Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

VLAN über VPN oder Alternative

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: BOSSJoe

BOSSJoe (Level 1) - Jetzt verbinden

19.04.2012 um 16:44 Uhr, 2876 Aufrufe, 2 Kommentare

Hallo,

ich bin beauftragt worden für ein Hotel eine Nebengebäude mit Gäste-WLAN zu versorgen.

Im Hauptgebäude selbst besteht ein Gäste-WLAN mit Ticketsystem der Firma IACBOX. Im Grunde sind im ganzen Haus WLAN AP´s verteilt welche im nativen VLAN 1 konfiguriert werden und im VLAN 2, welches einer bestimmten SSID zugewiesen ist dann den Zugang bereit stellen. Ein Server mit entsprechender Software stellt dann das Gateway zur verfügung und händelt die Ticketvergabe.

Grundsätzlich funktioniert das auch super. Aber wie gesagt soll nun ein weiteres Gebäude angeschlossen werden, welches ausser Sichtweite ist. Somit fällt WLAN leider aus. Da bei beiden Gebäuden schon ein Internetzugang vorhanden ist dachte ich an eine VPN Verbindung, zumal eine solche schon zum nativen Netzwerk besteht. Ich müsste also nur eine weitere VPN Verbindung zum Netzwerk des IACBOX Gateways schaffen, welches im VLAN 2 ist.

Irgendwie sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr so ganz. Vielleicht kann mir hier ja jemand helfen.

Mal kurz die Details:

Hauptstandort
Kabelnetzanschluss 128.000 Down/10.000 Up
Router Bintec RS232B
5 feste IP Adressen durch den Provider
Netzwerke
VLAN 1 nativ 192.168.0.0
VLAN 2 172.30.0.0

Nebengebäude
Kabelnetzanschluss 128.000 Down/5000 Up
Router Bintec RS120
keine feste IP, lediglich ein Dyndns Account
Netzwerke
192.168.178.0

Vorgabe war in jedem Fall, das keine weiteres Ticketsystem installiert werden soll, da am Nebengebäude maximal 2 Gast-PC´s online gehen sollen und das in jedem Fall ein getrennt überwachbarer Internetzugang bereitgestellt wird um vor bösen Überraschungen gefeit zu sein. Das wäre sonst Overkill. Eigentlich ist es ja Blödsinn sich per VPN Zugang zu einem entfernten Internetanschluss zu verschaffen und diesen dann zum surfen zu nutzen, allerdings denke ich das in diesem speziellen Fall das ganze durchaus Sinn machen könnte. Zumal ja recht hohe Bandbreite zur Verfügung stehen und auch nur 2 Gastzugänge entstehen sollen.

Wie würdet Ihr das ganze lösen? Ich bin für jede Hilfe dankbar,

Gruß

Joe
Mitglied: MrNetman
19.04.2012 um 17:33 Uhr
Hey Joe,

das hörst sich gut machbar an.
Die Hardware passt auch. Mit 5 festen IPs fluppt ein Tunnel locker. Der RS120 baut den Tunnel auf, der RS232B muss das ja nicht tun.
Dafür routet der RS232 das zweite VLAN, respektive das WLAN aus dem zweiten Haus direkt über das Portal. Aber ohne den VPN und den festen IPs im Haupthaus kann man eben nicht erkennen, ob es die Haus-IP oder die Gäste-IP ist, mit der gesurft worden ist. Und fast 10MB upload BW ist auch nicht schlecht.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: BOSSJoe
15.06.2012 um 17:37 Uhr
Hallo,

mittlerweile ist ja einige Zeit vergangen und ich bin mit meinem Latein echt am Ende.

Ich hab alles möglich probiert und jetzt sehe ich glaube ich den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Bei beiden Routern habe ich jetzt eine weitere VPN Verbindung eingerichtet. Somit habe ich eine Für das normale Netzwerk und eine für das Gäste Internet. Die VPN Verbindung für das "normale" Netzwerk funktioniert wunderbar, nur die für das Gäste Internet nicht.

Hab bei beiden Routern folgende Einstellungen verwendet:

IPSec und LAN zu LAN Verbindung

Dann jeweils angepasst:

Router Hauptstandort
IPSec Peer Adresse --> DynDNS #2 Adresse des Nebengebäudes
IP-Adresse des Remote-Netzwerks --> den IP Bereich des VLAN 2, also des IACBox Gateways 172.30.3.0
Netzmaske --> Die Netzmaske des IACBox Gateways 255.255.252.0

Router Nebengebäude
IPSec Peer Adresse --> fixe IP Hauptstandort xxx.xxx.xxx.2
IP-Adresse des Remote-Netzwerks --> den IP Bereich des VLAN 2, also des IACBox Gateways 172.30.3.0
Netzmaske --> Die Netzmaske des IACBox Gateways 255.255.252.0

Ich versteh grad nicht warum ich keine Verbindung zu Stande bekomme. Vorallem bin ich mir auch nicht sicher ob die IP die ich bei "IP-Adresse des Remote-Netzwerks" eingegeben habe richtig ist.

Hier mal die Konfig des VPN´s das funktioniert:

IPSec und LAN zu LAN Verbindung

Dann jeweils angepasst:

Router Hauptstandort
IPSec Peer Adresse --> DynDNS #1 Adresse des Nebengebäudes
IP-Adresse des Remote-Netzwerks --> 192.168.178.0
Netzmaske --> Die Netzmaske des IACBox Gateways 255.255.255.0

Router Nebengebäude
IPSec Peer Adresse --> fixe IP Hauptstandort xxx.xxx.xxx.1
IP-Adresse des Remote-Netzwerks --> 192.168.0.0
Netzmaske --> Die Netzmaske des IACBox Gateways 255.255.255.0

Kann mir vielleicht jemand helfen, vielen Dank

Joe
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Linux Netzwerk
OpenVPN, zwei OpenWRT Router verbinden und VLAN durchs VPN leiten (6)

Frage von sharbich zum Thema Linux Netzwerk ...

Switche und Hubs
gelöst VLAN fähiger VPN Router gesucht (33)

Frage von Leo-le zum Thema Switche und Hubs ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Windows 8.x oder 10 Lizenz-Key aus dem ROM auslesen mit Linux

(6)

Tipp von Lochkartenstanzer zum Thema Windows 10 ...

Tipps & Tricks

Wie Hackt man sich am besten in ein Computernetzwerk ein

(40)

Erfahrungsbericht von Herbrich19 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
gelöst Windows 10 Home "Netzlaufwerk nicht bereit" (19)

Frage von Oggy01 zum Thema Windows 10 ...

Exchange Server
gelöst RU 17 Exchange 2010 . Erfahrungen? (10)

Frage von keine-ahnung zum Thema Exchange Server ...

Datenbanken
gelöst MySQL Zeiterfassungs-Problematik (wer ist eingecheckt) (9)

Frage von NativeMode zum Thema Datenbanken ...

Windows Server
Festplatten Ruhezustand Windows Server 2016 (8)

Frage von ahaeuser zum Thema Windows Server ...