Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Virtualisierung von Dokuware oder Agorum

Frage Virtualisierung Hyper-V

Mitglied: DDioxx

DDioxx (Level 1) - Jetzt verbinden

11.02.2015, aktualisiert 13:26 Uhr, 1097 Aufrufe, 9 Kommentare, 3 Danke

Hallo,

ich hoffe ich habe das richtige Unterforum gefunden.
Bei uns wird gerade über die Einführung eines DMS nachgedacht und ich hänge so ein bisschen am Beginn der Planung.
Hat jemand von euch zufällig eines der beiden Programme im aktiven Einsatz ? Es geht mir vor allem darum ob man es Virtualisieren kann oder ob ihr davon abratet.
Ich weiß, es müsste ein entsprechend starker Server sein oder würdet ihr generell davon abraten?

Eine zweite Möglichkeit die mir durch den Kopf geht ist nur einen Teil der Komponenten, so zu sagen auf einem zweiten Server bereit zu stellen, der in der DMZ steht und syncronisiert wird.

Ist halt die Frage ob ihr Generell davon abraten würdet oder andere Erfahrungen habt. Am Anfang würden ca 15 User damit arbeiten, 6-7 davon würden sehr aktiv damit arbeiten und der Rest eher hin und wieder.

Wäre schön ein paar Erfahrungen von euch zu bekommen.

Grüße

Mitglied: Vidan011
11.02.2015 um 10:57 Uhr
Servus ;)

Erstmal sollte dir das eigentlich am ehesten der Hersteller oder Lieferant sagen können.
Oder bei Docuware etc. direkt anrufen , die sind der Kooperativ!

Aber mein kleiner Erfahrugnschatz aus Teststellungen vergleichen etc.

Docuware empfiehlt sogar das ganze als VM laufen zu lassen.

Also würde ich dir nahelegen dich mit den entsprechenden Hersteller kontakt aufzunehmen.

Für folgende Systeme weiß ich mit recht hoher sicherheit das es möglich und gewollt ist:
(stand anfang 2014)
d3 von develop
docuware
optimal systems
ELO
Starke DMS

Grüße

Vidan
Bitte warten ..
Mitglied: DDioxx
11.02.2015 um 11:22 Uhr
Hallo Vidan,

das freut mich zu hören! Ich hatte im Kopf das es nicht empfohlen wird es zu Virtualisieren aber ich muss auch zugeben ich habe so viele DMS angeschaut das ich durchaus was verwechseln könnte und es bei einem Anderen war.

Ja, zu Docuware werde ich dann auch noch Kontakt aufnehmen und mir alles bestätigen lassen aber im Moment bin ich noch an einer Vorstufe wo es eher darum geht welche Hardware noch kommen würde, wie man es mit Sicherung, DMZ usw. machen könnte.

Nun bin ich ja gespannt ob noch Erfahrungen aus einer produktiven Umgebung kommen ansonsten schon mal vielen Dank.
Bitte warten ..
Mitglied: Vidan011
LÖSUNG 11.02.2015, aktualisiert um 13:25 Uhr
Servus,

kein Problem.

DMS ist ein großes Thema und muss richtig angegangen werden.

Zum Thema Hardware geben die Hersteller auch gerne Infos heraus.
Und da ihr euch auch noch für kein System entschieden habt würde ich die Pläne auch mit den jeweiligen Hersteller angehen, und diese Lösung anbieten lassen.
Denn auch diese sind ja daran interessiert(oder eher sollten) die bedürfnisse des Kunden einzuhalten.

Aber dies sind auch Infos die bei der Anfrage bei den Herstellern ins Pflichtenheft gehören um auch ein Realitätsnahes Angebot zu bekommen.



Grüße Vidan
Bitte warten ..
Mitglied: DDioxx
11.02.2015 um 13:29 Uhr
Hallo,

ja so sehe ich das auch. Bei uns ist alles etwas im Umbruch und da muss ich zumindest ungefähr schon mal wissen was auf mich zukommt. Ganz unabhängig vom System was dann wirklich läuft. Aber ob ein einselner Server oder was Virtuelles macht ja doch schnell nen Unterschied.

Aber ich werde dann wohl bald mal an die Hersteller heran treten und mal sehen was diese wirklich empfehlen. Wenn das DMS nicht geht ist halt Mist, das muss flüssig laufen sonst nehmen sie es mir nicht an.

Ich danke dir auf jeden Fall. mal sehen ob es schon jemand Produktiv einsetzt.
Bitte warten ..
Mitglied: oliver.schulze
12.02.2015 um 09:58 Uhr
Hallo DDioxx,

ich stimme Vidan011 zu, den Hersteller zu Fragen ist die beste Möglichkeit. Grad auch in der Anfangsphase der Planung kann er Ihnen wertvolle Hinweise darauf geben, worauf bei einer Einführung eines Dokumentenmanagement Systems geachtet werden sollte, um hier Stolpersteine zu vermeiden.

Und Sie haben vollkommen recht: die Einführung des DMS ist aus Benutzersicht kritisch. Die Akzeptanz ist für den Erfolg ausschlaggebend. Ein weiterer wichtiger Aspekt für die Akzeptanz ist die Benutzbarkeit des Systems. Hat ein Benutzer das Gefühl, dass ihn das DMS nur mehr Zeit kostet, als es bringt, so wird er es nicht akzeptieren. Somit sollten Sie bei der Auswahl besonders darauf achten, wie das DMS aus Benutzersicht aussieht und benutzt werden kann. Wenn der Benutzer pro Dokument plötzlich zig Klicks und/oder Eingaben mehr machen muss, als sonst, wird er es nicht akzeptieren. Holen Sie sich am besten ein paar der Anwender mit ins Boot.

Zu agorum core kann ich Ihnen einiges sagen:

1. ja, Virtualisierung ist damit problemlos möglich

2. die von Ihnen angesprochene Lösung mit der DMZ ist dort ebenfalls möglich. Es gibt dort ein Sync-Modul, das Teilbereiche eines internen DMS in ein in der DMZ-stehendes DMS bidirektional synchronisieren kann. Das wird häufig dazu eingesetzt, Bereiche des DMS für Externe freizugeben, ohne dabei gleich Zugriff auf das gesamte interne DMS zu ermöglichen (Stichwort: Filesharing von Dokumenten direkt aus dem DMS).

Viele Grüße

Oliver Schulze
Bitte warten ..
Mitglied: DDioxx
12.02.2015 um 10:34 Uhr
Hallo Herr Schulze,

ja das waren auch so im groben meine Überlegungen. Selbst wenn dann die Benutzer dazu angehalten werden es zu benutzen bringt es nicht viel wenn sie es dann unter Zwang tun. Daher hoffe ich das sie die Lösung nach den üblichen Meckerein die Veränderungen mit sich bringen akzeptieren.

Vielen Dank also in diesen Fall für ihre guten Ratschläge, die Infos sind schon mal sehr gut also kann ich es bedenkenlos virtualisieren und das mit der DMZ hatte ich mir ach so gedacht wie sie es gerade beschreiben um einfach noch ein Stück Sicherheit dazu zu gewinnen und nur bestimmte Daten zu synchronisieren.

Nutzen sie agorum core selbst in einer produktiven Umgebung und können vielleicht kurz zusammen fassen wie zufrieden sie sind und welche Stolpersteine es mit sich bringt?

Vielen Dank für ihre Antwort.

Beste Grüße

Dennis
Bitte warten ..
Mitglied: oliver.schulze
12.02.2015 um 13:13 Uhr
Hallo DDioxx,

ja, ich nutze agorum core auch selbst Allerdings kann ich Ihnen als Hersteller des Produktes keine Objektive Meinung abgeben. Sie können aber gerne diesbezüglich sich an das agorum core Forum wenden, dort sind viele Anwender unterwegs: https://www.agorum.com

Wenn Sie möchten können Sie sich das Produkt aber auch gerne Online mal demonstrieren lassen, dabei wird sehr viel vermittelt: http://www.agorum.com/demo

Viele Grüße

Oliver Schulze
Bitte warten ..
Mitglied: DDioxx
12.02.2015 um 13:45 Uhr
Hallo Oliver,

vielleicht keine Objektive Meinung aber Infos aus erster Hand.

Wäre schon interessant so eine Demonstration bin aber froh das sie mir geantwortet haben. Vielen Dank!

Grüße

dennis
Bitte warten ..
Mitglied: oliver.schulze
12.02.2015 um 13:50 Uhr
Bitte, gerne.

Sie wissen ja jetzt, wo Sie uns finden zwecks Demo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
OpenSource Desktop-Virtualisierung für Thin-Clients (7)

Frage von Fenris14 zum Thema Virtualisierung ...

Netzwerkgrundlagen
Virtualisierung einer kleinen Firma (51)

Frage von Ramsys1991 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Virtualisierung
QNAP Virtualisierung (8)

Frage von PharIT zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (17)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...