienen und Ihr Einkommen nicht gefährden wollen.

Am besten nimmst Du c't-Surfix oder ein vergleichbares live-System, wenn Du sicher im netz unterwegs sein willst.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dirmhirn
03.10.2013 um 16:57 Uhr
hi!

bisschen viel Aufwand.
suchst du dann zuerst auf der einen HDD, schreibst die Artikelnummern auf Papier. dann baust du um, bootest und bestellst

sg Dirm
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.10.2013, aktualisiert um 17:04 Uhr
Zitat von Dirmhirn:
suchst du dann zuerst auf der einen HDD, schreibst die Artikelnummern auf Papier. dann baust du um, bootest und bestellst


das war nicht für die Einkauferei, sondern für die "gefährlichen" Seiten gedacht. Für die Einkauferei und das Banking kann man dann c't-Bankix nehmen.

lks

nachtrag: Ups. Das war ja gar nicht der Reply auf meinen Post.
Bitte warten ..
Mitglied: deckard2019
03.10.2013 um 17:15 Uhr
Aber Surfix oder andere LiveCDs sind immer recht langsam.
Daher dachte ich halt an 2 HDDs.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
03.10.2013 um 17:21 Uhr
Zitat von deckard2019:
Aber Surfix oder andere LiveCDs sind immer recht langsam.

Nur wenn man sie von CD benutzt.

Daher dachte ich halt an 2 HDDs.

Mach Dir das auf passende Sticks, z.B. USB 3.0, und das Zeug rennt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
03.10.2013 um 18:25 Uhr
Hallo,

Also bei Online-Shopping etc.

Kauf Dir zwei große USB Sticks und boote dann einfach von der CD. Zum Surfen kann man c´t Surfix nehmen und für die
Bankgeschäfte c´t Bankix! Die Daten zum speichern wandern dann immer auf die USB Stick.

Kauf Dir ein gebrauchtes Notebook und installiere Dir Linux drauf und nimm das zum surfen!

Zum Schluss noch etwas, 100% Sicherheit gibt es nicht! Nicht heute und nicht morgen!
Aber man kann einige Verhaltensregeln beherzigen die einem den Weg zu mehr Sicherheit erleichtern
und auch sicherlich dafür sorgen, dass man nicht ewig wieder Viren auf seinem PC findet.

- Einen Hardware Router verwenden der mindestens SPI & NAT als Funktion anbietet oder eben eine Hardware Firewall.
- Die Windows eigene Firewall einschalten
- Das OS immer aktuell halten und alle Patches und Updates einspielen
- PSI Secunia installieren um auch die Anwendungssoftware "up to date" zu halten
- Regelmäßig ein Vollbackup und immer wieder regelmäßig die eigenen Daten sichern
- Einen Antivirus installieren und auch diesen stündlich updaten (Kaspersky, ESET, AVAST, Trend Micro,)
- Einmal die Woche den kompletten PC nach Viren scannen
- keine selbst gebrannten CD von Freuden und Bekannten benutzen
- Keine Illegale Software benutzen (Keygens, Cracks)
- Keine illegalen Filme und/oder Musik benutzen
- Einen Spamfilter benutzen und der Antivirus sollte sich auch in das Mailprogramm integrieren können
- Keine Ports am Router oder der Firewall (WAN Bereich) öffnen sondern lieber VPN benutzen
- nicht auf jeden Link klicken und alle lustigen Animationen und Filmchen von Freunden anschauen
- Möglichst nur Webseiten mit einer guten Reputation besuchen
- Nicht alles was umsonst ist ist auch gut für den PC!!!! Also auch Augen auf bei Freeware
- nur mit eingeschränkten Rechten arbeiten und surfen
- Sanboxy installieren und den Browser darin laufen lassen
- Verschlüsselung für Email und Daten benutzen PGP-Desktop, GPG4win, Truecrypt, AES256 (Programm),
- Keine Registrierungsdaten und/oder Zugangsdaten auf dem PC speichern
- Auch nicht den besten Kumpel unbeaufsichtigt mit dem PC alleine lassen
- Keine Werbegeschenke wie CD/DVDs oder gefundene USB Sticks nutzen
- Für Foren auch wie diesem am besten eine Web.de Email Adresse anlegen und nutzen
- Bei Deinem Provider Spam und Antivirenschutz einschalten für Dein Mail Konto


Damit bist Du schon gute 40 % sicherer also gar nichts zu haben oder einzusetzen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: deckard2019
03.10.2013 um 18:31 Uhr
Hi Dobby,

danke für die vielen Tipps.
ich habe allerdings zwei Fragen.

1. Warum brauche ich 2 USB Sticks?

2. Wieso sollte es eine Web.de Mailadresse sein? Meinst du, weil es kein amerikanischer Service ist?
Bitte warten ..
Mitglied: departure69
04.10.2013, aktualisiert um 12:10 Uhr
Zitat von deckard2019:
Hi Dobby,

Hallo. Bin nicht @Dobby, versuche aber zu antworten.


danke für die vielen Tipps.
ich habe allerdings zwei Fragen.

1. Warum brauche ich 2 USB Sticks?

Pro Live-System einen.




2. Wieso sollte es eine Web.de Mailadresse sein? Meinst du, weil es kein amerikanischer Service ist?

Wahrscheinlich ist dies hier nur so gemeint, daß man sich eine unwichtige, Beinahe-Wegwerf-Adresse für Foren u. Co. hält, und dafür nicht die richtige Hauptadresse, die einem wichtig ist, verwendet. Hat also nix mit web.de zu tun, auch nichts mit Amerika od. NSA, sondern eben damit, für "unwichtiges" wie Foren usw. eine gesonderte, idealerweise dann kostenlose Adresse, zu haben. Gäb's auch bei GMX oder wo auch immer.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
04.10.2013 um 18:44 Uhr
1. Warum brauche ich 2 USB Sticks?
Die brauchst Du nicht nur wenn man das alles hübsch getrennt halten möchte ist es ja auch nicht schlecht die Daten auf zwei
USB Sticks zu haben, oder? Nimm einfach einen gropen USB Stick mit 32 oder 64 GB und gut ist es.

2. Wieso sollte es eine Web.de Mailadresse sein?
Web.de war nur ein Beispiel, aber Du kannst Dir natürlich auch Deine Haupt Email Adresse zumüllen oder verseuchen lassen,
eben ganz jeder wie er will und möchte!

Meinst du, weil es kein amerikanischer Service ist?
Das ist völlig "latte" aus welchem Land der Mailservice stammt.


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: deckard2019
04.10.2013 um 21:42 Uhr
Danke für die Infos.

Mein Rechner hat keinen USB 3.0 Anschluss.
Ich hoffe, mit 2.0 läuft Surfix auf einem USB-Stick schnell genug.
Bitte warten ..
Mitglied: deckard2019
06.10.2013 um 17:42 Uhr
Ich habe mir jetzt mal Surfix angeschaut. Die Idee mit der USB Stick scheint das zu sein, was ich suche.
Mich wundert allerdings, dass dort Chrome genutzt wird. Dachte mit Firefox bin ich da auf der sichereren Seite.

Desweiteren habe ich mir noch überlegt, zwei OS auf zwei verschiedenen Partitionen auf eine SSD zu installieren.
Ich schwanke noch zwischen Windows7+Windows8 oder Windows7+Ubuntu12.04.
Damit wäre ich doch auch auf einer sehr sicheren Seite, richtig?

Selbst wenn ich eine dritte Partition erstelle, auf die beide OS zugreifen können (zwecks Datenaustausch) müsste ich doch auf der sicheren Seite sein, da Viren für Windows unter Linux keinen schaden anrichten können, und andersrum. Ist das korrekt?

Dann nochmal die Frage bezüglich zwei Userkonten unter Windows 7.
Wie sicher ist das im Bezug auf Viren? Sagen wir, Konto A hat einen Virus. Wenn ich mich dort abmelde und mit Konto B anmelde, habe ich den Virus dann auch dort?
Beide sollten keine Admin-Rechte haben.
Bitte warten ..
Mitglied: deckard2019
09.10.2013 um 22:17 Uhr
Gibt es jemanden, der mir die Fragen aus meinem letzten Post beantworten kann?
Würde mir weiterhelfen. Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: deckard2019
13.10.2013 um 15:14 Uhr
Nochmal zu der Frage, wie es ist, zwei OS auf zwei verschiedenen Partitionen auf eine SSD zu installieren.
Ich schwanke noch zwischen Windows7+Windows8 oder Windows7+Ubuntu12.04.
Damit wäre ich doch auch auf einer sehr sicheren Seite, richtig?

Selbst wenn ich eine dritte Partition erstelle, auf die beide OS zugreifen können (zwecks Datenaustausch) müsste ich doch auf der sicheren Seite sein, da Viren für Windows unter Linux keinen schaden anrichten können, und andersrum. Ist das korrekt?

Dann nochmal die Frage bezüglich zwei Userkonten unter Windows 7.
Wie sicher ist das im Bezug auf Viren? Sagen wir, Konto A hat einen Virus. Wenn ich mich dort abmelde und mit Konto B anmelde, habe ich den Virus dann auch dort?
Beide sollten keine Admin-Rechte haben.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
13.10.2013 um 15:59 Uhr
Sorry, aber eigentlich hast du von uns schon ziemlich einstimmig eine sichere Lösung bekommen. Was stimmt denn damit nicht?

Also Viren an sich stellen eigentlich seit langen schon kein richtiges Problem mehr da mit einen Virenscanner.
Problematisch ist Maleware.

Also wenn du wirklich sicher sein willst.
Zwei Userkonten bringen nicht viel, da sich solche Programme oft durch Softwarefehler erhöhte Rechte besorgen und somit Informationen von deinem Rechner auslesen könnten. Deshalt brigt dir auch Win7 + Win8 wenig da ja beide Festplatte gleichzeitig aktiv sind.
Linux und Windows schon eher da Windows kein Linux Dateisystem lesen kann Linux jedoch doch Windows Dateisysteme.

Die andere Frage ist jedoch welche sicherheit du tatsächlich benötigst
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
14.10.2013, aktualisiert um 09:48 Uhr
Zitat von wiesi200:
Linux und Windows schon eher da Windows kein Linux Dateisystem lesen kann Linux jedoch doch Windows Dateisysteme.

Einspruch:

Prizipiell hat man auch unter Windows die volel Kontrolle üebr die Platte und kann daher prinzipiell auf die linux-Partition zugreifen. Man kann daher auch Dateien unetr linux auch von windows aus daher verändern. Entweder mit der Holzhammermethode, einfach auf den Sektoren ein search udn replace nach bestimmten Patterns machen, oder man mountet dasFilesystem im Userspace mit gängigen Tools oder programmiert es selbst. Die Sourcen sind ja öffentklich zugänglich. zumindest für ext-Filesysteme sind genügend Tools vorhanden, um auf die Datein zuzugreifen. Natürlich ist das aufwendiger, als eine malware zu programmierne, die Filesysteme nicht selbst "knacken" mußt, sondern nur das vorhande NTFS nutzt.

Von daher sollte man wie imemr überegen, ob das ein realistisches Angriffsszenario ist:

  • Für gezieklte Attacken auf jeden Fall (wenn man einer bestimmten person etwas unetrschieben will.
  • Für den 0815-Malwareverteiler normalerweise nicht, weil die effizient sein müssen und der Aufwand dafür sich meist nicht lohnt.

lks

PS: zum Einstieg: http://wiki.ubuntuusers.de/Linux-Partitionen_unter_Windows

PPS: Man könnte Solaris und netBSD auf die Kiste machen. dann sollten die Malwareverteiler keine Chance haben.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
14.10.2013, aktualisiert um 10:08 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:
> Zitat von wiesi200:
> ----
> Linux und Windows schon eher da Windows kein Linux Dateisystem lesen kann Linux jedoch doch Windows Dateisysteme.

Einspruch:

Stattgegeben

aber es wird dann eben schon sehr unrealistisch.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Größere Festplatten in SBS2008 incl. Wechsel des RAID Verbundes (6)

Frage von Lanceeeee zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (14)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...